RE: bitte Prioritäten beachten!

#181 von Jurek , 11.12.2016 12:48

Hallo Hervé,

Zitat
Du wirfst damit Gott vor, dass ER unnötig viele Worte mache.


Vieles ist von Interesse, doch nicht alles ist für uns von heilswichtiger Bedeutung!
Euch verbietet doch niemand dass ihr an ~12-Std-Schöpfungstage glaubt! Aber nur rettet wird euch diese Erkenntnis nicht.
Genauso die ganzen langen Geschlechtsregister in der Bibel, sind auch von Interesse, wenn man sich damit genauer beschäftigen will. Aber das wird auch niemanden GOTT wirklich näher als Menschen bringen!
Man soll schon das Wesentliche von Unwesentlicheren unterscheiden und voneinander trennen.
Bei Unwesentlicherem soll man nicht erwarten, dass der Andere das auch so versteht wie man selber.

Zitat
Hast Du auch gar keine Furcht vor Gott?


Eher Erfurcht. Das ist etwas anderes als Angst.
Aber was soll diese Frage? Die könnte ich dir auch stellen in Bezug auf deinen Irrglauben wegen dem Kommen des HERRN im Jahr 2020.

Zitat
Nur noch ein kleiner Hinweis: Der mit Jesus hingerichtete Verbrecher nimmt an der ersten Auferstehung nicht teil...


Spielt doch keine Rolle! Sondern, dass er es leben wird! Das ist entscheidend.
Aber eben warum wird er leben, also das wahre Leben empfangen? Was hat er denn schon dafür getan, dass so eine Ehre ihm zu teil wurde?

Zitat
Du weißt gut genug, dass der weltweit dominierende Naturalismus dem Glauben an die Existenz des biblischen Gottes die Grundlage raubt.


Und was hat das mit mir zu tun?

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


RE: bitte Prioritäten beachten!

#182 von Hervé Noir , 11.12.2016 13:39

Zitat von Jurek im Beitrag #181

- - -

Zitat
Du wirfst damit Gott vor, dass ER unnötig viele Worte mache.

Vieles ist von Interesse, doch nicht alles ist für uns von heilswichtiger Bedeutung!
Euch verbietet doch niemand dass ihr an ~12-Std-Schöpfungstage glaubt! Aber nur rettet wird euch diese Erkenntnis nicht.


Also, die Apostel glaubten der Schrift. 2. Mose 20,11 hatte ich ja schon mal zitiert. Das muss nun genügen...

Zitat von Jurek im Beitrag #181

Genauso die ganzen langen Geschlechtsregister in der Bibel, sind auch von Interesse, wenn man sich damit genauer beschäftigen will. Aber das wird auch niemanden GOTT wirklich näher als Menschen bringen!


Du hast offenbar nicht die geringste Ahnung, welche Bedeutung das Geschlechtsregister in 1. Mose 5 (falls Du das gemeint hast) für die Menschheit hat...
Zitat von Jurek im Beitrag #181

Man soll schon das Wesentliche von Unwesentlicheren unterscheiden und voneinander trennen.
Bei Unwesentlicherem soll man nicht erwarten, dass der Andere das auch so versteht wie man selber.


Nach meinen Beobachtungen können das die Teilnehmer in diesem Forum durchaus, Du leider nicht...
Zitat von Jurek im Beitrag #181

Zitat
Hast Du auch gar keine Furcht vor Gott?

Eher Erfurcht. Das ist etwas anderes als Angst.


Ich sag's mal so: An die Existenz des biblischen Gottes glaubst Du offenbar nicht.

Zitat von Jurek im Beitrag #181

Aber was soll diese Frage? Die könnte ich dir auch stellen in Bezug auf deinen Irrglauben wegen dem Kommen des HERRN im Jahr 2020.


Aha, und ab welchem Zeitpunkt sollte man überhaupt die Entwicklungen beobachten?
Zitat von Jurek im Beitrag #181

Zitat
Nur noch ein kleiner Hinweis: Der mit Jesus hingerichtete Verbrecher nimmt an der ersten Auferstehung nicht teil...

Spielt doch keine Rolle! Sondern, dass er es leben wird! Das ist entscheidend.


Würdest Du die Schrift kennen, würdest Du so etwas nicht behaupten...

Zitat von Jurek im Beitrag #181

Zitat
Du weißt gut genug, dass der weltweit dominierende Naturalismus dem Glauben an die Existenz des biblischen Gottes die Grundlage raubt.

Und was hat das mit mir zu tun?
- - -


Das fragst Du noch?

Hervé Noir  
Hervé Noir
Beiträge: 484
Registriert am: 25.03.2015


RE: bitte Prioritäten beachten!

#183 von Jurek , 11.12.2016 16:52

Hallo Hervé,

Zitat
Du hast offenbar nicht die geringste Ahnung, welche Bedeutung das Geschlechtsregister in 1. Mose 5 (falls Du das gemeint hast) für die Menschheit hat...


= keine heilswichtige Bedeutung!
Erkläre mir bitte aber anhand der Bibel das Gegenteil davon, was du da meinst, damit ich dich dazu besser verstehen kann.

Ich meine auch, dass man soll schon das Wesentliche von Unwesentlicheren unterscheiden und voneinander trennen.
Bei Unwesentlicherem soll man nicht erwarten, dass der Andere das auch so versteht wie man selber.

Zitat
Nach meinen Beobachtungen können das die Teilnehmer in diesem Forum durchaus, Du leider nicht...


Was ist für dich in der Bibel das wirklich Wesentliche bzw. Wesentlichste? Und warum?

Zitat
Ich sag's mal so: An die Existenz des biblischen Gottes glaubst Du offenbar nicht.


Denken, sagen, oder hier schreiben, kann man viel.
Begründen sollte man es aber können wenn man danach gefragt wird, damit das auch fundiert sein könnte und nicht aus der Luft gegriffen.

Zitat
Aha, und ab welchem Zeitpunkt sollte man überhaupt die Entwicklungen beobachten?


Ab spätestens sofort, werter Hervé!
Mat 24:44 [HFA]
"Seid also zu jeder Zeit bereit, denn der Menschensohn wird gerade dann kommen, wenn ihr am wenigsten damit rechnet!".
Ist dir diese Aussage zu unklar? Oder hast du deine eigene, mit der du diese Aussage ungültig machen würdest?
Weißt du o Mensch, ob du morgen noch lebst? Und was dann?
Man soll nicht spekulieren mit welchen Zeiten oder Zeitabschnitten (Apg 1:7), sondern sich als solche zu erweisen, welche immer den HERRN (zu jeder Zeit) erwarten, bis Er wiederkommt.

Und es spielt auch keine Rolle hier, in welcher der gemeinte Verbrecher Auferstehung Anteil haben wird! Es spielt der Hintergrund die Rolle, und vor allem aus welchem Grund er im Paradies sein wird!

Zitat
Würdest Du die Schrift kennen, würdest Du so etwas nicht behaupten...


Du behauptest mit deinen Aussagen auch immer nur irgendwas, ohne sachlich das zu begründen.

Und zu dem letzten Punkt: Was hat der weltweit dominierende Naturalismus mit mir zu tun?

Zitat
Das fragst Du noch?


Natürlich frage ich das immer noch. Denn ich habe mit dem weltweit dominierendem Naturalismus nix am Hut!
Du unterstellst mir da was, was du wohl im Zusammenhang dessen das nicht verstanden hast. Sonst hättest du können mir genau zu erklären versucht, was meine Einstellungen mit dem "weltweit dominierendem Naturalismus" zu tun hat.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


   

Gottesbeweise?
Sollte man die Genesis wörtlich nehmen?

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen