RE: Fragen zum Inhalt der Vers-für-Vers-Besprechung

#256 von Klaus Jg34 , 13.01.2019 16:26

Lieber Gerd, ein frohes Neues Jahr erst mal. Zu Deiner Frage melde ich mich noch. Ich baue gerade ein kleines Steuergerät um. Bis nachher.


alles nur meine Meinung. Wohltätig ist der Fantasie Macht, wenn sie der Mensch bezähmt bewacht.

 
Klaus Jg34
Beiträge: 652
Registriert am: 26.09.2017

zuletzt bearbeitet 13.01.2019 | Top

RE: Kein Mensch - außer Christus - kommt und kam in den Himmel - Segnungen in den himmlischen Örtern

#257 von Klaus Jg34 , 13.01.2019 19:56

So. Apparat funkt. Zu Deinem Zitat Gerd:

Zitat von Gerd im Beitrag #254
6, 12 Denn unser Kampf ist nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Fürstentümer, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Örtern.

Also Gerd, gibt es auch "Bosheit" in den 'himmlischen Örtern'. Was passiert denn damit, wenn Menschen da "hinauf" kommen?

In allen Foren und Blogs des Internets interessiert sich niemand dafür, dass es mehr als 3 Definitionen vom biblischen "Himmel" gibt. Und niemand forscht auch nach den vielfältigen Bedeutungen. Wenn ich jetzt diesen Frieden mit meiner Bibelforschung störe, ist man mir nur Böse wie immer schon. Warum soll ich nun meine Forschungsergebnisse irgend jemand aufdrängen, der sich sofort die Ohren zuhält.
Außerdem würden eigene Forschungen jemanden viel besser überzeugen als mein angebliches lästiges "Gesülze".
++++++++
Bei beiden Servern, den von Bruderinfo und Bruderinfo-Aktuell ist gerade Sendepaue.


alles nur meine Meinung. Wohltätig ist der Fantasie Macht, wenn sie der Mensch bezähmt bewacht.

 
Klaus Jg34
Beiträge: 652
Registriert am: 26.09.2017


RE: Kein Mensch - außer Christus - kommt und kam in den Himmel - Segnungen in den himmlischen Örtern

#258 von Gerd , 13.01.2019 20:14

Danke OpaKlaus,

ausser einer Stelle aus dem Dämonenbereich und die Nichtbeantwortung w o denn die Berufenen in den "himmlischen Örtern" sein werden, kam nichts, lieber Jg.34, nix!

Keine Angst, auch nach der Entrückung der Herausgerufenen, wird dich keiner in die himmlischen Geistesphären entführen, wo Gott auf den Schemel runter zu seiner Erde blickt, diesen Himmel es für dich scheinbar nicht existiert! Bei dir gibts nur Schemel, aber nichts im Himmel, das genügt?

........................................

 
Gerd
Beiträge: 1.694
Registriert am: 27.10.2017


RE: Kein Mensch - außer Christus - kommt und kam in den Himmel - Segnungen in den himmlischen Örtern

#259 von Schrat , 13.01.2019 20:49

Lieber Gerd,

es kam sehr wohl etwas hinsichtlich "himmlischen Örter!"!

Lies nochmal meinen Beitrag! Der Segen Gottes kommt aus den himmlischen Örtern und er kam schon damals aus den himmlischen Örtern. In Epheser wird nicht gesagt, daß Christen in himmlischen Örtern wohnen werden! Es ist vom Segen die Rede, der von dort her kommt!

Auch der bekannte Bibel-Exeget McArthur betont das!


Zitat
1,3 Gepriesen. Abgeleitet vom gr. Wort eulogeo, was wörtl. »Gutes
sagen« und somit »segnen« bedeutet. Gott zu preisen ist die erhabends-
te Pflicht aller Kreatur (s. Anm. zu Röm 1,18-21; vgl. Offb 5,13). Gott
... der uns gesegnet hat mit jedem geistlichen Segen. In seiner
vorsehenden Gnade hat Gott den Gläubigen schon jetzt den vollen
Segen gegeben (Röm 8,28; Kol 2,10; Jak 1,17; 2Pt 1,3). »Geistlich« be-
deutet nicht immateriellen Segen im Gegensatz zu materiellem, sondern
vielmehr, dass dieser Segen das Werk Gottes ist, der die übernatürliche
und geistliche Quelle allen Segens ist. in den himmlischen Regionen.
Wörtl. »in den Himmlischen«. Das bezieht sich auf Gottes himmlisches
Reich, dem alle seine Segnungen entstammen (vgl. V. 20; 2,6; 3,10;
6,12). in Christus. Gottes überströmende Segnungen gehören nur den
Gläubigen, die durch Glauben an Christus seine Kinder sind und denen
somit das gehört, was Christus hat – einschließlich seiner Gerechtigkeit,
Hilfsquellen, Vorrechte, Stellung und Macht (vgl. Röm 8,16.17).



http://www.wordofgodtoday.com/ephesians/

Zitat
Lob sei dem Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns mit jedem geistlichen Segen in Christus im himmlischen Reich gesegnet hat. Epheser 1: 3

Diese Stelle muss eine der unglaublichsten Schriften der ganzen Bibel sein. Es ist eine wunderbare Nachricht für arme, zerfetzte und zerrissene Heilige Gottes. Was hier gesagt wird, scheint fast unglaublich. Er sagt uns, dass "jeder" spirituelle Segen im Himmel jetzt für uns verfügbar ist. Wir müssen uns einfach etwas Zeit nehmen und uns auf diesen wichtigen Abschnitt konzentrieren.



Und dieser Segen wurde schon für die Christen damals und für alle wahren Christen danach verheißen. Und die waren noch nicht "in himmlischen Örtern", mal abgesehen, daß das auch nicht von Gott vorgesehen ist!

Gruß
vom Schrat


WER ZENSIERT FÜRCHTET DIE WAHRHEIT

 
Schrat
Beiträge: 5.581
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 13.01.2019 | Top

RE: Kein Mensch - außer Christus - kommt und kam in den Himmel - Segnungen in den himmlischen Örtern

#260 von Gerd , 13.01.2019 22:23

Du siehst nur Segen vom Himmel, aber als "himmlische Örter" wo die Epheser die Verheissung haben, das ist dir entsinnt, denn deine Kirche, der du noch angehörst, sieht das ganz anders.
Aber wie erwähnt, keiner wird dorthin gewaltsam entrückt, sondern bleibt materiell und mag das Irdische wie du, gut so, auch dort werden Lebewesen sein. Nicht n u r , da ist der Unterschied....

Dein gutes Recht dir deine Wünsche zu wünschen, aber dein Zitatengeber McArthur sieht es doch nicht so einseitig wie du! Spricht der in seinen Lexika nur vom irdischen Leben? Wenn ja, zitiere es!!

Mögen sich dazu auch andere Mitleser äußern!

 
Gerd
Beiträge: 1.694
Registriert am: 27.10.2017


RE: Kein Mensch - außer Christus - kommt und kam in den Himmel - Segnungen in den himmlischen Örtern

#261 von Ga-chen , 14.01.2019 20:01

Zitat von Schrat im Beitrag #259
Lieber Gerd,

es kam sehr wohl etwas hinsichtlich "himmlischen Örter!"!

Lies nochmal meinen Beitrag! Der Segen Gottes kommt aus den himmlischen Örtern und er kam schon damals aus den himmlischen Örtern. In Epheser wird nicht gesagt, daß Christen in himmlischen Örtern wohnen werden! Es ist vom Segen die Rede, der von dort her kommt!

Auch der bekannte Bibel-Exeget McArthur betont das!


Zitat
1,3 Gepriesen. Abgeleitet vom gr. Wort eulogeo, was wörtl. »Gutes
sagen« und somit »segnen« bedeutet. Gott zu preisen ist die erhabends-
te Pflicht aller Kreatur (s. Anm. zu Röm 1,18-21; vgl. Offb 5,13). Gott
... der uns gesegnet hat mit jedem geistlichen Segen. In seiner
vorsehenden Gnade hat Gott den Gläubigen schon jetzt den vollen
Segen gegeben (Röm 8,28; Kol 2,10; Jak 1,17; 2Pt 1,3). »Geistlich« be-
deutet nicht immateriellen Segen im Gegensatz zu materiellem, sondern
vielmehr, dass dieser Segen das Werk Gottes ist, der die übernatürliche
und geistliche Quelle allen Segens ist. in den himmlischen Regionen.
Wörtl. »in den Himmlischen«. Das bezieht sich auf Gottes himmlisches
Reich, dem alle seine Segnungen entstammen (vgl. V. 20; 2,6; 3,10;
6,12). in Christus. Gottes überströmende Segnungen gehören nur den
Gläubigen, die durch Glauben an Christus seine Kinder sind und denen
somit das gehört, was Christus hat – einschließlich seiner Gerechtigkeit,
Hilfsquellen, Vorrechte, Stellung und Macht (vgl. Röm 8,16.17).



http://www.wordofgodtoday.com/ephesians/

Zitat
Lob sei dem Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns mit jedem geistlichen Segen in Christus im himmlischen Reich gesegnet hat. Epheser 1: 3

Diese Stelle muss eine der unglaublichsten Schriften der ganzen Bibel sein. Es ist eine wunderbare Nachricht für arme, zerfetzte und zerrissene Heilige Gottes. Was hier gesagt wird, scheint fast unglaublich. Er sagt uns, dass "jeder" spirituelle Segen im Himmel jetzt für uns verfügbar ist. Wir müssen uns einfach etwas Zeit nehmen und uns auf diesen wichtigen Abschnitt konzentrieren.



Und dieser Segen wurde schon für die Christen damals und für alle wahren Christen danach verheißen. Und die waren noch nicht "in himmlischen Örtern", mal abgesehen, daß das auch nicht von Gott vorgesehen ist!

Gruß
vom Schrat




Da sind wir doch schon längst

Kol 1,13 er hat uns gerettet aus der Macht der Finsternis und versetzt in das Reich des Sohnes seiner Liebe.


Gibt noch eine ähnliche Stelle, sie liegt mir auf der Zunge, aber ich komm nicht drauf....


-----------------------------
Liebe Grüße von Ga-chen
.....

„Jesus muss wohl Student gewesen sein: Er wohnte bei seiner Mutter, er hatte lange Haare, er war der Anführer einer Protestgruppe, er trank laufend Wein, und wenn er schon mal was tat, war's ein Wunder."
Willy Meurer (*1934), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, Toronto

Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)

 
Ga-chen
Beiträge: 2.718
Registriert am: 05.10.2009

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 | Top

   

GOTTES Name
Bibellesung

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen