RE: Seele / Geist

#46 von Jurek , 16.10.2016 10:29

Hallo Schrat,

Zitat
ich muß es leider so sagen, du hast manchmal Denk- und Logikprobleme und ordnest dann Dinge falsch ein.


Und wieso „leider“ musst du das?
Ein Diskussionsforum ist dazu da, dass man miteinander diskutiert und auch unterschiedliche Gedanken und Verständnisse oder auch Missverständnisse miteinander bespricht.
Das finde ich auch gut so.

Zitat
Wir, also Topas, Herve und ich, die man sicher unter "christliche Fundamentalisten" einordnen kann, lehnen nicht grundsätzlich die Wissenschaft ab. Wir lehnen lediglich die Wissenschaft ab, die mit falschen und faulen Argumenten den biblischen Aussagen widerspricht!


WENN sie das tut, dann ist das auch richtig so.
Aber ähnlich bin ich auch gegen das vorgegangen was du da von wem da zu diesem Thema zitiertest.
Das passt nicht wirklich so allgemein zu den Aussagen der Bibel.
Seele lebt nicht nach dem Tod weiter oder der Geist existiert auch nicht mit dem Bewusstsein dieser Person weiter. Außerdem, wieso sollen Tiere keinen Geist GOTTES haben, welche ihre Seelen belebt? Wieso nicht?
Da muss man eben schon die verschiedene Bedeutungen dieser Begriffe unterscheiden.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009


RE: Seele / Geist

#47 von Topas , 16.10.2016 10:52

1. hast du, Jurek, außerbiblische Quellen benutzt, um deinen Entstehungsglauben zu stützen
2. forderst du andere bei einem anderen Thema dazu auf, dies nicht zu tun und das auch noch mit einer fehlerhaften (unlogischen) Begründung

Das sind die nackten Aussagen, die übrig bleiben, wenn man es analysiert.

Aber zurück zum Thema:

Entgegen meiner bisherigen Auffassung, spricht W. Nee von der Seele als dem Sitz der Persönlichkeit, dem Denken und dem Fühlen, also der ganzen Identität oder dem Selbst-Bewußtsein. Denken, also Verstand hatte ich bisher dem Geist zugeordnet, aber das kann darauf zurückzuführen sein, dass zwischen dem was die Wissenschaft als Geist und die Bibel als Geist versteht, ein Unterschied besteht.
Körper und Geist kommunizieren nach Nee nicht direkt miteinander, sondern immer über die Seele. Darin liegt auch eine Problematik, denn seit Adams Entscheidung zur Sünde, hat nicht mehr der Geist die Oberhand über die Seele, sondern die Seele beeinflußt den Geist und hindert sie in negativer Weise, weil sie fleischliche Begierden an den Geist übermittelt und nicht mehr geistliche an das 'Fleisch'.

Das was Nee da schreibt, sind ganz neue Aspekte, die erstmal durchdacht werden müssen. Auf jeden Fall gehen sie über das hinaus, was man ansonsten so liest, haben aber meiner Ansicht nach das Potential einiges zu erklären.

Topas  
Topas
Beiträge: 1.518
Registriert am: 13.11.2012


RE: Seele / Geist

#48 von Jurek , 16.10.2016 11:44

Hallo Topas,

Zitat
1. hast du, Jurek, außerbiblische Quellen benutzt, um deinen Entstehungsglauben zu stützen


Auch. (Röm 1:20)

Zitat
2. forderst du andere bei einem anderen Thema dazu auf, dies nicht zu tun und das auch noch mit einer fehlerhaften (unlogischen) Begründung


1) Ich fordere hier nichts derartiges! Ich stelle nur fest, dass wenn wo anders Außerbiblische Quellen abgelehnt werden, dann fairer weise auch hier, zumal diese zweifelhaft sind.
Gleiches Recht für alle.
2) Welche konkret fehlerhafte unlogische Begründungen es waren, hast du bis jetzt nicht stichfest zeigen können oder wollen. Welche Bedeutung hat also deine Aussage dazu?

Zitat
Entgegen meiner bisherigen Auffassung, spricht W. Nee von der Seele als dem Sitz der Persönlichkeit, dem Denken und dem Fühlen, also der ganzen Identität oder dem Selbst-Bewußtsein. Denken, also Verstand hatte ich bisher dem Geist zugeordnet, aber das kann darauf zurückzuführen sein, dass zwischen dem was die Wissenschaft als Geist und die Bibel als Geist versteht, ein Unterschied besteht.


Genau das ist wichtig zu beachten, dass zwischen dem was außerhalb der Bibel zur Seele und Geist gesagt oder geschrieben wird, das nicht immer mit dem übereinstimmt was die Bibel darunter meint. Darum geht es, und darum, dass auch die Kirchen allgemein auch was anderes darunter verstehen.

Zitat
Körper und Geist kommunizieren nach Nee nicht direkt miteinander, sondern immer über die Seele. Darin liegt auch eine Problematik, denn seit Adams Entscheidung zur Sünde, hat nicht mehr der Geist die Oberhand über die Seele, sondern die Seele beeinflußt den Geist und hindert sie in negativer Weise, weil sie fleischliche Begierden an den Geist übermittelt und nicht mehr geistliche an das 'Fleisch'.


Kann so ein Geist keine bösen, trügerischen und egoistischen Gedanken haben?
Wie definiert die Bibel in diesem Zusammenhang des „Geist“?

Zitat
Das was Nee da schreibt, sind ganz neue Aspekte, die erstmal durchdacht werden müssen.


Ich denke, dass besser wäre es zuerst mal die biblischen Aussagen zu dem Thema durchzuforschen und durchzudenken.


Zitat
Auf jeden Fall gehen sie über das hinaus, was man ansonsten so liest, haben aber meiner Ansicht nach das Potential einiges zu erklären.


Was zum Beispiel, was die Bibel selbst nach meiner Überzeugung, nicht recht deutlich täte?

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009


RE: Seele / Geist

#49 von Topas , 16.10.2016 12:01

Zitat von Jurek im Beitrag #48

2) Welche konkret fehlerhafte unlogische Begründungen es waren, hast du bis jetzt nicht stichfest zeigen können oder wollen. Welche Bedeutung hat also deine Aussage dazu?


Das ist dann dein Standardkommentar, wenn du etwas nicht verstehst

Lies Beitrag #42 nochmals in Ruhe! Dort ist es hieb-und stichfest gezeigt.


Zitat von Jurek im Beitrag #48

Zitat
Körper und Geist kommunizieren nach Nee nicht direkt miteinander, sondern immer über die Seele. Darin liegt auch eine Problematik, denn seit Adams Entscheidung zur Sünde, hat nicht mehr der Geist die Oberhand über die Seele, sondern die Seele beeinflußt den Geist und hindert sie in negativer Weise, weil sie fleischliche Begierden an den Geist übermittelt und nicht mehr geistliche an das 'Fleisch'.

Kann so ein Geist keine bösen, trügerischen und egoistischen Gedanken haben?
Wie definiert die Bibel in diesem Zusammenhang des „Geist“?



Nicht so ungeduldig. Das klärt sich noch

Zitat von Jurek im Beitrag #48


Zitat
Das was Nee da schreibt, sind ganz neue Aspekte, die erstmal durchdacht werden müssen.

Ich denke, dass besser wäre es zuerst mal die biblischen Aussagen zu dem Thema durchzuforschen und durchzudenken.



Nee's Aussagen fußen alle nur auf biblischen Inhalten.

Zitat von Jurek im Beitrag #48


Zitat
Auf jeden Fall gehen sie über das hinaus, was man ansonsten so liest, haben aber meiner Ansicht nach das Potential einiges zu erklären.

Was zum Beispiel, was die Bibel selbst nach meiner Überzeugung, nicht recht deutlich täte?

Gruß



Was denn nun, möchtest du forschen oder nicht? Oder doch nur deine Ansicht durchdrücken und dich selbst bestätigen?


Topas  
Topas
Beiträge: 1.518
Registriert am: 13.11.2012

zuletzt bearbeitet 16.10.2016 | Top

RE: Seele / Geist

#50 von Jurek , 16.10.2016 12:41

Hallo Topas,

Zitat
Das ist dann dein Standardkommentar, wenn du etwas nicht verstehst


Wenn ich also was nicht verstehe, wäre es dann gut wenn du das dann mir deutlich erklären würdest. Das hilft mehr.

Zitat
Lies Beitrag #42 nochmals in Ruhe! Dort ist es hieb-und stichfest gezeigt.


Wieder keine Antwort. WAS konkret habe ich da nicht verstanden?
Warum schreibst du es nicht einfach genau was du meinst?
Erklärungen zur Seele und Geist hatte ich auch vorgetragen. Was stimmt da nicht und warum?

Zitat
Nee's Aussagen fußen alle nur auf biblischen Inhalten.


Und wenn meine nicht, dann konkret welche und warum?

Zitat von Topas
Auf jeden Fall gehen sie über das hinaus, was man ansonsten so liest, haben aber meiner Ansicht nach das Potential einiges zu erklären.

Zitat von Jurek
Was zum Beispiel, was die Bibel selbst nach meiner Überzeugung, nicht recht deutlich täte?

Zitat von Topas
Was denn nun, möchtest du forschen oder nicht? Oder doch nur deine Ansicht durchdrücken und dich selbst bestätigen?




Wenn ich das Zweitere wollte würde ich mit dir darüber nicht schreiben.
Ich FRAGE und bitte mir biblisch zu belegen, wo ich in Irrtum und konkret warum bin zu dem vorgebrachten meinen Erkenntnissen zur Seele und Geist.
Was Nee betrifft, dann nee, das ist für mich zweitrangig, zumal jeder Mensch kann sich auch irren. Die Bibel ist für mich die Autorität.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 16.10.2016 | Top

RE: Seele / Geist

#51 von Topas , 16.10.2016 12:52

Immer nur Ich, Ich, Ich von dir. Aber es geht nicht immer nur um dich.

1. Was du nicht verstehst, verstehst du auch bei weiteren Erklärungsversuchen nicht.

2. Bat mich Schrat, falls ich was Interessantes zum Thema fände, dies mitteile (dies bezog sich auf meinen Buchvorschlag)

3. Nee, war Christ durch und durch und seine Ausführungen gründen sich auf die Bibel

4. Versuchst du andere Meinungen zu torpedieren und störst durch unsachgemäße Einwendungen

5. Kannst du andere nicht mal eine zeitlang ihre Gedanken entwickeln lassen, ohne dies negativ zu begleiten?


Topas  
Topas
Beiträge: 1.518
Registriert am: 13.11.2012

zuletzt bearbeitet 16.10.2016 | Top

RE: Seele / Geist

#52 von Jurek , 16.10.2016 18:05

Hallo Topas,

du schreibst nur was, was mit dem Thema nichts zu tun hat!
Antwort von mir dazu am Stammtisch.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009


RE: Seele / Geist

#53 von Jurek , 09.12.2016 06:25

Hallo Schrat und Topas,

ich möchte hier (da es auch um Menschen geht) zu der Schrats Aussage mal was fragen und schreiben:

Um welchen Geist geht es also da bei Menschen und Tieren? Nicht den von JEHOVA GOTT, welcher die Lebewesen also belebt / am Leben erhält?
Dieser Geist aller Lebewesen geht nach dem Ableben derer, zu dem Aussender/Eigentümer (JEHOVA) zurück.
Da spielt doch die Auferstehung keine Rolle dabei!

Menschen die gegen den Hl. Geist gesündigt haben (z. B. Judas Iskariot) haben kein Anrecht auf ewiges Leben (also gleiches Los mit Tieren)! Also wo ist da ein Unterschied zum Tier?
Belebender Geist ist doch kein Eigentum von Lebewesen welcher bei GOTT aufbewahrt wird, sondern ein ausschließliches Eigentum GOTTES!
Wie erwähnt: Geist der Tiere vergeht nicht, genauso wie der Geist von Menschen. Dieser kehrt zur GOTT zurück! (Pred 12:7)
Woher hast du das, dass der Geist vergeht?
Da wird auch nichts „"im Beutel des Lebens" bei Gott bis zur Auferstehung aufbewahrt“.
Aufbewahren für jemanden kann man nur etwas, was des Jemanden Eigentum war/ist!
JESUS wird dann durch den Geist GOTTES, wenn Er wieder kommt und es eine Auferstehung gibt, die Menschen beleben (zur Auferstehung bringen) welcher Er will.
Nochmals: Menschen haben kein Anspruch auf Leben = den belebenden Geist, noch die Tiere Vorstellung von einer Auferstehung und Abhängigkeit von ihrem Schöpfer.
Da gleichen sich direkt beim Tod Mensch und das Tier wenn sie sterben und in Nichtexistenz fallen.

Schrat: „Der Geist der Tiere geht also "abwärts"“?
Nein, egal ob Menschen oder das Tier, derer beider Lebensgebender Geist geht aufwärts zur GOTT, der denen das vorerst sozusagen geliehen hat, wobei eben die Tiere keinen weiteren Nutzen mehr davon haben werden, da das von GOTT nicht vorgesehen ist.
Da gibt es also auch keinen Hundehimmel oder so was.

Andere kommen nur zu anderen Schlussfolgerungen, weil sie durch Kirche belehrt wurden, dass Seele und Geist (quasi identisch wären) und diese sind unsterblich. Das ist aber unbiblisch! Das verneint auch das Opfer JESU! Und das bewirkt, dass sie klare Aussagen der Bibel uminterpretieren. Und dadurch werden andere Schlüsse daraus gezogen……
Es ist nicht richtig zu behaupten, dass „nur beim Menschen geht sie - sozusgen - nach oben, weil Gott den Menschen zur Auferstehung bringen kann.“.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009


RE: Seele / Geist

#54 von Jurek , 09.09.2017 13:34

Hallo Schrat,

ich möchte hier zu deinen Aussagen über die Seele was schreiben.

Nach der Bibel kann m. E. die Seele mit der Quantenverschränkung nichts zu tun haben.
Betrachten wir mal gemeinsam einige Gedanken dazu:

Zitat
Aber die Bibel sagt ja auch "Die Seele ist im Blut...." (3. Mose 17:11). Es wird ja auch in der Verbindung immer gerne gefragt, wann denn diese unabhängig vom Körper bestehende Seele entsteht, ob sie von Gott eingepflanzt wird und wenn ja, wann. Ich sehe das so, daß diese "Seele" erst einmal wie ein unbeschriebenes Blatt ist und letztendlich alles Lebendige diese Seele hat.


Etwas was beseelt ist, ist lebhaft, hat aber nicht was bei sich Getrenntes. Denn wie dir bekannt sein sollte, gibt es auch tote Seelen. (Mat 10:28 u.ä.)

Bevor man 3.Mo 17:11 betrachtet, muss man den Ausgang der Aussage zum Thema „Seele“ betrachten. Dazu steht 1.Mose 2:7 erklärend zur Verfügung. Dort wird definitiv mitgeteilt, dass der Mensch keine Seele bekam, sondern er selbst zu solcher (bei Belebung durch den Geist GOTTES) wurde. Und das ist natürlich was anderes als etwas extra aus hellenistischen Mythologie Platos.

Zitat
Die Seele ist (Gottes) Geist/Kraft, die das ganze All durch zieht und wenn Leben entsteht wird gleichzeitig dieser Geist/diese Kraft mit "eingebaut" und macht erst alles lebendig. Es ist also mehr als gewisse Systeme, die wie ein Uhrwerk wirken. Es ist auch noch "Geist" erforderlich. Und wenn man das Blut wieder aktiviert wird , bekommt es wieder "Seele".


Biblisch besteht nach meiner Überzeugung ein großer Unterschied zwischen Seele und Geist, welche dem Körper als lebendiges Wesen auszeichnen. Es gibt lebende und tote Seelen (einerseits die Personen oder Tiere selber; aber andererseits als die von GOTT gegebene Lebensenergie).
Seele stirbt, während Geist kehrt wieder zur GOTT zurück.

Zitat
Der Unterschied zwischen Menschen auf der einen Seite und Tiere/Pflanzen auf der anderen Seite ist, daß der Geist/die Seele mit allen Informationen dieses Menschen und über diesen Menschen bei Gott bis zur Auferstehung aufbewahrt wird.


So verstehe ich das nicht aus der Bibel.
Die Auferstehung haben zunächst mal alle. Die einen zum Leben und die anderen zum Gericht.
Aber zum Leben sind nur diese bestimmt, die im „Buch des Lebens aufgeschrieben“ sind. – Ich verstehe das als eine Informationsspeicherung aller notwendigen Inputs der bestimmten Person, um so ein Leben wieder neu zu reproduzieren.
Da wird aber keine Information über Geist (GOTTES) gespeichert. Wieso? Nur über unseres geistiges Ich.
Und „Seele“ ist in der zweiten Bedeutung (nach dem Leben an sich) ist eben nur das Wesen als solches zu bezeichnen, in dem Fall der Mensch.

Kannst du mit mir dahingehend übereinstimmen?

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009


Der Mensch hat eine Seele und ist eine Seele

#55 von Schrat , 09.09.2017 15:07

Lieber Jurek,

da bin ich, wie ich meine auch in etlichen Beiträgen schon gezeigt habe, anderer Meinung!

Du vertrittst wie auch Jehovas Zeugen ebenso wie die Adventisten, von denen Jehovas Zeugen diese Idee übernommen haben, die "Ganztod-Theorie". Und die hängt wiederum mit dem Verständnis von "Seele" oder "Geist" zusammen. Beide Begriffe werden manchmal in der Bibel synonym verwendet.

Die Bibel gibt doch die "Anatomie" des Menschen wieder und teilt diesen in Leib, Seele und Geist auf! Entgegen der Lehre der Zeugen Jehovas glaube ich, daß wir sehr wohl eine Seele besitzen, wie auch die Tiere. Weil diese "Seele" das Wesentliche und Ausschlaggebende ist, wird auch der Mensch oder das Tier manchmal als "Seele" bezeichnet. Deswegen hinkt der Vergleich und die Argumentation der Zeugen Jehovas, wenn sie den Bibelvers "Und der Mensch wurde eine lebendige Seele" zugrunde legen und darauf aufbauend sagen ": "Der Mensch hat keine Seele, sondern er ist eine Seele". Gern dann mit dem etwas drastisch-lustigen Vergleich "Es ist ein Unterschied, ob jemand einen Esel hat oder einer ist!. Klingt lustig und überzeugend, trifft aber nicht zu. Der Mensch hat eine Seele und weil die Seele der essentielle Teil des Menschen ist, ist er auch eine Seele.

Bibelstellen, die von dieser Dreiteilung des Menschen - also Leib, Seele Geist - sprechen: 1. The 5:23, Heb 4:12

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.998
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 09.09.2017 | Top

RE: Der Mensch hat eine Seele und ist eine Seele

#56 von Topas , 10.09.2017 09:23

Stroh + Streichholz = Feuer! Nimm zwei und mach was Neues draus, nämlich das wärmende und leuchtende Feuer.

Topas  
Topas
Beiträge: 1.518
Registriert am: 13.11.2012


Ja, der Mensch hat und ist eine Seele. Aber inwiefern?

#57 von Jurek , 10.09.2017 11:08

Hallo Schrat,

Zitat
Du vertrittst wie auch Jehovas Zeugen ebenso wie die Adventisten, von denen Jehovas Zeugen diese Idee übernommen haben, die "Ganztod-Theorie".


Was soll nach der Bibel daran falsch sein?
Denn welche Berechtigung hat irgendwer oder irgendwas (auch Materie) EWIG zu existieren?
Zu meinen dass der Tod nicht wirklich Tod (Mausetod) ist, führt zu vielen Schwierigkeiten.
Siehe z. B. heutigen Tagestext aus „Der Herr ist nahe“:



Ist JESUS wirklich tot gewesen, wenn Er sich womöglich das Leben selber wieder genommen hat (dazu konnte Er nicht wirklich tot gewesen sein?), wie das manche Kirchen behaupten?

Zitat
Und die hängt wiederum mit dem Verständnis von "Seele" oder "Geist" zusammen. Beide Begriffe werden manchmal in der Bibel synonym verwendet.


Deswegen kommt es auf den Zusammenhang und Bezug an.

Zitat
Die Bibel gibt doch die "Anatomie" des Menschen wieder und teilt diesen in Leib, Seele und Geist auf!
[…]
Der Mensch hat eine Seele und weil die Seele der essentielle Teil des Menschen ist, ist er auch eine Seele.
Bibelstellen, die von dieser Dreiteilung des Menschen - also Leib, Seele Geist - sprechen: 1. The 5:23, Heb 4:12


Das sollten wir mal gemeinsam genauer in der BIBEL bitte betrachten!
Denn ich bin der Meinung (ich verstehe das mal eben so), dass sich das eine auf das GEISTLICHE bezieht, während diese Bibelstellen besagen, dass hier um das MATERIELLE / PHYSISCHE es geht. Im Grunde um den Körper, Persönlichkeit und geistiges Sein eines Menschen. Man kann das auch anders umschreiben (wenn ich Topas richtig verstehe dann auch so), aber in Verbindung mit unserem Thema wegen „Quantenverschränkung“ bei Blut und damit einer BEWUSSTEN (?) Seelenwanderung im Jenseits oder so??? Oder was meinst du genauer?

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 10.09.2017 | Top

RE: Ja, der Mensch hat und ist eine Seele. Aber inwiefern?

#58 von Topas , 10.09.2017 15:00

Also ich bin da skeptisch, ein physikalisches Phänomen wie die sog. Quantenverschränkung, welches noch Rätsel aufgibt und sich im Grunde einem Verständnis entzieht, für eine Erklärung biblischer Begriffe heranzuziehen. Da fischt man im Trüben nach Erkenntnissen, die erstens ganz anders sein können und zweitens nur das persönliche Verlangen nach einem tieferen Verständnis geistig-materieller Zusammenhänge befriedigen sollen. Der Mensch möchte erforschen, erforschen und erforschen, dies ist eine Leidenschaft der Menschen, die letzten Endes aber nicht befriedigt werden kann, denn wir könnnen nur die Bruchstücke wahrnehmen, aus denen wir dennoch versuchen Wahrheiten abzuleiten. Im Ergebnis müssen wir uns mit ungenügendem Wissen zufrieden geben und die Erkenntnis, dass alles möglicherweise auf Scheinwahrheiten aufgebaut war, wird das eine oder anderemal die Folge sein.

Topas  
Topas
Beiträge: 1.518
Registriert am: 13.11.2012


Der Mensch ist und hat eine Seele

#59 von Schrat , 10.09.2017 15:08

Lieber Topas,

wenn es um Quantenverschränkung geht, dann werden doch nach meinen Nachforschungen jede Menge Hinweise auf Experimente gegeben, die gezeigt haben sollen, daß es diese seltsame Fern-/Spukwirkung gegeben hat!. Bis mir jemand nachweist, daß es diese Experimente mit diesen Ergebnissen nicht gegeben hat und ein Fake ist, muß ich erst einmal davon ausgehen, daß es stimmt. Und das kann man sehr wohl mit dem Seelengedanken in Verbindung bringen, insbesondere, wenn man zusätzlich berücksichtigt, was Personen, denen fremde Organe eingepflanzt wurden, berichtet haben.

Die Quantenverschränkung mag zwar anders gedeutet werden können oder sogar müssen, ohne daß man das in der Physik geltende Ursache-Wirkung-Prinzip aufhebt. Aber an den Beobachtungen ändert sich doch nichts!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.998
Registriert am: 31.03.2012


RE: Der Mensch ist und hat eine Seele

#60 von Jurek , 10.09.2017 15:14

Schrat,

kommt nur darauf an, für was man was ansetzt.
Nur weil etwas wahr ist, muss es deswegen nicht ganz was anderes bestätigen.

Gruß!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.608
Registriert am: 03.10.2009


   

Wer oder was ist der Antichrist?
Kommentare zum Tagestexten aus „DER HERR IST NAHE“ und „DIE GUTE SAAT“

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen