Neue "Erde" entdeckt?

#1 von Jurek , 19.12.2009 12:59

Die amerikanischen Astronomen, haben mit einfachen Fernrohren, wie sie die Hobbysternenkucker/-Forscher verwenden, einen Planeten entdeckt – die die wissenschaftliche Bezeichnung „GJ 1214b“ trägt, der unserer Erde ähnlich sein soll. Auf diesen soll sehr viel Wasser sein (Voraussetzung fürs Leben) und dieser soll auch eine Atmosphäre haben.
Dieser neu entdeckte Planet ist schätzungsweise sechsundeinhalb Mal schwerer als unsere Erde, damit auch fast drei Mal so groß wie unser Planet und auch recht „warm“ (wie für Archebakterien gemacht) um drauf zu wohnen = geschätzte 120-280 Grad und darüber hinaus auch recht dunkel. Dieser Planet umrundet nämlich in 38 Stunden einen roten Zwerg (GJ 1214). Das muss man sich vorstellen für so einen großen Planeten, ist das nicht gerade viel Licht! Die Strahlkraft dieses „roten Zwergs“-„GJ 1214“, ist ca. 3.000 Mal schwächer als unsere Sonne!
Die Harvard-Experten vermuten, dass die heißen Wassermassen die Luftschicht dieses Planeten stark beeinträchtigt. Jedoch auch das soll noch mit dem Weltraumteleskop Hubble überprüfen werden …


 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 19.12.2009 | Top

"Grüne Männchen" entdeckt?

#2 von Jurek , 02.12.2010 15:27


 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


RE: "Grüne Männchen" entdeckt?

#3 von Schrat , 03.04.2013 10:21

Lieber Jurek,

alle die an die Evolution und den Urknall glauben, sollte man mit einer Rakete dorthin schicken...

Nach wie vor gibt es keinen anderen Planeten, der so wie die Erde für Leben geeignet ist! Ich glaube diese immer wiederholten Meldungen haben nur einen Zweck: Uns einzuhämmern, daß wir keine einzigartige Schöpfung des Gottes der Bibel sind und wir im Mittelpunkt des Interesses dieses Gottes stehen, sondern daß alles durch Urknall und Evolution entstanden ist. Wie der gottlose Philosoph Carl Sagan behauptete, sind wir ein Staubkorn im unendlichen All und niemand interessiert sich für uns verlorenen Haufen..

Wie ich andernorts schon dargelegt habe, ist man bei der Beurteilung des Kosmos einer Fehlinterpretation erlegen. Die abstrusen Entfernungen und Lichtjahr-Entfernungen sind mindestens um den Faktor 23000 zu hoch. Es ist trotzdem immer noch alles für uns Menschen unvorstellbar groß und tut der Größe und Majestät des Schöpfers keinen Abbruch. Nur kommt das Universum dann in ein Maß, welches mit der Bibel und deren Angaben kompartibel ist.

Hinsichtlich der jüngsten Marsbilder gibt es ja sowieso wie bei den gefakten Mondlandungen deutliche Hinweise, daß auch diese Sache größtenteils geschwindelt ist. Es gibt keine Marsmännchen, aber Bewohner, die es auch auf dieser Erde in der Wüste Nevada gibt..... Leider hat man dieses Video, welches Orginal-NASA-Filmmaterial entstammte, wieder rausgenommen. Warum wohl? Ist die Fälschung zu deutlich? Hier der Link, der leider nicht mehr zur Verfügung steht: http://www.youtube.com/watch?v=h5QRMtVdCSQ. Aber den Film habe ich mir wohlweislich runtergeladen, denn ich weiß ja wie man die Wahrheit versucht zu unterdrücken.

Hier ein Bild aus dem Film:



Aus Orginal-NASA-Filmmaterial!

Aber einige weitere Filme über den NASA-Mars-Betrug hier zur Auswahl

http://www.youtube.com/watch?v=Ob8-TRlcZ08
http://www.youtube.com/watch?v=PKo2-Bf1h6A
http://www.youtube.com/watch?v=JFnD6M8JKHY
http://www.youtube.com/watch?v=ss6O2xAOIGE
http://www.youtube.com/watch?v=7oa8yJXh9Qo

http://www.stern.de/wissen/kosmos/neues-...rs-1872682.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/msl/mu...ndexEvents.html

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 03.04.2013 | Top

Noch andere Erden im Weltraum?

#4 von Schrat , 06.10.2013 22:19

Lieber Jurek,

wie ich in dem vorherigen Artikel schon dargelegt, halte ich die wiederholten Meldungen, daß man fremde Erden gefunden habe, für einen Schwindel. Überhaupt habe ich in Verbindung mit der Mondlandungslüge und den angeblichen Marsbildern gezeigt, daß die NASA uns in großem Maße belügt und beschwindelt.

Hinsichtlich der fremden Erden im Universum hatte ich schon meine Skepsis zum Ausdruck gebracht, ohne nähere Gründe anzugeben.

Nun bin ich im Internet auf Einzelheiten über diese angeblichen Entdeckungen gestoßen und es stellt sich heraus, daß dies auch nur unbewiesenen Annahmen sind, die auf gewissen Reaktionen von Sternen beruhen.

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e....53537100,d.bGE

Leider nur in englisch. Zur Not Google.translate.de verwenden.

Von einer "Erde" wird berichtet, daß sie dauernd Temperaturen zwischen ca 12-32 Grad Minus hat, sich nicht dreht und eine Seite stets im Dunkeln ist. Was sollen wir mit solch einer Erde?

Es mag zwar noch andere Planeten geben, das will ich nicht bezweifeln. Aber "Erden", die wie unsere wunderbare Erde geeignet ist, daß Menschen dort vernünftig leben können, gibt es nur eine, nämlich unsere! Das ganze dient, wie ich schon sagte, dem atheistisch-evolutionärem Wildbild, wonach man spekuliert, daß es bei vielleicht Millionen Erden dann ja "zufällig" eine darunter geben müsse, die dann Leben ermöglicht.....

Lieber Jurek, lass Dich nicht veraaaa....albern!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 06.10.2013 | Top

RE: Noch andere Erden im Weltraum?

#5 von Jurek , 07.10.2013 10:23

Veralbern durch wen oder was?
Dass man einen Erdähnlichen Planeten entdeckt hat, wo die Verhältnisse wären wie auf der Erde, das haben doch ernstzunehmenden Astronomen (zumindest bis jetzt noch) gar nicht behauptet.
Es wurden Erdähnliche Planeten entdeckt, aber das bedeutet doch noch gar nix.

Wegen Mondlandung etc., das hast du in der Tat auch öfter und viel dazu geschrieben.
Aber meinen ‚besten‘ Argument dazu hast du noch nicht widerlegt – mit den Russen…

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 07.10.2013 | Top

RE: Noch andere Erden im Weltraum?

#6 von Schrat , 07.10.2013 11:18

Lieber Jurek,

das Beispiel welches Du nanntest und das Beispiel, welches ich gefunden habe wiesen alle eine unwirtliche, für Menschen nicht geeignete Erde auf! Ganz abgesehen von den vielen anderen "Erden", die eigentlich nur auf unbewiesenen Vermutungen beruhen!

Deswegen noch einmal: Lass Dich nicht veralbern!

Der Himmel ist der Himmel Jehovas und die Erde hat er den Menschenkindern gegeben. Damit Menschen auch schön auf dieser Erde bleiben, hat Jehova die Erde auch mit einem Strahlungsgürtel versehen. In Verbindung mit den ins Auge gefaßten menschlichen Marsmissionen wird offizielll darauf hingewiesen, daß die Strahlung und der van-Allen-Gürtel mächtige Hindernisse sind, den Gedanken zu verwirklichen.

Bei der gefakten Mondlandung war das angeblich kein Hindernis.....

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 07.10.2013 | Top

   

Münzen die auch biblische Geschichte erzählen
Marsgesicht, Universum, Licht, Äther, Schöpfungstage ...

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen