RE: AT Judentum auf der neuen Erde als Parallelgesellschaft?

#856 von Stojan , 12.01.2018 09:55

Zitat von Jurek im Beitrag #850
Hallo Stojan,

wenn du schon wem anschreibst, schreibe es bitte leichter ersichtlich für alle, an wem du was schreibst.


Jurek, nach noch nicht mal einem Tag zwischen den Postings, hast du deinen Text ja noch erkannt. Damit liegt die Schlußfolgerung nahe, dass das Posting an dicht geht. Klappt doch!


Zitat von Jurek im Beitrag #850

Ich denke, dass du dich in gewisser Weise vielleicht widersprichst, wenn du zu meiner Aussage/Frage schreibst: "konkrete Befürchtung besteht...".
Wenn es also eine "konkrete Befürchtung besteht", dann ist das eben NICHT beabsichtigt, sondern die Hilfsmittel für Familien etc. werden MISSBRAUCHT! Man darf aber nicht so tun, als ob ABSICHTLICH ZUM ZWECKE DER ERMORDUNG DER JUDEN diese Gelder fließen!


Vielleicht hast du ja mal die Zeit dich im Internet über diese Thematik zu informieren. Natürlich gibt es Hinweise, dass die Hilfsgelder mißbraucht werden, nicht nur, dass das Geld in private Taschen landet (Arafat soll Milliardär gewesen sein), es fließt in dunkle Kanäle, die nichts mit der Versorgung der Bevölkerung oder Verbesserung der Infratstruktur oder ähnlichem zu tun haben. Wer sagt denn, dass die EU Terror finanazieren möchte, das ist Unfug, was du schreibst, aber sie kann es auch nicht verhindern und daher entsteht die Diskussion, wie moralisch es ist, weiterhin diese immensen Hilfsgelder zu zahlen.

Zitat von Jurek im Beitrag #850


Wenn ich z. B. einem moslemischen Familienvater ein Brotmesser gebe, weil die haben nichts um sich Brot aufzuschneiden, aber der Vater verwendet diesen Messer um Juden zu töten, dass ist äußerst unfair mir dann vorzuwerfen, dass ich ABSICHTLICH diesem Moslems Messer gegeben habe, damit er Juden umbringt!
Das ist Verfälschung von Tatsachen!

Gruß


Du verdrehst die Angelegenheit. Es geht um die palästinensischen Organisationen wie die Hamas, die Terror und Mord unterstützen und dafür Gelder mißbrauchen, die für andere Zwecke gedacht waren. Ein altes und bekanntes Problem, die eigene Bevölkerung wird absichtlich arm gehalten, dafür mit Propaganda überzogen und dazu abgerichtet Juden zu hassen. Wer sich dem entziehen möchte wird liquidiert. Wenn du dich über diese Thematik nur mal ausreichend informieren würdest, bräuchten wir diese Diskussion gar nicht zu führen. Das alles wurde journalistisch schon viele tausendmal aufbereitet. Das Terroristen und Mörder finanzielle Zuwendungen bekommen, wobei jeder weiß, dass dies einzig aus dem Grunde geschieht, weil sie Attentate auf Juden verübten, ist moralische Verkommenheit höchsten Grades. Wer sowas als Wohlfahrt etikettieren möchte, hat einen Sprung in der Schüssel.

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: AT Judentum auf der neuen Erde als Parallelgesellschaft?

#857 von Stojan , 12.01.2018 10:19

Zitat von Jurek im Beitrag #844
Hallo Stojan,
........
Die Wurzeln dieses Baumes werden von JEHOVA GOTT dargestellt, und der Stamm dieses Baumes wäre JESUS.
Des Baumes Zweige waren die Juden. Aber als Teil von denen dem Messias des 1. Jh. ablehnten, wurden diese Zweige ausgebrochen und stattdessen wurden neue unedle Zweige eingepfropft. Diese wilden Zweige (kommend von den Nationen) wurden damit veredelt!



Jurek, da geht was durcheinander. Ich meinte den Wurzelstock gemäß Psalm 80:9

9 Einen Weinstock hobst du aus aus Ägypten. Du vertriebst Nationen und pflanztest ihn ein.
10 Du machtest Raum vor ihm, und er schlug Wurzeln und erfüllte das Land.
11 Die Berge wurden bedeckt von seinem Schatten, von seinen Ästen die Zedern Gottes.
12 Er streckte seine Zweige aus bis ans Meer, bis zum Strom hin seine Triebe.


Du gehst jetzt aber komplett zu dem Gleichnis der Ölbäume über. Wobei natürlich dort, das Wiedereinpropfen, wenn Gott dies so möchte, möglich ist.


 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

Das böse Spiel zwischen Israel und Palestinensern

#858 von Schrat , 12.01.2018 10:25

Lieber Stojan,

und wie ist es mit dem Hinweis von Gregor Gysi, daß die Hamas vom israelischen Geheimdienst gegründet wurde?
https://www.youtube.com/watch?v=TLfuXAvEdqc
Das ist das "Spiel", was gespielt wird..... Und wie Gysi ganz richtig sagt, dieses Spiel muß ein Ende haben!

Und die werden ihre Gründe gehabt haben. Offensichtlich, um "das Süppchen am Kochen zu halten". Sicher war Arafat und seine Al Fatah eine terroristische Vereinigung. Aber trotz alledem kam er irgendwann und irgendwie auf den Gedanken, Frieden mit Israel wäre garnicht so abwegig.... Und was geschah dann? Er kam auf dubiose Weise in einem Krankenhaus in Frankreich ums Leben..... Die Frau Arafats ist bis heute überzeugt, daß es da nicht mit rechten Dingen zugegangen ist.

Und dieses "Spiel" wird weiter gespielt, bis vom Paläsinenserstaat, der ja eigentlich vertraglich und völkerrechtlich vereinbart wurde, nichts mehr übrig ist.

Gruß
vom Schrat


WER ZENSIERT FÜRCHTET DIE WAHRHEIT

 
Schrat
Beiträge: 4.295
Registriert am: 31.03.2012


Terror und Geld

#859 von Stojan , 12.01.2018 10:25

Jurek, nur allein dieser Artikel reicht, um dich über diese blutige und schändliche Problematik aufzuklären:

https://www.welt.de/politik/ausland/arti...erroristen.html

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: Terror und Geld

#860 von Stojan , 12.01.2018 10:31

Schrat,

du hälst Gysi für glaubwürdig?
du hälst Arafats Witwe für glaubwürdig?
du hälst palästinensische Propaganda zum Tod Arafats für glaubwürdig?

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: Terror und Geld

#861 von Schrat , 12.01.2018 10:42

Lieber Stojan,

ja, ja, ja.....

Ein Mann in solcher Position wie Gysi kann solch platte "Lügen" vor dem Bundestag sich nicht leisten. Und sicher wäre er von seinen Gegnern gerne der Lüge und Verbreitung von Unwahrheiten bezichtigt worden. Aber nach meinem Kenntnisstand war das nicht der Fall!

Gruß
vom Schrat


WER ZENSIERT FÜRCHTET DIE WAHRHEIT

 
Schrat
Beiträge: 4.295
Registriert am: 31.03.2012


RE: Terror und Geld

#862 von Stojan , 12.01.2018 10:53

Die Hamas wurde von Ahmed Yassin bei den israelischen Behörden als humanitäre religiöse Bewegung eingetragen, um armen Palästinensern zu helfen. Das dies nur ein Etikett war, um die mehr säkulare PLO zu schwächen, stellte sich erst später raus, als sich diese gegen Israel radikalisierte und einen Führungsanspruch für Palästina geltend machte. Israel war schon immer bemüht und ist es bis heute, humanitäre Organisationen zu unterstützen. Leider stellte sich im Laufe der Zeit heraus, dass häufig genug unter der Tarnung 'Humanität' antiisraelische Umtriebe erfolgten. Dies nun so hinzustellen, als hätte Israel die Hamas gegründet, ist eine Verzerrung der historischen Abläufe und zeigt wieder mal wie Motive falsch ausgelegt werden können und wenn sie die Juden betreffen, sogar völlig verdreht werden.

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: Terror und Geld

#863 von Stojan , 12.01.2018 10:58

Schrat,

dein Ja's sind doch ziemlich erschütternd.

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: Terror und Geld

#864 von Gerd , 12.01.2018 11:57

Es ist doch unerhört was Jesus einem kriminellen Landsmann verheißt, der nicht mal sein Nachfolger, im Sinne von 1. Joh 5:12 war, den Vers lesen wir hier laufend.

Luk. 23: 42 Und er sprach zu Jesu: Gedenke meiner, wenn du in deinem Reiche kommst!
43 Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradiese sein.


Die neue ERDE scheint dem sicher - und das dazu noch ungetauft ts,ts,ts....


 
Gerd
Beiträge: 963
Registriert am: 27.10.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

Teuflische Spiele

#865 von Schrat , 12.01.2018 12:13

Lieber Stojan,

tut mir leid, daß ich Dich erschüttert habe!

Aber ich sehe für mich keinen Grund, daß mich die Aussage von Gregor Gysi erschüttern sollte!
Ehemalige US-Geheimdienstler haben dieses perfide Spiel und die Unterstützung der Hamas ausgeplaudert und blossgestellt:
http://www.wahrheitssuche.org/israel-hamas.html
Was Gysi sagte, war also belegt!

Es werden leider jede Menge solcher "bösen Spiele" auf dieser Erde gespielt, die nicht den 10 Geboten entsprechen aber dem Gesetz des Teufels "der Zweck heiligt die Mittel".

Lügen, täuschen, Zwietracht säen, agent provocateurs, Falsche-Flaggen-Aktionen um den ins Visier genommenen Gegner zu diskreditieren, selbst - im gewissen Umfang - eigene Leute "opfern"..... Alles sitzt drin, bei diesem falschen Spiel "Der Zweck heiligt die Mittel".

Der Umstand, daß solch eine Bosheit für uns unvorstellbar ist, bedeutet nicht, daß es nicht doch solch eine Bosheit gibt!

Apropro "erschüttern"...

Weißt Du, was mich neulich erschüttert hat? Da war eine Gesprächsrunde angesetzt von Seiten der AfD, wo u.a. auch der Gerhard Wisnewski auf der einen Seite und der bekannte US-Protagonist und Journalist Jordan dabei war. Auf den Hinweis von Wisnewski, daß doch die Kriege der USA vielfach völkerrechtswidrig seien und es doch Leben unschuldiger Menschen, um verletzte und zerfetzte Leiber ginge, meinte der Journalist ungerührt...."Das ist Antiamerikanismus...." und "es sterben soviel Menschen an irgendwelchen Krankheiten...." und "die Moral muß außen vor bleiben....". Das ist Fatalismus ala König David "...es sterben soviele im Krieg, was macht es da aus wenn doch noch einer stirbt und es mir nutzt...."

https://www.youtube.com/watch?v=RjdzE5gC8fY

Ja, das hat mich bis heute echt erschüttert! Ja, diese Geisteshaltung gibt es, und sie ist weit verbreitet!


Gruß
vom Schrat


WER ZENSIERT FÜRCHTET DIE WAHRHEIT

 
Schrat
Beiträge: 4.295
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

RE: Teuflische Spiele

#866 von Stojan , 12.01.2018 12:55

Du wirst deine Gründe haben, warum du Gregor Gysi glaubst, ich verstehe das jedenfalls nicht.

Generell würde ich keinem Politiker glauben und in diesem speziellem Fall gar nichts. Ist aber auch egal, denn ich weiß, dieser Mythos von der Gründung der Hamas wird wie eine Latrinenarole überall im Internet verbreitet. Was sie nicht wahrer macht, denn auch das Verschweigen der tatsächlichen Zusammenhänge ist eine Unwahrheit. Auch das sie gern geglaubt wird ist kein Indiz für die Wahrheit, sondern lediglich eine Bestätigung dessen, was man schon immer für wahr hielt (gegebenenfalls auch pure Vorurteile). Das die Hamas, eine Abspaltung der Muslimbrüder, unter dem Deckmantel sozialer Projekte ein falsches Spiel trieb, um zu Einfluss und Anerkennung zu kommen und die Israelis nach diesem Strohhalm der Verbesserung der Beziehungen durch humanitäre Hilfe griffen, kann man, sofern man wirklich an der Wahrheit interessiert ist und keinem in der DDR (die ihre ganz eigene Agenda mit den Palästinensern hatten) sozialisiertem Politiker und Mitglied einer Linkspartei (die ebenfalls eine eigenwillige Sicht auf Israel hat ) Vertrauen schenkt, leicht herausfinden.

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: Teuflische Spiele

#867 von Stojan , 12.01.2018 12:56

Zitat von Gerd im Beitrag #864
Es ist doch unerhört was Jesus einem kriminellen Landsmann verheißt, der nicht mal sein Nachfolger, im Sinne von 1. Joh 5:12 war, den Vers lesen wir hier laufend.

Luk. 23: 42 Und er sprach zu Jesu: Gedenke meiner, wenn du in deinem Reiche kommst!
43 Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradiese sein.


Die neue ERDE scheint dem sicher - und das dazu noch ungetauft ts,ts,ts....


Gutes Beispiel!

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: Teuflische Spiele

#868 von Stojan , 12.01.2018 13:11

Jospeh Paul Watson (dein Link) stellt die Motive falsch dar. Es ging immer nur um humanitäre Hilfe und das war weit vor der Gründung der eigentlichen Hamas. Wenn ich eine politische Bewegung unterstütze, die an der Verbesserung der Versorgung und dem politischen Miteinander interessiert ist, dann ist dass nichts ehrenrühriges. Natürlich wäre es wünschenswert gewesen, die kämpferische PLO einzudämmen. Auch daran ist nichts verkehrt. Das die Entwicklung anders verlief beruhte auf Täuschung und kann man Israel nicht vorwerfen. Israel mußte seit seinem Bestehen so manche Kröte schlucken, um ihre Existenz zu sichern. Selbst hier in Deutschland wurden regelrechte Deutschlandabschaffer hochgepäppelt und ihnen Freiräume und Support beschert, welches sich hinterher als großer Fehler herausstellt. So what?

 
Stojan
Beiträge: 680
Registriert am: 29.12.2017


RE: Woher kommt der Antichrist?

#869 von Hervé Noir , 12.01.2018 13:39

Zitat von Gerd im Beitrag #839
Zitat von Hervé Noir im Beitrag #837
Siegel


Für mich ist der vorausgesagte "Antichrist" besonders im Islam erkennbar. Es werden in dieser Religion ab 7. Jh. jede Menge jüdischer und später die christlichen religiösen Handlungen und besonders die Historie nachgeahmt (einverleibt) und als LETZT-gültige Wahrheit der Menschheit unterbreitet.
Im Internet auffindbar ist der Inhalt dieses Buches:

Der Islamische Antichrist
von Joel Richardson
- - -


Dass der letzte Machtpolitiker der gegenwärtigen Ära seinen Ursprung in Kontinental-Europa hat, geht aus dem Danielbuch und der Offenbarung deutlich hervor. Dem steht nicht entgegen, dass diese Person jüdischer Abstammung sein soll. In Europa tragen Millionen Bürger jüdisches, noch mehr das Blut der übrigen Stämme in sich.

Das von Palästina aus gesehen im Norden liegende Machtgebilde wird im Nahen und Mittleren Osten “für Ordnung sorgen”. Die militärischen Unternehmen sind in Daniel 11,40-45 beschrieben.

Selbstverständlich wird Europa dem gegenwärtigen Treiben in den Krisengebieten nicht mehr länger zuschauen. Was bedeutet, dass die vorhergesagten Umwälzungen möglicherweise in wenigen Monaten beginnen.

Hervé Noir  
Hervé Noir
Beiträge: 803
Registriert am: 25.03.2015


RE: Woher kommt der Antichrist?

#870 von Schrat , 12.01.2018 14:49

Lieber Herve,

ich habe auch so den Verdacht, daß beides zusammenspielt....

Es gab ja Bestrebungen und den Wunsch der Türkei, die Türkei in die EU aufzunehmen. Das hätte dann dem Vorschub geleistet, daß es einen islamischen Antichristen geben wird, der auch Macht in der EU ausübt.

Aber auch das andere ist denkbar. Auch, daß israel in die EU kommt und dann dort Macht ausübt ist denkbar und auch da gibt es gewisse Bestrebungen.
Es soll namhafte Politiker in Israel geben, die fordern, daß Israel in die EU aufgenommen wird. Momentan gibt es da noch Hindernisse.
http://www.pol-ag.de/html/israel_und_eu.html
Warum hat die EU-Fahne 12 Sterne?

Beides kann also zusammenwirken...
Im Moment können wir in dieser Sache nur spekulieren, auch aufgrund gewisser Bibeltexte. Je näher die Sache kommt, um so deutlicher wird es werden und dann wird sich zeigen, daß unser spekulieren durchaus nicht so sinnlos war.

Gruß
vom Schrat


WER ZENSIERT FÜRCHTET DIE WAHRHEIT

 
Schrat
Beiträge: 4.295
Registriert am: 31.03.2012


   

Kommentare zum Tagestexten aus „DER HERR IST NAHE“ und „DIE GUTE SAAT“
Alphakurs

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen