"ich habe gesündigt" = weil ich großes Stück Torte gegessen habe ??

#46 von Jurek , 31.12.2016 06:02

Darf man heute noch OFFEN aussprechen, was echte Sünde ist?
Da wird oft offen im TV vor Millionenpublikum über Beziehungen und Bettgeschichten erzählt, aber nicht was Sünde ist?
30:40 Min => https://www.youtube.com/watch?v=7dVHEZ0mBdY
Der Hr. Ströbele von „B’90 Grünen“ findet schandhaftes Benehmen in Ordnung.
Dann muss man sich wundern was aus der Gesellschaft wird?

Wenn Neonazi mit erhobenem rechten Arm zum Hitlergruß ruft „Sieg heil!“ oder ähnlich, darf man da was gegen solche Aussage sagen? ……

**Kopfschüttel**


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 31.12.2016 | Top

RE: "ich habe gesündigt" = weil ich großes Stück Torte gegessen habe ??

#47 von Schrat , 31.12.2016 09:19

Lieber Jurek,

das Gefühl für das, was Sünde ist, ist abhanden gekommen. Und ein Großteil der christlichen "Hirten" trägt Mitschuld daran, weil sie keine Ehrfrucht mehr vor Gottes Wort haben und sie mitgeholfen haben, aus Gottes Wort (angeblich) Menschenwort zu machen. Jesaja beschrieb diese Geisteshaltung schon zu seiner Zeit treffend:

Jesaja 5:20
20 Weh denen, die Böses gut und Gutes böse heißen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012


RE: "ich habe gesündigt" = weil ich großes Stück Torte gegessen habe ??

#48 von Jurek , 31.12.2016 09:30

Ja, die Welt steht oft Kopf! .....
Schwule und Lesben wurden (im Gegensatz zu Russland & Co.) legalisiert wie nix, aber wer über die Bibel spricht, wird bemitleidigt oder böse angesehen!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


Terroristen! :-((

#49 von Jurek , 07.04.2017 16:05

Schon wieder raste ein LKW (in Stockholm) in die Menschenmenge.

"Zum Glück" soll es aber diesmal "nur" 4 Tote geben (neben vielen Verletzten)...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 08.04.2017 | Top

Staatsterror

#50 von Schrat , 07.04.2017 16:53

Lieber Jurek,

die meisten der Attentate sind mehr oder weniger Staatsterror. Was Berlin anbelangt, hatte ich ja schon Hinweise gegeben. Auch in London gibt es Ungereimtheiten, die auf Inszenierung und Staatsterror hinweisen!

Am Vorabend des 3. Weltkrieges sollen die Menschen in Angst und Schrecken versetzt werden und so nach und nach auch in den "freien" und "demokratischen" Ländern die Rechte abgeschafft werden, damit man dann Krieg gegen Russland führen kann.
Der wahnsinnige Trump hat die unbewiesenen Behauptungen, Assad habe Giftgas eingesetzt, zum Anlass genommen 59 Cruise Missiles auf den Militärflughafen in Homs abzuschießen..... In der Vergangenheit haben sich die Behauptungen, das "Regime" in Damaskus hätte Giftgas eingesetzt, allesamt als falsch erwiesen und es gab starke Hinweise, daß es die Terroristen mit Unterstützung der Türkei gewesen sind, um der USA den Vorwand zu liefern, zugunsten der Terroristen (fälschlich "Rebellen" genannt) einzugreifen. Trotz aller übrigen Schlechtigkeit des Obama war er wenigstens zu klug, auf seine Geheimdienste zu hören, die ebend das erkannt hatten! Und so hat er dann keine US-Truppen nach Syrien geschickt, obwohl ja angeblich "die rote Linie" überschritten war.

Assad hat extra dem zugestimmt, daß Giftgas abgeschafft und entsorgt wurde! Das jetzige Giftgas wird daher ebenso von Terroristen verwendet worden sein, um es Assad in die Schuhe zu schieben bzw. es war eine nicht zu erwartende Folge von Luftangriffen der syrischen Armee auf Munitionslager der Terroristen. Ohne eine nähere und neutrale Untersuchung abzuwarten, hat Trump jetzt ein gewaltiges Verbrechen begangen, welches der ganzen Welt noch zum Verhängnis werden kann, begangen und den souveränen Staat Syrien völkerrechtswidrig angegriffen! 10 syrische Soldlaten sollen bei dem Angriff ums Leben gekommen sein.

https://www.youtube.com/watch?v=3Rwswcchgpk


https://www.youtube.com/watch?v=Yazuls05Ecc
Bei Markus Lanz wird einem bekannten Korrespondenten 10 Minuten Zeit eingeräumt, um auf diese Fakten zu verweisen !!!


Andere Videoaufnahmen der Vorkommnisse in London zeigen, daß das Auto, welches angeblich über den Bürgersteig der Brücke fuhr erstens sehr undeutlich zu sehen ist und offensichtlich computertechnisch hineinkopieret wurde. Die Person, die dann in die Themse springt, springt erst hinein, n a c h d e m das Auto vorbeigefahren war und hing offensichtlich an einem Springseil....
https://www.youtube.com/watch?v=KM2NIlmSkIE
Ferner war der Fahrweg der Straße zum Teil nass, man sieht aber keine Fahrspur.....

Die Analyse des Lkw-Anschlags in Norwegen bleibt also abzuwarten.

Was nicht heißt, daß nicht auch mal ein echter Anschlag sein kann und daß aus anderen Gründen es Verletzte und Tote gibt, die dann als Opfer dieses Terroranschlages bezeichnet werden. Den Drahtziehern hinter diesem Staatsterror wäre es natürlich am liebsten, wenn sie Orginal-Terroristen dafür verwenden könnten, aber das klappt nicht immer so und würde dann nicht so planmäßig und Schlag auf Schlag erfolgen können und auch noch mit allerlei Risiken bei der Ausführung. Aber im Rahmen von "Übungen", wie bei den meisten der letzten "Anschläge" hat man das alles viel besser im Griff. Und es gilt auch hier "If you can make it, fake it!" Auf deutsch, wenn Du es nicht machen kannst mußt zu es fälschen/schauspielern und es so aussehen lassen, als ob...

Wir müssen noch mehr mit solch einem "Terror" rechnen.

Wir leben in Zeiten, mit denen auch Christen "schwer fertig" werden.(Matthäus 24:1-8; Lukas 21:10, 11).

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 07.04.2017 | Top

Terror

#51 von Jurek , 07.04.2017 17:42

Ja, die Zeiten sind nicht so rosig.
Oft schreitet der Mensch von Schlimmen zum Schlimmeren, anstatt zum Guten für andere zu sein.

Ich denke auch nach wie vor (wie ich darauf auch schon öfter früher aufmerksam machte), dass bis auf die falsch Aussage, dass der "Schöpfer wird zum Vernichter" (bei Seiner von Udo falsch interpretierten Aussage: "Gehet hin und vermehret euch"...), das Lied von Udo Jürgens ansonsten stimmt! (dieses kann man leider nicht mehr über YouTube abrufen).
So viele Menschen kommen (bzw. die Mächtigen nicht wollen) miteinander nicht klar wegen Missverständnisse, und wegen der Ressourcen der Erde u.s.w.. Z.B. sauberes Wasser ist heute nicht jedem zugänglich, weil die Milliarden von Dollars brauchen die Oberen für noch mehr Rüstung (also GEGEN die Menschen), und auch bemannte Reise zum Mars und sonstigen Unfug, was Milliarden Dollars kostet! Aber auf der Erde...?


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 07.04.2017 | Top

Terror und Staatsterror

#52 von Schrat , 08.04.2017 08:12

Lieber Jurek,

"Amerika great again" = auf deutsch "Amerika soll wieder groß werden". Wenn Trump das allein auf die Wirtschaftskraft in Verbindung mit fairem Welthandel, Gerechtigkeit, Wohlstand und soziale Absicherung für jeden in seinem Land gemeint hätte, hätte ich ja Verständnis und nichts dagegen. Aber wie wir sehen, bezieht er das wohl auch auf militärische "Größe" und pumpt noch mehr Geld in Militär und Rüstung und erwartet das dann auch noch von seinen europäischen und sonstigen Verbündeten. Das hat furchtbare Folgen. Trump hat bei mir jede Achtung verloren.

Der russische UNO-Botschafter hat darauf hingewiesen, wie schon 2003 der amerikanische Außenminister durch den Geheimdienst getäuscht wurde. Der hatte vor der UNO allerlei Anschuungsmaterial mitgebracht, welches "beweisen" sollte, das Hussein im Irak auch chemische Massenvernichtungswaffen hätte. Nur das war eine Lüge und 100000e unschuldige Menschen mußten aufgrund dieseer Lüge sterben. Und Trump macht nun genau den selben Fehler und glaubt seinen Geheimdiensten, statt eine unabhängige und gründliche Untersuchung abzuwarten.

Da ist der "tiefe Staat" (Teile der Geheimdienste unter Führung und im Interesse sehr reicher und einflussreicher Leute = Illuminaten) am Wirken, die unbedingt Kriege lostreten wollen,u.a. weil sie daran mächtig verdienen. Jeder dieser Cruise Missels kostet ca 1 Mio (Euro oder Dollar). Und so wurden mal eben 60 Mio verballert, 10 Menschen starben. Nur ob die gewünschten militärischen Ziele erreicht werden ist fraglich, weil Russland und seine Verbündeen nicht schlafen. Schon hat Russland wieder seine Kriegsflotte in Richtung Syrien in Marsch gesetzt.

Viele können sich nicht vorstellen,d aß es Staatsterror gibt.

In Italien ist es "aufgeflogen_" und gerichtlich bestätigt. Auch der ehemalige Bundeskanzler Schmidt hat einmal gesagt "Am schlimmsten ist der Staatsterror...". Der wußte sicher, wovon er sprach. Auf Nachfrage, daß doch mal näher zu erklären hat er dann aber geschwiegen. Er wollte sich wohl nicht "zu weit aus dem Fenster lehnen".
Auch Stalin hat viel mit Staatsterror gearbeitet. Oft, um es den Deutschen dann in die Schuhe zu Schieben. Z.B. gab es nachweislich einen Befehl Stalins, russische Soldaten in deutsche Uniformen zu stecken, die dann an der Route der deutschen Armee Dörfer überfielen, niederbrandten und Menschen ermordeten, der sog. "Fackelbefehl". So sollte der Deutschen Armee die Ernähruingsgrundlage entzogen und der Haß auf Deutschland geschürt werden.

Hier eine Liste von Staatsterror verschiedener Staaten. Dieser Staatsterror ist also nachweisbar und belegt!
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archi...4815_040315.pdf

http://beam-truth.livejournal.com/587255.html

Zitat
Historischer Kontext

Der Krieg zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion war von einer starken Ideologisierung beider Seiten geprägt. Die Zivilbevölkerung in den 1939/40 besetzten Gebieten, die zuvor unter sowjetischer Herrschaft litt, begrüßte die Deutschen in der Hoffnung auf Befreiung und Rückerstattung der an die Kolchosen verlorenen Ländereien. Wegen des anhaltenden Krieges konnte dies nicht verwirklicht werden. Durch den Fackelmännerbefehl hinterließ Stalin verbrannte Erde, die er anschließend den Deutschen anlastete. Dadurch war kaum noch intakte Infrastruktur vorhanden. Zudem regte sich Widerstand durch Partisanen, die völkerrechtswidrig agierten.



Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 08.04.2017 | Top

RE: Terror und Staatsterror

#53 von Jurek , 08.04.2017 10:18

Ja, werter Schrat,
der Trampel (richtig geschrieben: Trump) hat schon lange (eigentlich von Anfang an) Achtung bei mir verloren. Er will eben atomar aufrüsten und erwartet eben das auch von Europa, aber das was sein Vorgänger oft Gutes wollte wegen Sozialversicherung etc., will er z. T. abschaffen oder sonst wie umändern.
Hitler hatte auch damals große Popularität weil der auch für Deutschland vieles Gute schaffen wollte und in der Tat tat. Aber der Ausgang davon war……
Aufrüstung in einer Zeit, wo längst mit vorhandenem Arsenal man schon mehrmals die Welt vernichten kann, ist schon für mich mehr als bedenklich… Ja widerlich!
Quasi "Abschreckungsmaßnahmen" bis ins Unendliche treiben, ohne quasi zu wissen wann es genug ist, bis wieder zu der Zeit des angeblichen "Frieden und Sicherheit"(?), wo man wieder nicht mehr weiß wo man das radioaktive Material inzw. veralteten Nuklearwaffen sicher "entsorgen" kann?
Das kommt davon, wenn man nicht wirklich: "in God we trust"! Nur nach Außen.., aber in Wirklichkeit...

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


RE: Terror und Staatsterror

#54 von Hervé Noir , 08.04.2017 19:24

Zitat von Jurek im Beitrag #53

- - -
Das kommt davon, wenn man nicht wirklich: "in God we trust"! Nur nach Außen.., aber in Wirklichkeit...
- - -


Hallo Jurek!

Nach meinem Schriftverständnis spielt Donald Trump für die künftige politische Entwicklung Europas eine entscheidende Rolle. Der Aufstieg Kontinental-Europas zur militärischen Weltmacht ist in der Schrift unmissverständlich vorhergesagt. Mit ihrer Politik beschleunigen Trump wie auch Putin diesen Prozess. Die zunehmenden Unsicherheiten südlich und östlich Europas lassen führenden Politikern nur noch wenig Zeit für eine gemeinsame Sicherheits- und Außenpolitik wie im 17. Kapitel der Offenbarung vorhergesagt.

Grüße

Hervé Noir  
Hervé Noir
Beiträge: 491
Registriert am: 25.03.2015


Gehört die Regierungsform zur "Streitfrage"?

#55 von Schrat , 08.04.2017 20:06

Lieber Jurek,

man kann in diesem vom Teufel beherrschten Welt halt oftmals nur die linke oder die rechte Hand des Teufels wählen.....Und Trump konmte sich zwecks Wahl gut verstellen, nun aber zeigt er sein wahres Gesicht.

In der Verbindung mal ein Gedanke, der besonderes bei Zeugen Jehovas aktuell ist und mitunter dann mehr oder weniger auch in den ZJ-kritischen Foren durchkommt.
Ich habe mich neulich mit meinem Schwager unterhalten und da kam die ZJ-Meinung durch, daß sich Zeugen Jehovas - oder nach deren Verständnis "wahre Christen" - nicht an der Politik beteiligen, weil daß auch zur "Streitfrage" gehört.

Das sehe ich inzwischen nicht mehr so. Die Streitfrage ist zwar - wenn auch nicht "expressis verbes" jedoch "defakto - ob es zum Erfolg führt, wenn man sich von Gottes Herrschaft lossagt und sich damit automatisch der Herrschaft seines Widersachers unterstellt und zur Streitfrage gehört auch, ob der Mensch, wenn auf die Probe gestellt - Gott treu bleiben würde (siehe Hiob). Den zweiten Teil der Streitfrage hat sowohl Hiob und vor allem unser Herr Jesus Christus ein für allemal beantwortet.

Jehovas Zeugen behaupten, daß die Wahl von verschiedenen Regierungsformen auch zur "Streitfrage" gehören würde. Das sehe ich inzwischen nicht mehr so. Grundsätzlich sollte von Anfang an Jehova Gott der "König" sein, also Oberster Regent, Satzungsgeber und Richter. Auch wenn die Menschen zwecks notwendiger Verwaltung verschiedene Regierungsformen angewendet haben, so bedeutet dies an sich noch nicht, daß man damit Gott ablehnt! Es ist immer noch die Frage, ob diese Könige, Präsidenten oder sonst etwas, Gott und seine gerechten Grundsätze als oberste Instanz ansehen! Obwohl die Israeliten sich einen König wünschten, so wie die Nationen einen König hatte - obwohl doch Jehova ihr König war - hat Jehova zwar auf die negativen Folgen hingewiesen, das nicht abgelehnt und weiterhin mit diesem Volk gehandelt! Deswegen heißt es ja auch in einem Psalm an die Adresse von Königen gerichtet "...Küßt den Sohn, daß er nicht zürne....". Also Könige, Präsidenten oder sonstwas können ruhig regieren und die Erde verwalten, aber unter Anerkennung der Oberhoheit Gottes und Jesu Christi und deren Gesetzen, die über alles stehen müssen.

Und so sehe ich das auch mit anderen Regierungs-/Verwaltungsfgormen. Die einfachste Regierungs-/Verwaltungsform war wie häufig auch in alter Zeit bei den Israeliten das Verwalten der Volksgemeinschaft und deren Angelegenheiten durch ein Ältestensystem. Dieses System ist auch heute noch bei gewissen Völkern - insbesonder "Natur"-Völkern verbreitet. Manchmal ist es so, daß eine gewisse Volksgruppe, eine gewisse "Dynastie", die Oberherrschaft gewinnt und das Land regiert - und dies mehr oder weniger "diktatorisch" oder "monarchisch". Letztendlich ist nicht die Regierungsform ausschlaggebend, sondern ob man Gott und seine Gesetze als über allem stehend anerkennt und betrachtet. Und zwar nicht nur als Lippenbekenntnis, wie in der Präambel des Grundgesetzes - sondern auch wirklich.

Und unter dieser Voraussetzung meine ich, kann sich auch ein Christ an der "Politik" - sprich an der notwendigen Verwaltung - des Landes beteiligen und in einigen Ausnahmefällen berichtet auch die Bibel darüber, wie im Falle von Joseph in Ägypten, Daniel oder auch Mordochai. Dadurch wird man "kein Teil der Welt", wie Jehovas Zeugen irrtümlich meinen. "Kein Teil der Welt" zu werden, bedeutet sich an den bösen Maschenschaften dieser Welt zu beteiligen, nicht aber an der notwendigen Verwaltung.

Darüber muß jeder Christ nach seinem Gewissen entscheiden. ich würde mich nicht an der gegenwärtigen Politik beteiligen, weil das politische System total korrumpert ist und z.B. in der Demokratie nicht wirklich der Wille des Volkes durchgeführt wird. Das Volk wird im Sinne der Ideologie der Superreichen manipuliert, Wahlen werden gefälscht usw. und ich werde durch passive oder aktive Teilnahme an der Politik durch Wahlen oder politische Posten (wurde mir von der "Bibelpartei" auch schon angeboten) nicht an der Politik teilnehmen. Was nicht bedeutet, daß ich nicht zu politischen Sachfragen keine Meinung haben und mich äußern darf, nachdem ich mich über die anstehende Sache gründlich informiert habe. Das wurde mir nämlich mitunter auch schon vorgeworfen: Wenn Du nicht wählen gehst darfst Du zur Politik kauch nichts sagen.... Das sehe ich nicht so.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 08.04.2017 | Top

RE: Gehört die Regierungsform zur "Streitfrage"?

#56 von Jurek , 09.04.2017 09:51

Werter Schrat,
Antwort dazu findest du dort, wo das m. E. besser dazu passt, und das nicht besonders viel mit was Widerlichen zu tun hat, wenn es um "notwendige Verwaltung" u. ä. geht.

Gruß und schönen Sonn(igen)tag!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


Trumps Handeln bleibt undurchsichtig

#57 von Schrat , 09.04.2017 14:45

Lieber Jurek,

was Trump anbelangt, so spiegeln meine Beiträge ja wider, daß ich mir in seiner Beurteilung unsicher bin und so schwanken meine Beiträge von zustimmend bis betrübt.

Sofern seine Nähe zu alternativen Medien keine Zweck-Show zwecks Stimmenfang war, so begrüße ich das nach wie vor. Und dann, daß er den sog. "Klimawandel" auch als Schwindel erkannt, gegen das verbrecherische Impfen angeht und auch schon tatkräftig gegen den Pädophilensumpf vorgegangen ist. Allerdings Letzteres noch nicht an entscheidenden Stellen, nämlich da, wo führende Leute und Politiker involviert sind ("Pizzagate"). Auch die geplante Änderung/Anpassung der Sozialversicherung waren begründet und sinnvoll und keineswegs zu verurteilen, wie seine Kritiker es taten. "Obama-Care" war nämlich "am Ende" und für viele Menschen nicht mehr bezahlbar. Obama-Care diente nur als "Goldesel" für gewisse Kreise, die sich daran bereicherten.

Bedenklich stimmt, daß er trotz ursprünglicher Nähe zu den altlernatriven Medien (Alex Jones usw) nun anscheinend anfängt gegen sie zu arbeiten!. Breitbart war solch ein Mann aus den alternatifven Medien und ist nun als Berater Trumps entlassen worden. "Veterans today" waren ehemalige Militärangehörige die der bisherigen Politik der USA auch kritisch gegenüberstanden und gehörten auch zum alternativen Szenario. Es gibt Hinweise, daß sie ausgeschaltet werden sollen.

http://www.politaia.org/wichtiges/trump-...ay-eliminieren/

Zitat
Hochgestellte Quellen aus US-Geheimdienstkreisen warnten Veterans Today, dass Präsident Trump in Tateinheit mit ausgewählten Mitgliedern seines Teams einschließlich General McMaster angeordnet habe, Veterans Today vom Netz zu nehmen.



Ein riesiger Negativpunkt bleibt für mich bei ihm, daß er die Militärausgaben gewaltig aufstocken will. Ferner, daß er aktuell entgegen den Versprechungen anscheinend doch statt gegen ISIS gegen Assad vogeht und damit eine Konfrontation mit Russland riskiert. In zivilisierten Ländern gilt der Grundsatz, daß jemand solange als unschuldig gilt, bis seine Schuld erwiesen ist. Es erfolgte jedoch in der Sache keine Untersuchung durch unabhängige Fachleute, sondern man stützte sich bei der Anklage Assads und seines Militärs u.a. auf Organisationen, die nachweislich westliche und Terroristen-Interessen vertreten, praktisch deren Propagandaorgane sind und mit den Terrororganisationen zusammenarbeiten und auch vielfach beim Lügen und schauspielern erwischt worden sind. Dazu gehören die "Withe-Helmes" und dazu gehört auch die "Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte". Das sind keine neutralen Organisationen! Der russische UN-Botschafter als auch der Vertreter Boliviens haben zu Recht auf den Fehler der USA im Jahre 2003 hingewiesen, wo man ebenfalls auf Geheimdienstberichte vertraut hatte, wonach Saddam Hussein chemische Waffen hätte und im Nachhinein hat sich das als falsch erwiesen und ein gewaltiger Schaden an Sachen und vor allem an Menschenleben wurde angerichtet. Wenn Trump so weiter macht, dann würde er sich genauso schuldig machen und unschuldig Blut auf sich laden.

Es bleibt noch eine kleine Hoffnung, die hier und da auch in alternativen Kommentaren durchscheint, nämlich, daß der Angriff auf den Militärflughafen Homs nur eine Scheinattacke mit relativ geringem Schaden war. Die Lande- und Startbahnen sind im großen und ganzen noch erhalten geblieben. Und die 20 kaputten aber veralteten Flugzeuge können schnell ersetzt werden durch bessere russischen Flugzeuge. Auch eine mobile Leitstation werden die Russen wohl schnell auf die Beine stellen können. Was auffällt und in diese Richtung zu weisen scheint, ist, daß die Russen und damit auch die Syrer gewarnt waren und deshalb kein russischer Soldat umkam. Und vielleicht die angeblichen 6 syrischen Soldaten auch nicht wirklich ums Leben gekommen sind, denn auch die Syrer waren ja gewarnt. Erst waren ja 10 genannt, dann reduziert auf 6, vielleicht waren es garkeine.

Es könnte also sein, daß da Strategie hintersteckt, nämlich zum einen die "Falken" im eigenen Lager zu beruhigen und zu besänftigen nach dem Motto "Ich tu ja was in eurem Sinne" und "Es geht alles weiter wie bisher", aber in Wirklichkeit das ganz anderen Zwecken dient nämlich, den, den er selbst ja eigentlich vorher angekündigt hat, nämlich die ISIS-Kämpfer nun durch diese Aktion "herauszulocken" und in einer vielleicht sogar gemeinsamen Aktion mit den Russen "schachmatt" zu setzen.

Es bleibt daher wachsam zu sein und die weitere Entwicklung abzuwarten. Wer als führender Politiker in dieser Welt - und sei es auch zum Positiven - was erreichen will, muß ein guter Schachspieler auf dem politischen Schachbrett sein.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 09.04.2017 | Top

Stockholm wahrscheinlich auch gefakte Attacke

#58 von Schrat , 11.04.2017 17:52

Lieber Jurek,

immer wieder erreichen die Menschen schockierende Nachrichten und ich kann verstehen, daß Du in diesem Thread in Stockholm dann unter "Widerlich" aufgegriffen hast.
Ob es nun wirklicher Terror von wirklichen extremen Islamisten oder aber Staatsterror ist, wo das meiste geschauspielert (gefaket) ist und gewisse Moslems nur als "Sündenböcke" gebraucht werden, ändert daran eigentlich nichts. Beides ist "Widerlich".

Nachdem nun aber ein paar Tage vergangen sind, kann mehr über die Angelegenheit sagen und auch aufmerksame Leute in der alternativen Szene teilen ihre Beobachtungen mit, die man dann ja anhand offiziellen Bildmaterials wiederum auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen kann.

Einem ist aufgefallen, daß der Lkw, der angeblich in das schwedische Kaufhaus gefahren sein soll anders aussieht, als der Lkw, der von einer Überwachtungskamera zusammen mit "flüchtenden" Leuten aufgenommen wurde. Letzterer sieht einheitlich schwarz aus, ohne weiße Schrift. Während der Lkw, der ins Kaufhaus gefahren sein soll, eine große weiße Schrift auf farbigem (nicht schwarzen) Hintergrund aufweist. Wie in Berlin und auch in London, ist m.E. auch naheliegend, daß zum Teil Fahrzeuge/Lkw mit "Fotoshop" in Bild-/Filmmaterial hineinkopiert wurde. Aber das ist nebensächlich und für den Fall, daß es sich um einen Fake handelt, nur ein zusätzlicher Beweis, daß es ein Fake ist. Es gibt genügend andere Be- uind Hinweise.

https://www.youtube.com/watch?v=20kQhUNtQBg
https://www.youtube.com/watch?v=961egaVqyTg

Dann fällt auf, daß man in einem Beitrag wohl flüchtende Menschen sieht, aber keinen Lkw.....Den muß sich dann wohl hinzudenken. Außerdem wird von 3 "Gunmens", also bewaffnete Personen berichtet. In diesem Beitrag ist mir aufgefallen, daß diese "flüchtende" Personen fast alle einheitlich in schwarz gekleidet waren. Krisis-Actors, (Krisen-Schauspieler) Polizisten als Schauspieler?

Es mag also tatsächlich Tote und Verletzte gegeben haben, aber wahrscheinlich nicht durch den Lkw, weil es ja wieder eine "gefakte" Angelegenheit war.

Und all das nach meiner Auffassung, um die Bevölkerung "weichzuklopfen" und darauf vorzubereiten, den totalen Polizei-und Überwachungsstaat einzurichten und zu akzeptieren.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 11.04.2017 | Top

Kleine Kinder wie eine (lästige) Sache behandeln?

#59 von Jurek , 18.08.2017 17:43

Es war wohl vor zwei Wochen oder wann (es war in Nachrichten-TV), wo eine Frau ihr kleines Kind im Auto einsperrte, damit sie in Ruhe Einkäufe oder so, machen konnte. Als sie nach 2 Stunden (?) zurückkam, was das kleine Kind Tod! "Gebraten" in der Sommerhitze im Auto, wo dort auch mal +70°C werden!

Und gestern hörte ich wieder so eine schockierende Nachricht, dass in Österreich anscheinend ein kleines Kind im Auto einschlief, so dass die Mutter mit ihrem Freund dieses (ach so "liebenswürdig"!) nicht aufwecken wollten und ließen sie dieses im Auto schlafen. Dann gingen beide in die Wohnung, wo sie nach ihren Angaben auch sich schlafen legten. Und nach paar Stunden als sie aufwachten, gingen sie das kleine Kind aus der brodelnder Hitze im Auto holen, aber dieses war an Überhitzung schon lange verstorben!

Was für Mütter sind das denn?
Ich weiß jetzt nicht, ob die Väter dabei auch waren... (?)
Im ersten Fall soll wohl nur die Mutter gewesen sein, und im zweiten Fall ein "Freund" (der sich in Mutters Angelegenheiten nicht einmischen wollte?)...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.08.2017 | Top

Die Liebe der meisten wird erkalten

#60 von Schrat , 18.08.2017 18:18

Lieber Jurek,

kann man natürlich alles als "bedauerliche Einzelfälle" abtun.... Aber ich denke mal, daß diese angeblichen Einzelfälle symptomatisch für unsere Zeit sind, wo "die Liebe immer mehr erkaltet". Da der Einfluss der christlichen Religion immer mehr zurückgeht, werden die Menschen immer mehr eigenliebig und sind nur auf sich und ihre Interessen fokussiert.

Auch bei Jugendlichen, die mit immer mehr Gefühlskälte auffallen. Neulich einen Bericht gelesen, wo eine jugendliche Autofahrerin mit ihrer 14-jährigen Schwester mmit dem Auto unterwegs war. Während des Autofahrens verstarb die Schwester. Die etwas ältere Schwester, die das Auto fuhr und fahren durfte hatte nichts Besseres zu tun, als ihre Schwester, während sie starb mit dem Handy zu filmen..... Ist ja dann eine Sensation unter Youtube!

Oder ein anderer Bericht. Ein Mann erleidet im Schalterraum einer Bank einen Herzinfarkt, aber keiner kümmert sich um ihn. Alle sind bemüht an ihm vorbei oder über ihn rüber zu steigen.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012


   

Zufällige Bilder, die den Menschengesichtern zu ähneln scheinen
Interessante Filme

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen