Nix mit "Klimaerwärmung"

#526 von Schrat , 14.11.2017 10:06

Lieber Jurek,

bei uns so Temperaturen 2 Grad über Null, jedenfalls am Morgen. Dann steigt es an auf ca 6- 9 Grad.

Ich muß unbedingt die Winterreifen montieren, die Werkstatt hatte keinen Termin frei , also mach ich es mal wie früher selber.

Aus aktuellem leider traurigem Anlass bin ich dabei die Bilder zusammenzustellen, auf denen meiner vorige Woche verstorbene Tochter mit drauf ist. Vielfach Urlaubsbilder ab 1970 bis ca 2000. Und das ist mir richtig aufgefallen, was für ein schöner blauer Himmel ohne Chemtrail.-Streifen darauf zu sehen ist mit vielen schönen Schäfchenwolken und nicht dieses graue Wolken-Geschmiere. So richtig ging es in Europa mit dem Chemtrail.-Besprühen so ca 2002 los, in den USA schon früher.

Unter "Wetter" bringe ich ja auch immer gerne Hinweise auf das Klima. Klima ist ja per Definition das auf wenigstens 30 Jahre gemittelte Wetter. Wobei es eigentlich noch nicht mal ein globales Klima gibt. Klima ist auch immer regional zu beobachten und zu definieren.

Unter
https://youtu.be/0PA3E4x3QfU
Schulbuch belegt Schwindel mit Globaler Erwärmung! Lügen und Propaganda der Klima-Sekte

Es ist ein mehrfacher Schwindel, der auch in dem Buch, wenn man es aufmerksam liest und die Daten und Kurven anschaut und vergleicht, ersichtlich ist.

- Die absolute "Null-Linie" wird meistens nicht angegeben. Das heißt es wird nicht angegeben, von welchem Zeitpunkt an gerechnet und verglichen wird. Vielfach wird seid Beginn der Industriealisierung 1880 ausgegangen. Da haben wir aber das Problem daß dieser Zeitpunkt mit dem Ende der "Kleinen Eiszeit" zusammenfällt, also die Natur auch natürlicherweise was auszugleichen hat und durch z.B. die Sonnenaktivität etwas ausgleicht. Das muß dann nicht mit Zunahme von Co2 zusammenhängen, selbst wenn diesr Wert steigt. Korrelation muß nicht immer etwas erklären, wenn es auch eine andere und bessere Erklärung gibt. Als die Zunahme der Geburten in Bayern mit der Zunahme der Storchpopulation einherging, bedeutete dies nicht, daß die Babys durch den Klapperstorch gebracht werden....
Die absolute "Null-Linie" wird manchmal auch bei 1961 gezogen

- Das natürliche Wettergeschehen, wie z.B. die Sonnen-Zyklen werden nicht mit einbezogen. Die Sonne hat aber den wesentlichen Einfluss auf das Wetter und damit auf das Klima

- Menschliche Aktivitäten können und werden nicht oder nur unvollkommen mit einbezogen, weil nicht voraussehbar

- Die Grundlage der Daten ist nachweislich fehlerhaft und manipuliert

- Die anerkannte globale Mitteltemperatur von 15 Grad Celsius die übereinstimmend als optimal für unsere Erde angesehen wird, wird nicht erreicht. Und um das zu verschleiern und zu verdecken, wird die in den Grafiken und Textdarstellungen meistens nicht mit angegeben. Nur so ist diese Klimahysterie und dieser Klima-Alarmismus möglich, der dann von interessierter politischer Seite aufgegriffen wird.

- extremes Wetter kann auch im Rahmen normalen Klimageschehens erfolgen bzw. auch künstlich erzeugt werden (Chemtrails, Haarp, Laserwaffen).

- Die Klimatologen machen daher keine Klima-Prognosen (-Vorhersagen) so wie Wettervorhersagen, weil diese prinzipiell nicht möglich sind. Aber von interessierter politischer Seite werden diese "Szenarien" dennoch wie Vorhersagen gewertet und begierig aufgenommen.

Trump hatte zwar wirtschaftliche Gründe, nicht dem Klimaabkommen von Paris beizutreten, liegt aber rein fahlich gesehen ebenso richtig und ist deshalb nicht zu kritisieren, weil er dadurch immensen Schaden vom amberikanischen Volk abwendet, der aber auf uns Europäer mit den wahnsinnigen Klimaplänen auf uns zukommt.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.219
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 14.11.2017 | Top

langsam aber sachte wird es winterlich

#527 von Jurek , 14.11.2017 14:31

Hallo Schrat,

auch bei uns ähnliche Temperaturen, wobei weil Berge, auch etwas Schneefall auf den Bergen. Unten war nur wenig Schnee in den Nachtstunden. Aber heute endlich Sonnenschein, was mich nach paar grauen Tagen ohne Sonne, sehr freut.
Jetzt zeigt die Temperatur schon 9,7°C! Paar sonnige Tage, bis dann Wochenende oder kommende Woche wieder Grau in Grau ist... Spätherbst und besonders Winter mag ich nicht.
Bestenfalls könnten für mich die vier Jahreszeiten geben: Frühling, Sommer, Sommer, Herbst. Und danach wieder Frühling und 2x so langen Sommer!

Gut ist wenigstens, dass ich Zentralheizung habe und muss nicht wie früher die Briketts gar über die Straße von einem Schupfen holen, und zuvor eben selber ein "Tunnel" im Schnee graben! ....

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


   

Literatur
Technische Möglichkeiten / Computer u.ä.

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen