RE: Der Herbst naht

#391 von Jurek , 05.09.2016 11:05

Zitat von Schrat
Ich staune manchmal, was für Riesen-Karpfen in dem See sind, manchmal schießen die raus, um nach irgend einer Fliege zu schnappen. Ist ja man gut, daß die alle Angst vor uns Menschen haben und es keine agressiven Fische gibt, die einen irgendwo hin beißen. Aber vor Jahren haben Leute mit Unverstand dort eine Schnapp-Schildkröte ausgesetzt, die dann von beherzten Badegästen mit einem Köcher auch wieder rausgefischt und in fachmännische Obhut gegeben wurde.


Dann bin ich froh, dass du nirgendwo angeknappert wirst!
Und aus der Schapp-Schildkröte hätte man gute Schildkrötensuppe machen können!
Ich schrieb schon olerweil: Fressen und gefressen werden!

Das Wasser ist im Baggersee noch sicher warm. Und nur heute soll es bei uns Abkühlung sein, aber dann langsam wieder warm werden.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


Der etwas miese Sommer legt noch nach

#392 von Schrat , 13.09.2016 15:19

Liebe Leser,

im Moment haben wir supersommerliche Temperaturen, die wir mehr im Juli oder August erwartet hätten. Da war es ja leider zum Teil wenig sommerlich, nun aber Temperaturen an die 30 Grad....

Prompt kommen die Klima-Alarmisten aus ihren Startlöchern. Juli und August waren ja für die weniger geeignet, obwohl die es ja auch schaffen auch solches Wetter untere "Klimawandel" einzuordnen. Die Temperaturen sollen sogar 0,2 Grad unter dem langjährigen Mittel gelegen haben. Unsere Zeitung titelt natürlich "Experten" warnen vor dem Klimawandel....

Wie schon öfters betont, es ist im Einzelfall schwer, den Nachweis zu führen, womit es wirklich zusammenhängt.

- Ob es im Rahmen normaler Wetterschwankungen liegt
- Ob menschengemacht (nicht Co2 !!!) da irgendwo an der Schraube gedreht wird (Chemtrails, Haarp, Weather-Control until 2025)

Co2 scheidet auf jeden Fall aus den von mir schon öftes genannten Gründen aus.

http://www.kaltesonne.de/klimaalarmisten...tlichen-fragen/

Klimaalarmisten verweigern sich legitimen wissenschaftlichen Fragen


Zitat
Ein erhöhter CO2-Gehalt steigert die Produktivität vieler Pflanzen. Das ist bekannt und wird auch durch die neuesten Studie weiter untermauert (siehe z.B. unsere entsprechende Blogbeiträge hier). Dieser positive Umstand gefällt den Anhängern der Klimaapokalypse natürlich gar nicht. Wie könnte man das schöne Ergebnis ins Gegenteil verkehren? Die Europäische Kommission hat es in ihrem Newsletter vom 8. April 2016 doch tatsächlich geschafft. Kurzerhand erhöhte man die heutige CO2-Konzentration um mehr als das zehnfache auf unrealistische 5000 ppm und konnte dann mit gutem Gewissen behaupten: Aber zuviel CO2 ist auch nicht gut! Eine Binsenweisheit. Wie wir alle wissen: Ein paar Löffel Kaviar mit einem Gläschen Champagner sind überaus genüsslich. Ein ganzer Eimer Kaviar hingegen heruntergspült mit drei Liter Champagner verursachen Bauch- und Kopfschmerzen. Die Dosis macht das Gift.



Ich fand ganz interessant, wie man uns mit falschen und unzutreffenden Daten manipuliert und unzutreffende Vergleiche konstruiert aber auch die Widerlegung fand ich witzig,

Auf jeden Fall kann ich noch dem Badespass frönen.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 13.09.2016 | Top

RE: Der etwas miese Sommer legt noch nach

#393 von Jurek , 13.09.2016 18:49

Aber nicht mehr lange mit dem Badespaß, da die Kältewelle aus dem Westen ist im Einzug.
Freitag soll schon kühler sein und wohl auch regnerisches Wetter anfangen.
Eben langsam herbstlich ...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


Temperatursturz

#394 von Jurek , 01.10.2016 06:27

Gestern hatte 27°C, heute sollen es auch noch um die 25°C werden, aber in kommender Nacht soll Regen und Kälte kommen und morgen sollen bei uns hier die Temperaturen bis max. 14°C werden!
Und wenn das so weiter geht, dann wird es noch schön kalt und nass.
Dabei Mitte nächsten Monats werden bei uns die Fenster getauscht!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


RE: Temperatursturz

#395 von Schrat , 01.10.2016 08:55

Lieber Jurek,

bisher hier auch die von Dir genannten Temperaturen, eigentlich ungewöhnlich für Ende September. Aber das "dicke Ende kommt bestimmt nach" und ich habe schon mal Briketts für unseren Ofen besorgt, den wir so in der Übergangszeit gerne abends anmachen. Nächste Woche ist Heizöl dran. Hoffentlich sind die Preise noch moderat, denn die OPEC-Länder haben sich ja wieder auf eine Drosselung der Fördermengen geeinigt, wobei Russland nicht mitmachen will. Es diente ja hauptsächllich dazu Russland zu schaden, weil deren hauptsächliche Einnahmequelle Öl und Gas ist. Politik ist ein schmutziges Geschäft. Aber allmählich geht den Golf- und anderen Ölförderstaaten wohl selbst die finanzielle "Luft" aus und die wollen ja unbedingt Krieg gegen Russland machen und da braucht man ja auch jede Menge Geld für.

Der Herbst wird sicher kalt werden, buchstäblich und symbolisch....

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012


RE: Temperatursturz

#396 von Jurek , 02.10.2016 09:04

Vorausgesagt wurde dass innerhalb von nur 2, 3 Tagen, Temperatursturz von 20°C kommt!
Momentan hat es angefangen nur etwas zu regnen und da ist was in Anzug. Aber es hat noch 15°C.
Aber bis 2000m soll dann Schnee fallen.
Brrr, wenn ich schon an den Winter wieder denke!
Zumindest brauche ich nicht an Brennmaterial denken (wie einst früher mal), da wir haben hier Zentralheizung, was aber nicht gerade günstiger ist, aber dafür luxuriöser.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 02.10.2016 | Top

RE: Temperatursturz

#397 von Jurek , 03.10.2016 06:30

mit (bei uns hier) 9,7°C meldet sich der Herbst schon so richtig an.

Dagegen gestern um die Frühstunden bis fast Nachmittag war es an die 15°C.


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 03.10.2016 | Top

RE: Temperatursturz

#398 von Schrat , 03.10.2016 10:59

Lieber Jurek,

und ich fühl mich endlich wieder wie zu Hause und in der wohlbekannten Heimat....

Diese Gegend ist wegen der häufigen atlantischen Tiefausläufer und der Gebirgsformation Weserbergland(Wiehengebirge) / Teutoburger Wald als ein "Regenloch" bekannt.

Dieses wochenlange schöne Wetter war ja nicht mehr auszuhalten.....

Und der Rasen, der ganz braun geworden war, wird nun allmählich wieder grün.

Meine ersten Tomaten im Frühjahr waren leider von der Krautfäule weggerafft worden. Eine Pflanze, die sich selbst ausgesät hatte, hatte ich einfach wachsen lassen und die ist nun groß und trägt Früchte. Ich hatte dann noch einen zusätzlichen Topf, den ich draußen auf die Terasse gestellt hatte und dessen Pflanze ganz gut ausgeschlagen war, ins Gewächshaus gestellt und die kann ich jetzt ernten, wenn auch etwas sverspätet, trotzdem es kühler geworden ist.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012


RE: Temperatursturz

#399 von Jurek , 03.10.2016 14:22

Heute konnte ich weiße Bergspitzen bewundern.
Morgen soll der Schnee sogar noch tiefer, bis an die 1000m herunterfallen.
Dagegen in Südtirol ist dann über 20°C!
Würde - wie einst - Südtirol zu Österreich gehören, würde ich dort übersiedeln.

Ich hatte zwar im Frühjahr im meinem großen Blumentopf am Balkon auch was gepflanzt, aber da scheint ganz was anderes zu wachsen.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


RE: Temperatursturz

#400 von Jurek , 18.10.2016 05:29

Vorgestern gab es noch sage und schreibe über 20°C - wohl dem letzten warmen Tag in diesem Jahr.
So habe ich am Sonntag auch dir große Wäsche erledigt, zumal das alles gut auf dem Balkon trocknen konnte.
Jetzt muss man mit an die 10° Abkühlung auskommen.
Und wenn ich daran denke, dass Ende November (wenn es gut geht) bei uns die Fenster ausgetauscht werden! ....


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


RE: Temperatursturz

#401 von Jurek , 03.11.2016 18:32

Am Sonntag soll bei uns 18°C haben (und das in November!), aber am kommenden Freitag, wenn sie bei uns alle Fenster rausreißen und wohl mind. den halben Tag Stämmen, da soll 0°C haben und womöglich Schnee kommen …


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


RE: Temperatursturz

#402 von Schrat , 03.11.2016 18:42

Tja, Jurek,

es wird ungemütlich. Hier war es schon eine ganze Zeit ziemlich kalt. Nachts schon mal 0 Grad. Ansonsen tagsüber zwischen 5 - 12 Grad. Es zieht mich nicht viel nach draußen.
Im Garten ist kaum noch was zu tun. Etwas Laub zusammenfegen. Die letzten grünen Tomaten ernten und hoffen, daß sie im Keller dunkel abgeschlossen noch rot werden. Dann das Tomatenkraut entsorgen.

Was wollen wir sagen, wir haben nun schon November und Gott hat immer Wort gehalten, wie er nach der Sintflut sagte: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Da werden wir Menschen wohl kaum was dran ändern können, allenfalls die Ordnung etwas durcheinander bringen, aber die Grundlinie bleibt.

In der Zeitung natürlich wieder Klima-Hysterie. Interessanterweise wiegelte sogar der Kommentator ab, das Wettergeschehen sei viel zu komplex, als das man da konkrete Aussagen machen könne.

Machen wir es uns hinter und vor dem Ofen gemütlich und die Öltanks sind auch voll. Statt 83 Cent voriges Jahr jetzt 53 Cent pro Liter.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 03.11.2016 | Top

RE: Temperatursturz

#403 von Jurek , 03.11.2016 19:31

Nun ja werter Schrat, erstmal kommt bei uns Wärme, da brauche ich keinen Ofen. Dann aber wenn die Kälte kommt, dann braucht man was anderes als warmen Ofen = sich dick in der Wohnung anzuziehen mit Mütze und Handschuhen (), wenn die Leute kommen und die ganzen Fenster herausreißen!
Zumindest an einem Tag sollen alle Fenster ausgetauscht werden, und am nächsten Tag sollen noch die Spalten verputzt werden.
Mords Dreck und Staub wird es geben wenn die die Fensterlöcher Luftpresshammer oder wie auch immer bearbeiten.

Das wäre nur halb so schlimm, wenn nicht auch noch der Temperatursturz um nahezu 20 Grad gebe!

Und was die Jahreszeiten betrifft – nun, ich mag keinen Winter! Und es muss nicht und gibt es auch keinen kalten Winter, aber nur eben wo anders als hier …

Und reife Tomaten habe ich mir heute gekauft. Die Strauchtomaten, die wirklich wie Tomaten riechen, weil die anderen nach nix riechen und recht hart sind!

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009


RE: Temperatursturz

#404 von Schrat , 03.11.2016 19:40

Lieber Jurek,

das mit dem "Fenser herausreissen" war bei mir nicht richtig angekommen. Die sollen also tatsächlich erneuert werden. Dann kann ja "Väterchen Frost" direkt bei Dir reinmarschieren.....

Du Armer!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.002
Registriert am: 31.03.2012


RE: Temperatursturz

#405 von Jurek , 04.11.2016 06:14

Nun ja, Schrat, der Hausverwaltung ist (wegen Förderungen und so) "eingefallen", dass sie die Fenster wechseln möchten, die einige Jahre auf dem Buckel haben. Die Fenster sind zwar aus Holzrahmen, aber quasi wie neu! Da fehlt nix, und ich kann nicht behaupten dass diese undicht wären. Die sind für meine Begriffe gut!
Außerdem dann was nützt es auch noch so isolierende Fenster zu haben, wenn ich im Winter sowieso ab und wann Fenster aufreiße und die Wärme rauslasse und die kalte Luft reinlasse (sprich: Lüften tue ich). Das verbraucht auch Energie...
Aber eben, weil es solche Staatliche Förderungen zur Wärmedämmung und Energieeinsparung gibt, haben die Leute von Aluthern & Co. soo viel zu tun (und machen unheimlich riesigen Millionen-Umsatz dabei wie nie!), dass sie sechs Tage die Woche arbeiten, so lange das Wetter zulässt. Und bei mir kommen die erst so spät dran, ausgerechnet bei dem Kälteeinbruch. Da wird auch gestemmt und gehämmert und ca. 3/4 des Tages machen sie das (weiß ich aus der Nachbarschaft). Haufen Dreck und Staub... Und am nächsten Tag kommen sie noch die Fugen und Löcher mit Mörtel verputzen.
Schade dass das nicht eine Woche früher ist - eben Wetterbedingt.
Denn Wucht, dass am Samstag soll knapp +20°C werden (laut Wettervorhersage), aber am dann darauf folgendem Freitag und Samstag (also nächste Woche wenn die Fenster gemacht werden), soll die Höchsttemperatur bei 0°C liegen!

Zwei Hoffnungen habe ich dabei aber: Dass die Arbeiter dann schneller arbeiten als sonst beim warmen Wetter und damit die Fenster schneller drin sind, und dass vielleicht die Wetterfrösche sich irren könnten und es wird vielleicht doch um die +10° haben?

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.618
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 04.11.2016 | Top

   

Technische Möglichkeiten / Computer u.ä.

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen