Kommt gleich der Sommer?

#346 von Schrat , 03.04.2016 17:55

Lieber Jurek,

und hier ist der Frühling auch angekommen. Nach meinem Thermometer im Schatten 20 Grad. Da habe ich gleich mal eine kleine Rollertour gemacht. Die Fahrradfahrer sind unterwegs und die Motor-Biker und Autos ohjme Verdeck.

Hoffentlich fällt der Frühling nicht in der Weise aus, daß gleich der Sommer kommt. Das hatten wir ja auch schon ein paar mal.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


RE: Kommt gleich der Sommer?

#347 von Jurek , 25.04.2016 06:43

Ja, Anfangs des Monats gab es +26,5°C (sehe letzten Beitrag auf der Seite 23) und auch vor wenigen Tagen auch sommerlich, und jetzt sind es nur +3,5°C und es schneid!
Dabei habe ich meine Setzlinge draußen! (Ein Blumentopf habe ich jetzt noch in die Wohnung reingeholt, wo im meine Ministrauchtomaten gesetzt hatte).

Das Sprichwort sagt: "April, April, der macht was er will". Mal sommerlich, mal winterlich ...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 25.04.2016 | Top

Sommer fällt aus

#348 von Schrat , 25.04.2016 15:03

Ja, ja Jurek,

hier genauso. Graue Wolken am Himmel, nachts leichter Frost, so daß ich Angst um meine Pflanzen hab (Salat und Kohlrabi). Viel Wind und Regen, Hagel und Schnee.....

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


RE: Sommer fällt aus

#349 von Jurek , 25.04.2016 17:47

Hallo Schrat,

gibt es da nicht eine spezielle Abdeckung für die Keimlinge die man dort auf der Erde auslegt, damit sie in der Nacht nicht abfrieren?
Vorhergesagt ist schon in dieser Nacht stellenweise Frost!

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


RE: Sommer fällt aus

#350 von Jurek , 26.04.2016 07:11

Gestern hatte ich das auch im Fernsehen gesehen - das heißt "Gartenvlies".
Auch bei Minustemperaturen soll darunter auch +5°C bleiben, damit die kleinen Pflänzchen geschützt sind.


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


Sommer kommt, geht und wieder kommt

#351 von Jurek , 23.05.2016 15:51

Ist schon wuchtig: Gestern knapp über 30°C und heute knapp unter 13°C! (Jetzt gar 11,3°C, Tendenz fallend).
Aber ab Mitte der Woche soll es mal wieder richtig über 20°C werden...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


Wetter auf Bestellung

#352 von Schrat , 16.06.2016 14:32

Liebe Leser,

es sieht so aus, als wenn man inzwischen mittels technischer Möglichkeiten (HAARP, Künstliche Wolkenerzeugung, Chemtrails) das Wetter maßgenau "bestellen" kann.....

Hätte ich natürlich auch unter "Verschwörungstheorien" plazieren können. Gerhard Wisnewski hat dazu unter Kopp-online.de einen Artikel veröffentlicht, woraus hervorgeht, daß amerikanische "Wetterfrösche" detailgenau vorher schon wußten, wie das Wetter in Deutschland ablaufen würde. Und das bei der allgemein anerkannten Meinung daß man Wetter kaum mehr als 3 Tage im voraus sicher voraussagen kann.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...67C583B3CE9655E

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 16.06.2016 | Top

nicht gerade das beste Wetter

#353 von Jurek , 16.06.2016 19:48

also heuer ist der (zumindest jetzt der meteorologische, denn der astronomische kommt erst) Sommer bis jetzt wenig schön.
So viel Regen und Überschwemmungen!
Wenn man nur das Wetter wirklich wie regulieren könnte!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


RE: nicht gerade das beste Wetter

#354 von Schrat , 16.06.2016 20:44

Lieber Jurek,

die sind noch am experimentieren, deshalb klappt es noch nicht ganz.....

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


RE: nicht gerade das beste Wetter

#355 von Jurek , 17.06.2016 05:55

Übung macht den Meister!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


Klimawandel? Wettermanipulationen?

#356 von Schrat , 17.06.2016 20:26

Naja, lieber Jurek,

solange nicht das Häusle weggeschwemmt wird, in welchem Du wohnst....
Denn Du wohnst doch in Tirol und Tirol hat doch auch so allerlei Berge, Täler und Flüsse, die bei
Starkregen zur gefährlichen Flut werden können.

Die "Klima-Skeptiker" haben jetzt tatsächlich auch den "Mainstream" erreicht. Spiegel-Online brachte einen Artikel gegen die Klimahysteriker und zeigt, wie wir auf diesem Gebiet beschwindelt werden. Daß ein Großteil der Behauptungen über das Klima überhaupt nicht stimmen und nur der Panikmache aus politischen Gründen dient, wodurch sich gewisse Kreise "eine goldene Nase" verdienen.

http://quer-denken.tv/spiegel-online-rec...hysterikern-ab/

Die Durchschnittswerte bei Temperaturen, Niederschlägen, Tornados usw. geben nicht das her, was allgemein behauptet wird.

Trotzdem kann natürlich am Wetter rumgefummelt worden sein, um gewisse Wetterfolgen gezielt einzusetzen.

Oder war das ein unbedachter "Ausreißer" bei Spiegel-Online? Bei "Focus-Money" gab es auch mal so einen "Ausreißer" durch einen Artikel, den der damals dort noch tätige Journalist Oliver Janich über die Fragwürdigkeit der offiziellen 911-Erklärungen plazieren konnte. Danach wurde er "geschasst". Vielleicht der Journalist von Spiegel-Online auch bald.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Klimawandel? Wettermanipulationen?

#357 von Schrat , 18.06.2016 14:37

Noch ein Nachtrag zu vorherigem Beitrag.

Offizielle Stellen leugnen natürlich das Vorhandensein von HAARP-Anlagen und eine darauf aufbauende Wettermanipulation. Sie versuchen solche Gedanken mit dem Begriff "Verschwörungstheorie" von "Aluhutträgern" vom Tisch zu wischen.

Doch leider ist das Vorhandensein solcher Anlagen bewiesen, nur der eigentliche Zweck dieser Anlagen wird versucht zu verheimlichen. Im Eurpaparlament hat man sich ca 1990 mit "HAARP" ernsthaft beschäftigt und solche Manipulationen verurteilt. Alles "Aluhutträger"?

Die Phänomene, wie die regelrechten konzentrischen Ringe, die solche Anlagen dann hervorrufen, werden dann natürlich mit anderen Begründungen hinwegerklärt.

Unwetter haben mit Energie und Energiezufuhr zu tun und deswegen erfolgten solche Unwetter in der Vergangenheit mit in den Tropen und auch mehr im Sommer, weil dort und dann die höchste Eneregiezufuhr durch die Sonne vorhanden ist.

Daß diese Phänomene, nämlich tropisches Wetter in Europa, jetzt erfolgt ist also auch ein Indiz dafür, daß künstlich Energie zugeführt wird.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...0D84C8E1F161CBA

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


Wetter-Gurus sagen Grusel-Sommer voraus

#358 von Schrat , 01.07.2016 14:53

Lieber Leser,

ergänzend zu meinem vorherigen Beitrag:

http://www.wetter.at/wetter/welt-wetter/...oraus/234245092

Einer von denen bezieht sich auf die Beobachtung der Gestirne. "Das Wetter wird im/am Himmel gemacht...", aber Petrus wird wohl doch nicht zuständig sein

Vielleicht mischt sich Beides: Natürliche Wetteränderungen mit zusätzlichen Manipulationen.

Im Moment finde ich das Wetter auch nicht so dolle. Ich gehe gerne schwimmen in einem nahe gelegenen Baggersee, aber das Wetter verleidet mir das manchmal. Neulich überraschte mich ein gewaltiger Regenguss auf dem Roller und ich hatte mein Regenzeug vergessen. Der Regen floss im geraden Weg durch die Ärmel in die Socken....

Aber was solls, astrologisch leben wir glaube ich im Zeichen des Wassermanns und der schüttet seine Kübel über uns aus!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 01.07.2016 | Top

sommerlich! :-)

#359 von Jurek , 01.07.2016 18:31

Heute gibt es nach wie vor in meinem Wohnort fast +30°C im Schatten, also richtiges Sommerwetter.
Da wird örtliches Schwimmbad wohl gefüllt gewesen sein.

Mal regnet wie aus Eimern und dann ist wieder richtig schön.
Also zu trocken haben die Pflanzen bei der Hitze nicht gerade. In manchen Gebieten leider ist das gar Gegenteil, weil es soviel Regen gibt.


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


Der Sommer ist dieses Jahr recht zurückhaltend und feucht

#360 von Schrat , 08.07.2016 13:00

Lieber Jurek,

...es schüttet wie aus Eimern....

Sei froh, daß Du nicht 1315 lebst. Damals hat es 155 Tage lang geregnet.....

Aber das ungewöhnlich feuchte Wetter hat neben den Überschwemmungen in Württemberg und Bayern auch Ernteausfälle zur Folge. Aus dem Westfälischen berichtet mir eine dort wohnende Bekannte, daß Mais und Getreide teilweise schon auf den Feldern verfault.

Es scheint so, als wenn wir wieder einer kleinen Eiszeit entgegengehen, wie in der Vergangenheit im späten Mittelalter. Das hatte damals katastrophale Folgen und Hunger und Seuchen zur Folge. Das mag heute vielleicht nicht ganz so tragisch enden, wegen der Globalisierung und internationalen Vernetzung und besserer Transportmöglichkeiten. Aber schlimm wäre es trotzdem!

Wärmer ist immer besser, selbst bei Durchschnittstemperaturen, die bis zu 4 Grad höher liegen als heute!

Das Wettergeschehen ist nachweislich hauptsächlich an die Sonnenaktivität gekoppelt. Danach hätte nach den bisherigen Aufzeichnungen und dem dabei beobachteten 11-Jahres-Zyklus jetzt wieder erhöhte Sonnenaktivität stattfinden müssen. Aber die bleibt aus....

http://quer-denken.tv/klima-kleine-eiszeit-voraus/

Und zusätzlich zu diesem natürlichen Geschehen, was wir als Menschen kaum beeinflussen können, kommt dann noch der Wahnsinn, daß Menschen meinen "Gott" spielen zu können und künstlich dann die sowieso weniger intensiv scheinende Sonne noch abdunkeln zu müssen durch künstlich in die Atmosphäre eingebrachte Chemikalien (sog. Chemtrails).

Der CIA-Chef Brennan hat dies erstmals in einem Vortrag öffentlich zugegeben. Bisher wird dies ja von offiziellere Seite immer strikt abgestritten und als "Verschwörungstheorie" vom Tisch gefegt. Jetzt trägt CIA-Chef Brennan statt Geheimdienstler-Schlapphut einen "Aluhut". Damit werden sog. "Verschwörungstheoretiker" verspottet.

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/...pruhen-der.html

So jetzt mach ich mein Mittagspäuschen und dann setze ich mir meinen Aluhut auf!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 08.07.2016 | Top

   

Technische Möglichkeiten / Computer u.ä.

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen