Temperaturumsturz

#241 von Jurek , 17.08.2015 09:17

Es gab einen großen Temperatursturz bei uns, welcher von Westen her kam.
Bis vor wenigen Tagen gab es auch weit über +30°C im Schatten, jetzt ist es kalt und hat 16°C.
Wer weiß, ob wieder so heiße Temperaturen noch in diesem Sommer kommen…


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

Angefügte Bilder:
Wetter.JPG   Temperatur.JPG  
 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


RE: Temperaturumsturz

#242 von Schrat , 17.08.2015 12:52

Lieber Jurek,

hier genauso! Dazu sehr sehr viel Regen. Am Sonntag hat es den ganzen Tag geregnet. Bei einigen lief der Keller voll Wasser und sie mußten ihn auspumpen.

Ist ja man gut, daß wir aus dem Urlaub zurück sind. Regen ist zu Hause billiger!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.207
Registriert am: 31.03.2012


Gewaltiger Temperaturumsturz

#243 von Jurek , 19.08.2015 17:09

Jetzt, kurz nach 17 Uhr, am 19. August, hat bei uns draußen lediglich 15,8°C!
Sehr kalt für diese Jahreszeit! In diesem Monat hatte aber schon an die +40°C gehabt!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


RE: Gewaltiger Temperaturumsturz

#244 von Schrat , 19.08.2015 20:50

Liebe Jurek,

hier war es ca 23 Grad und ich bin wieder baden gegangen. Das Wasser angenehm kühl aber nicht zu kalt. Blauer Himmel mit Wolken gemischt. Dazu natürlich die unvermeidlichen Chemtrail-"Wolken". Habe einen Bade-Dauergast, den ich regelmäßig treffe tatsächlich davon überzeugen können (oder er war vorher auch schon davon überzeugt), daß diese Streifen nicht normale Flugzeug-Kondensstreifen sind, wie behauptet wird. Letzte Zeit werden diese Streifen nicht durchgehend produziert sondern in kleinere Abschnitte unterteilt, vielleicht, damit es nicht so auffällt und als normale "Wolken" durchgehen.

Auf jeden Fall zeigt auch das - neben den nicht zu widerlegenden Zeugenaussagen und Analysen von Wasser und Bodenproben - an, daß es sich nicht um normale Contrails handelt, sondern um künstlich erzeugte "Wolken", denn kein Pilot kann und wird andauernd das Triebwerk ausschalten, um diese Unterbrechungen und Abschnitte zu erzeugen.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.207
Registriert am: 31.03.2012


RE: Gewaltiger Temperaturumsturz

#245 von Jurek , 20.08.2015 11:00

Hallo Schrat,

derzeit um 11 Uhr hat bei uns 15°C. Schön (bzw. nicht so schön) kalt für diese Jahreszeit!

Zu deiner anderen Aussage: Ist klar, dass kein Pilot wird während des Fluges die Triebwerke aus- und einschalten!
Die Kondensstreifen auf dem Himmel (du machst keine Fotos die du unter oder in deinem Beitrag hier zeigen könntest? Oder hast du Schwierigkeiten damit diese hier zu posten?) die Unterbrechungen aufweisen, haben oft auch natürliche Ursachen durch verschiedene Schichten des Himmels.
Darüber hinaus gibt es am Tage oft auch gewisse Verteilung von Wolken, die bei hellen Himmel nicht so sichtbar sind, aber die das Ergebnis des Kondensstreifens beeinflussen könnten…


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


Chemtrails sind eindeutig bezeugt

#246 von Schrat , 20.08.2015 12:51

Lieber Jurek,

wenn von mir und vielen anderen beobachet wird, daß ein Flugzeug da lang fliegt und hinter dem Flgzeug dann langestreckte und unterbrochene Streifen entstehen, dann dürfte zweifelsfrei sein, daß diese Streifen vom Flugzeug ezeugt und nicht natürlichen Ursprungs sind.

Viele anderes haben dies neben mir gesehen und bezeugt und die Bilder ins Internet gestellt.



Entnommen aus

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/kennzeichen.htm
Natürlich versuchen interessierte Desinformationskreise diese nüchternen und für jedermann sichtbaren Tatsachen mit ausgedachten Geschichten und Ad-hoc-Theorien aus der Welt zu schaffen. Das sind aber alles faule Ausreden, die einer Nachrpfügung nicht standhalten.

Es ist ebenso bezeugt und auch ich kann es bestätigen, daß diese unterbrochenen "Kondensstreifen" früher nicht gegeben hat und diese immer durchgezogen waren. Natürlich mögen durch gewisse Einflüsse mit der Zeit auch Unterbrechungen entstehen, aber nicht in dieser regelmäßigen Form und auch nicht sofort. Solche Argumente sind nicht stichhaltige Ablenkungsmanöver.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.207
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 20.08.2015 | Top

RE: Chemtrails sind eindeutig bezeugt = durch wen und was?

#247 von Jurek , 20.08.2015 19:15

Hallo Schrat,

also geht doch, dass du Bilder in Text einfügen kannst. Super.
Genauso mehrfach kannst du es in Anhang auch reinstellen.


Zitat
Das sind aber alles faule Ausreden, die einer Nachrpfügung nicht standhalten.


Welcher seriösen Nachprüfung meinst du denn, von wem, durch was als Beleg? Wie erwähnt, es gibt auch bestimmte Schichten im Himmel und Luftbewegungen wie auch Luftlöcher, die so manches auch teilweise erzeugen und verändern könnten. Das andere kann ich auch am Computer machen für leichtgläubige Leute:


Zitat
Natürlich mögen durch gewisse Einflüsse mit der Zeit auch Unterbrechungen entstehen, aber nicht in dieser regelmäßigen Form und auch nicht sofort.


Das ist jetzt dann die Frage, durch was genau was, wie, in welcher Zeit entsteht.
Beweise sind da was anderes als nur Vermutungen.

Gruß

P.S.:
Fraglich ist, warum der vermeidlicher Kondensstreifen nicht in einer Linie ist und in so einer eher geringen Entfernung weder annähernd gleich dick, noch, - was physikalisch ein Unding darstellt - mit so perfekter Abtrennung aussieht wie beim Wurst mit einem Messer!
Klar, wenn jemand für seine Hypothesen noch Bildmaterial dazu fälscht, um seine These damit zu stützen…


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

Angefügte Bilder:
2.jpg   abbrueche2.jpg  
 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 20.08.2015 | Top

Chemtrails sind eindeutig bezeugt durch Intervalle

#248 von Schrat , 20.08.2015 20:01

Lieber Jurek,

das mit den "Luftlöchern" sind im wahrsten Sinne des Wortes windige Erklärungen!.

Da diese Erscheinungen früher nicht waren, ist das eine Lüge und eine "Luftnummer". Warum hat noch der Teufel seine Großmutter erschlagen? Weil sie keine Ausrede wußte!

Ich und viele andere, die das beobachtet haben, daß das relativ neu ist, sind Zeugen genug! Diese Erscheinungen, daß Kondens- oder auch Chemtrailstreifen durch Luftschwankungen usw. unterbrochen werden, gibt es zwar auch, aber diese abrupten und regelmäßigen Unterbrechungen können darunter nicht eingeordnet werden.


http://www.chemtrails-info.de/chemtrails...allspruehen.htm

Auszug aus dem Link:

Zitat
Wenn ein Kondensstreifen sich nur teilweise auflöst und die Reststreifen sich typisch ca. 20 - 90 Min. ausweiten, ist es plausibler, Intervall-Chemikalieneinsprühung in den Kondensstreifen anzunehmen als zufällige Luftverwirbelungen oder Temperatur- oder Feuchtigkeitsunterschiede.
Während über Deutschland in den Jahren 2003 bis 2006 sehr häufig Streifenbildungen von Horizont zu Horizont sichtbar waren, dominieren inzwischen kürzere, aber viele Intervallsprühungen. Dies ist unauffälliger, aber nichtsdestoweniger effektiv im Sinne der Sprüher.



Wenn die Unterbrechung der Kondensstreifen eine natürliche Ursache hätte, dann hätte dies immer so sein müssen. Daß dies aber erst letzte Zeit so ist, zeigt an, daß das keine natürliche Ursache hat, sondern daß es sich tatsächlich um bewußte Intervallsprühungen handelt und das zeigt wiederum an, daß es keine normalen Kondensstreifen sind!

Hinsichtlich Bilder einbinden:

Daß man durch verlinken auf einen festen Server Bilder verlinken kann,war mir bekannt. Nur das ist immer recht umständlich, weil man dann seine Bilder erst dort hochladen muß. ich hatte gedacht, daß ein Direkt-Upload möglich wäre. Das ist auch möglich, aber nur mit einzelnen Bildern und nicht eine Reihe von Bildern auf einmal.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.207
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 20.08.2015 | Top

Eigene Bilder

#249 von Jurek , 21.08.2015 07:21

Irgend mal wann das Nächstes mal, bringe hier durch dich selber gemachte Bilder zu solchen Sachen.
Haufen Verschwörungstheorien-Internetseiten auf denen du dich bewegst, auch über solche himmlische Phänomene und vielleicht durch Wettereinflüsse entstandene Sachen die unprofessionell gedeutet werden und welche rein aus irgendwelchen unseriösen Quellen stammen, das überzeugt mich nicht.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


Der Herbst naht!

#250 von Jurek , 31.08.2015 08:50

Zu dem meteorologischen Herbstbeginn ab 1. September 2015 (Herbstanfang ist heuer ab dem 23.09.15), ist auch entsprechend das Wetter. Plötzliche Abkühlung - von Montag bis zum Freitag um 20°C kühler.


-[Q]-

Vielleicht ist das jetzt schon mit solchen Temperaturen mit 30° schon für heuer vorbei?
"Dieses Angebot gilt nur noch heute": Noch heute noch richtig den Tag draußen nützen und genießen! ...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


RE: Der Herbst naht!

#251 von Schrat , 31.08.2015 10:49

Lieber Jurek,

nachdem es mittels Chemtrails und HAARP möglich ist, das Wetter zu beeinflussen, gibt es das Wetter auf Bestellung!

Sollte Obama Berlin besuchen oder Putin auf dem Roten Platz in Moskau eine Militärparade abhalten wollen, wird garantiert Sonnenschein bestellt!

Gru8ß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.207
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 31.08.2015 | Top

Wetterbeeinflussung durch Großmächte

#252 von Schrat , 01.09.2015 11:00

Hallo Leute,

hier mal ein Mitschnitt einer Interviews eines österreichischen Fernsehsenders mit einem dort bekannten Politiker, der zugibt, daß es Versuche der Wetterbeeinflussung durch Großmächte gibt. Allerdings möchte er sich konkret zu "Chemtrails" nicht äußern. Das als Politiker öffentlich zuzugeben, ist wohl ein "zu heißes Eisen" und man möchte sich ganz offensichtlich mit diesen Großmächten die große Macht haben, nicht anlegen.

https://www.youtube.com/watch?v=-o8LBYZQALk

Gru8
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.207
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 01.09.2015 | Top

radikaler Wetterumschwung

#253 von Jurek , 05.09.2015 09:00

Wir haben 9 Uhr und draußen hat gerade mal +12°C!
Auf den Berggipfeln schneid es!
Ich hatte den ganzen Sommer lang Tag und Nacht die Fenster gekippt gehabt, aber jetzt habe ich sie alle schließen müssen.
Paar Tage davor war noch so warm .... da kann ich jetzt nur noch träumen davon.


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009


RE: radikaler Wetterumschwung

#254 von Schrat , 05.09.2015 09:54

Lieber Jurek,

hier genauso! Am Sonnabend bin ich noch in einem Natursee baden gewesen und jetzt muß ich mir schon den Pullover anziehen, brrrrrr.....

Ich bin dabei das Letzte im Garten zu ernten. Da ich älter werde und auch meine Frau oft nicht weiß, "wohin mit dem Segen" der Ernte, werde ich auf einem Großteil des Gartens nun Gras einsäen.

Die Freude an der Ernte haben mir dieses Jahr auch die Schnecken genommen trotzdem ich jede Menge Schneckenkorn gestreut hatte bis auf die Zeit meines Urlaubs. Vieles an rotte Beete und Steckrüben war schlimm angefressen deshalb verfault und mußte weggeworfen werden.

Es wird trotzdem noch genügend Arbeit für mich übrig bleiben mir Rasenmähen, Heckeschneiden usw. Ich lass nur noch ein kleines Stück für Gemüseanbau übrig.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.207
Registriert am: 31.03.2012


RE: radikaler Wetterumschwung

#255 von Jurek , 05.09.2015 10:31

angeblich gegen die Schnecken ist das Bier das Beste. Die gehen gerne (angeblich, ich weiß es nicht) an das Bier ran, besaufen sich und ertrinken darin oder so...
Das klingt zwar aus der Sicht der Schnecken makaber, aber der Gartenbesitzer freut sich.

Gruß

P.S.
Übrigens, wenn ich das schreibe hier, ist es schon längst nach halb-elf (11:37h) und die Temperatur steig gar nicht. 12° immer noch! So wie oben in der abgebildeten Graphik haben die Wetterfrösche Recht behalten, dass die Tageshöchsttemperatur dann Nachmittag nur bis 14°C erreicht. = 20°C Abkühlung innerhalb einer Woche!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.837
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 05.09.2015 | Top

   

Literatur
Verschwörungen

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen