RE: Co2 menschlicher Anteil

#166 von Jurek , 18.08.2014 16:48

Sorry Schrat, aber du kannst nicht alles auf „tektonische Veränderungen“ schieben!
Waldsterben (siehe meinen Vorbeitrag), Polarkappenschmelze (auch Gletscher); Überflutungen und wo anders Trockenheit & Co., das alles zusammen, so vielfältig das auch ist, kann doch nicht die Ursache in tektonischen Verschiebungen oder welchen da -Veränderungen haben!? Trotz, dass man die „Ursache noch nicht kennt“!?
Aber wie auch immer… Mir wundert es nur ......

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 6.059
Registriert am: 03.10.2009


RE: Co2 menschlicher Anteil

#167 von Topas ( gelöscht ) , 19.08.2014 08:26

Jurek,

eine wichtige tektonische Sache ist beispielsweise die Senkung der Nordseeküste (Rate weiß ich jetzt nicht, aber sie war in der Vergangenheit höher). Eustatische Meerespiegelschwankungen sind zyklisch und haben komplexe Ursachen. Was ist eigentlich für dich der Normalfall, die Vereisung oder die eisfreie Erde? Wenn etwas zyklisch verläuft, welcher Status entspricht dann dem einer Normalsituation.
Mittlerweile ist es soweit, jedes beobachtete Vorkommnis dem Klimawandel zuzuschreiben. Aber ob das tatsächlich auch so ist, muß man sich genauer ansehen. Interressant ist doch, dass die Wissenschaftler, die sich mit dem Klima beschäftigen, keineswegs einer einheitlichen Meinung sind, wie die Bewertung ihrer Klimadaten auszusehen haben.

Topas

Klimawandel - angeblicher Konsens

#168 von Schrat , 19.08.2014 09:16

Lieber Topas,

vielen Dank, daß Du die von mir nur allgemeinen Angaben konkretisiert und spezifiziert hast!

Immer wieder wird behauptet und damit gearbeitet, daß doch hinsichtlich des angeblichen Klimawandels unter den Wissenschaftlern "Konsens", also Übereinstimmung, herrsche.

Dabei sollte man doch beachten, unter welchen windigen und betrügerischen Methoden dieser angebliche "Konsens" erreicht wurde.

Man beschränkt diesen Konsens auf die Institution "IPCC" und andere, die in Übereinstimmung damit arbeiten (in Deutschland PIK), wobei diese Einrichtungen ausdrücklich unter der Prämisse geschaffen wurden, den Klimawandel zu erforschen. Also das, was viele renomierte und anerkannte Wissenschaftler mit guten Gründen bezweifeln (siehe die Gegen-Institution "EIKE"), wird als gegeben vorausgesetzt und darf nicht bezweifelt werden. Und selbst im IPCC hat es immer wieder namhafte Wissenschaftler gegeben, die wegen der Lügen und Betrügereien ausgestiegen sind und sich dagegen verwahrt habn, daß ihr Name in Verbindung mit dieser betrügerischen Organisation genannt wird.

Diese Behauptung und dieser Mythos vom angeblichen "Konsens" wird detailliert unter

http://www.eike-klima-energie.eu/climate...me-unwahrheiten

unter die Lupe genommen.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.359
Registriert am: 31.03.2012


RE: Co2 menschlicher Anteil

#169 von Jurek , 19.08.2014 09:19

Hallo Topas,
Waldsterben wie Polkappenschmelze mit Tektonischen Vorgängen zusammenzuführen, wird m. E. nicht funktionieren. Da müssen verschiedene Ursachen (oder eine allgemeine) damit zutun haben. Aber wie schon erwähnt, ich kenne mich da nicht aus.
Und wenn (wie auch du schreibst) nicht einmal die Forscher immer gleicher Meinung dazu sind, wie könnte ich erst recht "die richtige Lösung" in Form von "sowohl als auch.." haben?
Überflutungen, Trockenheit etc., haben jedenfalls eine (oder mehrere) Ursache... Und dass der Mensch seit der Industrialisierung soviel Abgase in die Luft schleudert (was passiert im Glashaus?), ist für mich Tatsache.
Das war's von meiner Seite dazu.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 6.059
Registriert am: 03.10.2009


RE: Co2 menschlicher Anteil

#170 von Topas ( gelöscht ) , 19.08.2014 13:53

Hallo Jurek,

wie bringt man Waldsterben (falles es das überhaupt gibt) mit Klimawandel in Zusammenhang? Die Problematik ist doch die, dass der Mensch in ökologische Regelkreise massiv eingegriffen hat, ohne diese wirklich zu durchschauen. Wird ein Wald nach ökonomischen anstatt ökologischen Gesichtspunkten angelegt, dann muß man damit rechnen, dass einzelne Parameter (Schädlinge, Bodenbeschaffenheit ua. ) die aus dem Ruder laufen, verheerende Auswirkungen haben. Ein gesunder Mischwald übersteht einiges, während Monowälder weitaus anfälliger sind. Diese und andere menschliche Einseitigkeiten, die teils dem Profit dienen, sind die wahren Ursachen und sollten eine Änderung finden. Alles auf einen Klimawandel zu schieben ist nur allzu bequem, denn letzten Endes führt dies zu der Konsequenz, das dafür die Ursachen verallgemeinert und damit Verantwortung verschoben wird.

Tektonische Einflüsse können die Ursache für allerlei gravierende Änderung unserer Biosphäre haben. Gibt es beispielsweise Überflutungen, wird sich die Ausbreitung eines Meeres durchaus auf das Klima auswirken. Wärmeinhalt, Strömungen, Verdunstung u.a. sind unmittelbar Faktoren eines Klimas.

Worum es in der Klimadebatte eigentlich geht, ist ja, nicht die Erwärumg bzw Klimaänderung an sich, sondern die falschen Ursachen verantworltich zu machen und damit Handlungen auszulösen, die in Wahrheit gar nicht greifen können und nur eine ökonomische Belastung darstellen. Über Ausmaß und Wirkung wird sowieso gestritten, da herrscht große Uneinigkeit, aber auch noch die falschen Ansätze der Ursachen zu verfolgen ist dann fatal.

Topas

RE: Co2 menschlicher Anteil

#171 von Jurek , 19.08.2014 15:29

Der Zauberlehrling mischte ein Zaubertrank ....


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 6.059
Registriert am: 03.10.2009


Waldsterben

#172 von Schrat , 19.08.2014 19:02

Liebe Jurek,

das mit dem Waldsterben macht jetzt keine Schlagzeilen mehr. Aber dort gab es auch viele Fehlinterpretationen.
Ein gewisses Waldsterben war m.E. durchaus "menschengemacht", indem die Schlote der Fabriken in der Vergangenheit zu viel Schwefel ausgeworfen haben und das hat tatsächlich den Boden versauert und mehr Bäume sterben lassen. Ich glaube in diesem Fall ist der Zusammenhang nachvollziehbar und auch nachgewiesen.

Doch diese Ursache wurde schon seit geraumer Zeit beseitigt, indem besonders in den hauptsächlichen Industrieländern die Schlote mit Filtern ausgestattet wurden. Außerdem hat man versucht mit Kalkungen der Versauerung entgegenzuwirken.

Zusätzlich zu den tatsächlichen Schäden gab es allerdings auch Fehlinterpretationen, indem man z.B. nicht berücksichtigt hat, daß ein gewisser Teil der Bäume immer am "Sterben" ist.

Aber wie Topas schon gesagt hat, das hat nichts mit einem angeblichen "Klimawandel" zu tun.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.359
Registriert am: 31.03.2012


Herbst :)

#173 von Isai , 20.08.2014 12:26

Ihr Lieben,



auch wenn der offizielle Herbstbeginn erst am 23. September ist, habe ich den Eindruck dass der Herbst schon Ende letzter Woche begonnen hat.

Öfter Regen, niedrigere Temperaturen - vor allem aber wärmeres Licht und angenehm kühle frische Luft.


Herzlichen Gruß und eine angenehme Woche euch,


Isai


So sind wir nun Gesandte an Christi Statt, indem Gott gleichsam durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott!
(2. Kor. 5:20)

Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden! Und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
(Apg. 2:38)

Und nun, was zögerst du? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen, indem du seinen Namen anrufst!
(Apg. 22:16)

 
Isai
Beiträge: 823
Registriert am: 21.12.2012

zuletzt bearbeitet 20.08.2014 | Top

Herbst :(

#174 von Jurek , 20.08.2014 15:12

Derzeit (nach 15 Uhr) hat bei mir draußen 15,3°C! Das sind doch keine Temperaturen für Sommer!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 6.059
Registriert am: 03.10.2009


RE: Herbst :D

#175 von Isai , 20.08.2014 15:32

... eben Jurek, Herbst!


So sind wir nun Gesandte an Christi Statt, indem Gott gleichsam durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott!
(2. Kor. 5:20)

Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden! Und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
(Apg. 2:38)

Und nun, was zögerst du? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen, indem du seinen Namen anrufst!
(Apg. 22:16)

 
Isai
Beiträge: 823
Registriert am: 21.12.2012


RE: Herbst :D

#176 von Schrat , 21.08.2014 08:24

Ihr Lieben,

ich finde es auch schon grauslich herbstlich. Muß doch tatsächlich schon einen Pullover anziehen und abends die Heizung anmachen. Dabei habe ich mich bisher so gefreut, die Ölreserven schonen zu können!

Hinsichtlich des Schmelzens der Polkappen werden wir auch belogen und betrogen. Es wird nur das berichtet, was anscheinend in das Bild des angeblichen Klimawandels passt. Dabei hat es immer schon Abschmelzen und Wiedervereisen sowohl in den Alpen, im Himalaya als auch in der Arktis und Antarktis gegeben. Das ist ein kontinuierlicher Prozess des Schmelzens und Wiedervereisens. Der Zusammenhang zu einem angeblichen Klimawandel ist nicht nachgewiesen.

Was allerdings möglich ist, ist daß auf andere Weise ein menschlicher Eingriff (Chemtrails, HAARP) stattfindet, zum einen um einen Klimawandel vorzutäuschen und zum anderen, um besser an die in z.B. in der Arktis lagernden Bodenschätze heranzukommen.

Ich kann da nur immer wieder auf die aufklärerische Seite "EIKE" verweisen, wo Wissenschaftler die andere Seite der Medaille zeigen und der einseitigen Klimawandel-Propaganda entgegenwirken.

Es ist eine Tatsache, daß es in der Antarktis inzwischen riesige Vereisungen ungeheuren Ausmaßes gibt. Das wird natürlich nicht in der Zeitung und im Fernsehen gezeigt, weil das der einseitigen Propaganda widerspricht. Auch die Sensationsmeldungen über Schmelzen des Eises in Grönland waren betrügerisch, weil dort kontinuierlich immer wieder ein Abschmelzen gibt und man dann solche Phasen reisserisch propagandistisch ausschlachtet.

Antartis-Eis auf Rekordniveau:

http://www.eike-klima-energie.eu/klima-a...f-rekordniveau/

Und auch das Eis in der Arktis hat im Vergleich zu 2007 um 36 % zugenommen.
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/20...ze-zu-schutzen/

Im Sommer schmilzt das Eis immer, besonders auf Grönland, und mit solchen Bildern wird dann Klima-Panik verbreitet.

Auch beim Himalaya hat es Fehleinschätzungen und Fehlmeldungen des "renomierten" ICPP-Instituts gegeben, so daß sie sich revidieren und ihren Irrtum zugeben mußten.

"Der Vater der Lüge" ist zum Vorantreiben seiner Agenda auch auf diesem Gebiet kräftig am wirken.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.359
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 21.08.2014 | Top

Allen eine schöne Zeit :D

#177 von Isai , 23.08.2014 19:08

Lieber Topas, Lieber Schrat, Lieber Philos, Lieber Jurek, Lieber Georg, Lieber Oliver und stille Mitleser,


euch allen einen schönen Restsommer und goldenen frischen Herbst!


JHWHs Segen, Gnade und Frieden sei mit euch


Lieben Gruß,

Isai


So sind wir nun Gesandte an Christi Statt, indem Gott gleichsam durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott!
(2. Kor. 5:20)

Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden! Und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
(Apg. 2:38)

Und nun, was zögerst du? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen, indem du seinen Namen anrufst!
(Apg. 22:16)

 
Isai
Beiträge: 823
Registriert am: 21.12.2012

zuletzt bearbeitet 23.08.2014 | Top

RE: Allen eine schöne Zeit :D

#178 von Jurek , 24.08.2014 10:34

Vielen herzlichen Dank meinerseits Isai!
Auch wenn schon nach 10:30 Uhr ist, hätte ich mir mehr gewünscht als derzeit bei mir hier nur 13,8°C.
Aber solange bewölkt ist und die Sonne nicht herausschaut, wird es nur mäßig wärmer werden.
Aber die Sonne kommt mal wann bestimmt!

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 6.059
Registriert am: 03.10.2009


RE: Allen eine schöne Zeit :D

#179 von Topas ( gelöscht ) , 24.08.2014 14:13

Danke Isai!

Ich hoffe ja auch noch auf einen warmen und angenehmen Herbst. Nicht nur klimatisch.

Topas

Marienkäfer

#180 von Isai , 09.10.2014 14:22

Hallo ihr Lieben,


heute hat hier wieder die Marienkäfer"plage" begonnen - länger Fensterkippen ist nicht drin (leider).

Sie sind an den Hauswänden und Fenstern und krabbeln in die Wohnungen, habe sie nun ausgesperrt .

Ist es bei euch auch so und liegt es am Wetter? (Solange sie keine Seuchen übertragen...)


Lieben Gruß,

Isai


So sind wir nun Gesandte an Christi Statt, indem Gott gleichsam durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott!
(2. Kor. 5:20)

Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden! Und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
(Apg. 2:38)

Und nun, was zögerst du? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen, indem du seinen Namen anrufst!
(Apg. 22:16)

 
Isai
Beiträge: 823
Registriert am: 21.12.2012


   

Gedenktage

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen