Die Zahl Pi

#1 von Theodoric , 02.04.2018 20:03

Zwischen der Bibel und der irrationalen Zahl pi gibt es definitiv eine Verbindung. Beide sind Konstanten in unserem Universum. Mathematik beweist pi, und pi beweist die Bibel. Es sei denn natürlich, man denkt, es ist alles Zufall.

Das ist eine Möglichkeit, aber wie viel Zufall kann diese Theorie widerstehen?

Die Kreiszahl pi ist eine Zahl, die als Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser definiert ist. Dieses Verhältnis ist konstant und verändert sich nicht mit der Größe des Kreises. Pi ist unendlich lang, Pis Ziffern wiederholen sich nicht und folgen keinem Muster. Insofern wird nie ein Mensch die Ziffern von Pi komplett ausschreiben können. Bis heute hat die Wissenschaft längst die billionste Stelle hinter dem Komma bei Pi ermittelt, doch eines ihrer größten Geheimnisse hat noch niemand gelüftet: Ist in ihr jeder jemals geschriebene Text kodiert?

π ≈ 3,1415926

Die Verbindung beginnt schon mit dem Protoevangelium, dem ersten Evangelium, das Gott selbst dem Adam stellvertretend für die gesamte Menschheit, predigte und den ersten fünf Stellen pi, 3 14 15:

Zitat

Da sprach Gott der HERR zur Schlange: Weil du dies getan hast, so sollst du verflucht sein mehr als alles Vieh und mehr als alle Tiere des Feldes! Auf deinem Bauch sollst du kriechen und Staub sollst du fressen dein Leben lang! Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Samen und ihrem Samen: Er wird dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen. 1.Mo.3,14-15



es folgen die 3 Stellen 926

Die Zahl 9 ist die Zahl der Vollendung und der Fruchtfülle; dreifache, gesteigerte Dreiheit. Sie ist die letzte der Ziffern 1-9 und markiert somit das Ende. Sie bezeichnet die Beendigung einer Angelegenheit. Sie ist verwandt mit der Zahl 6, welche die Summe ihrer Faktoren ist (3x3 = 9 und 3+3 = 6) und bezeichnet daher das Ende der Menschheit und Summe des Menschen und all seiner Werke. Die 9 ist daher die Zahl des Endgültigen bzw. des Gerichts, denn das Gericht ist Jeshua als dem Menschensohn übergeben. Sie zeigt die Vollständigkeit, das Ende und Ergebnis aller Dinge, was den Menschen betrifft – das Gericht über den Menschen und all seine Werke. Sie ist ein Faktor von 666 (9 x 74). Die Summe des griechischen Alphabets beträgt 3.999. Der Zahlenwert von Dan [hebr.], was „Richter“ bedeutet, ist 54 (9x6). τηοργημου (mein Grimm) hat einen Zahlenwert von 999. Das feierliche αμην (Amen), das 100 Mal in den Evangelien vorkommt, hat einen ZW von 99. In der 9. Stunde gab Jeshua Seinen Geist auf. Die Frucht des Geistes ist neunfältig; die Gaben des Geistes sind neun, vgl. 1.Kor 12, 8-10.

Zitat
Dem einen nämlich wird durch den Geist ein1 Wort der Weisheit gegeben, einem anderen aber2 ein Wort der Erkenntnis gemäß demselben Geist; einem anderen3 Glauben in demselben Geist; einem anderen4 Gnadengaben der Heilungen in demselben Geist; einem anderen5 Wirkungen von Wunderkräften, einem anderen6 Weissagung, einem anderen7 Geister zu unterscheiden, einem anderen verschiedene8 Arten von Sprachen, einem anderen die9 Auslegung der Sprachen. 1. Kor.12,8-10



Abraham war 99 Jahre alt, als Isaak, der verheißene Same, empfangen wurde.

Das hebräische Tetragramm יהוה (JHWH, deutsch meist als Jahwe oder Jehovah wiedergegeben), das den Namen Gottes im Tanach bezeichnet, bildet mit den Zahlwerten der vier Buchstaben, die auch hebräische Zahlzeichen sind, die Summe 26.

In der Gematrie, der jüdischen mystischen Buchstabenauslegung, kann daher Gott als 26 interpretiert werden. Nach jüdischer Überlieferung soll Moses in der 26. Generation seit der Schöpfung durch Gott die Tora erhalten haben.

Rückwärts gelesen (von rechts nach links wie im Hebräischen, die Zahl pi geht ins Unendliche und Gott kommt aus dem Unendlichen wir können diese Zahl nur in eine Richtung lesen) ergeben die Zahlen 26 9 31415 etwa folgenden Satz:

Durch Seinen Sohn übt YHWH = Erblicke die Hand, siehe die Nägel (26) am Ende aller Dinge Gericht aus über all die Werke der Menschen (9) und vernichtet Satan, der den Sohn Gottes zu töten versuchte (31415). Wenn dies alles geschehen ist, dann hat für Ihn auch die Zahl pi ein Ende.

Wie bei Gott üblich, zeigt Er also schon das Ende von pi vom Anfang her auf und zwar direkt zu Beginn dieser unendlichen Zahl.

Analog dazu beinhalten die prophetischen Aussagen der Torah gewaltige Botschaften für die letzte Generation: Gott teilt uns mit, daß Er das Ende (Offenbarung) von Anfang (1. Mose) an vorhergesagt hat. Das heißt, daß das Ende im Anfang verborgen ist.


 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014

zuletzt bearbeitet 02.04.2018 | Top

RE: Die Zahl Pi

#2 von Jurek , 03.04.2018 06:42

Danke Theodoric über die interessanten Gedanken.

Dort wird auch in zwei Teilen Interessantes u. a. auch über die Zahl π berichtet:
http://www.hopechannel.de/tv/mediathek/e...en-erfunden-12/
http://www.hopechannel.de/tv/mediathek/e...en-erfunden-22/


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 8.212
Registriert am: 03.10.2009


RE: Die Zahl Pi

#3 von Theodoric , 03.04.2018 12:00

Zahlen können faszinieren heißt es in der Mediathek. Und Zahlen spielen auch im Hebräischen Verständnis eine überragende Rolle. So ist jedem der 22 hebräischen Buchstaben ein Zahlenwert Alef = 1; Bet = 2; Gimel = 3 bis Tav = 400 u.s.w. zugeordnet

1. א Alef 1
2. ב בּ Bet/Vet 2
3. ג Gimel 3
4. ד Dalet 4
5. ה He 5
6. ו Vav 6
7. ז Zayin 7
8. ח Chet 8
9. ט Tet 9
10. י Yud 10
11. כ כּ Kaf/Khaf 20
12. ל Lamed 30
13. מ Mem 40
14. נ Nun 50
15. ס Samech 60
16. ע Ayin 70
17. פ פּ Pey/Phey 80
18. צ Tsadik 90
19. ק Quph 100
20. ר Resch 200
21. שׂ שׁ Shin/Sin 300
22. ת Tav 400

Schauen wir uns den 1. Satz der Bibel an

Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde 1.Mo.1,1

Im Hebräischen lautet er folgendermaßen (von rechts n. links)

בראשית ברא אלהים את השמים ואת הארץ

Der Satz besteht aus 7 hebräischen Wörtern und 28 Buchstaben.

Nehmen wir nun jeden Buchstaben und geben ihm den entsprechenden Zahlenwert aus der Tabelle oben. Das erste Wort בראשית
hat fünf Buchstaben mit folgenden Zahlenwerten

2. ב בּ Bet/Vet 2
20. ר Resch 200
1. א Alef 1
21. שׂ שׁ Shin/Sin 300
10. י Yud 10
22. ת Tav 400

Die Summe 2+200+1+300+10+400 macht zusammen 913.

Die anderen Wörter ergeben, um die Sache etwas abzukürzen, folgende Zahlenwerte

בראשית 913
ברא 203
אלהים 86
את 401
השמים 395
ואת 407
הארץ 296

In der Summe ergibt das 2.701.

Überprüfen könnt ihr das Ergebnis selbst mit obiger Tabelle.

Nun kann man aber nicht nur die Summe bilden, sondern auch das Produkt der Buchstaben jeden Wortes

Das Produkt aller fünf Buchstaben des ersten Wortes 2*200*1*300*10*400 macht zusammen 480.000.000, das sind 480 Millionen!

Das Produkt aller sieben Wörter des ersten Satzes lautet

בראשית 480.000.000
ברא 400
אלהים 60.000
את 400
השמים 24.000.000
ואת 2.400
הארץ 90.000

Und jetzt ermitteln wir den Wert der sich ergibt, wenn man die Anzahl der Buchstaben multipliziert mit dem Produkt aller Buchstaben!!! dividiert durch die Anzahl der Wörter mutipliziert mit dem Produkt aller Wörter!

Die Zahlenwerte für diese Gleichung lauten

Anzahl der Buchstaben = 7
Produkt aller Buchstaben (480.000.000*400*60.000*400*24.000.000*2.400* 90.000) = 23.887.872*10^27
Anzahl der Wörter = 28
Produkt aller Wörter (913*203*86*401*395* 407*296) = 304.153.525.784.176.000

x = (28 * 23887872*10^27)/(7 * 304153525784176000)

Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus x = 31415545078310997915941344730127*10^17

Wie lautet die Zahl pi?

π 3,1415926535897932384626433832795...

Im Vergleich zum Ergebnis aus dem Satz von 1.Mo. 1,1 entsprechen die ersten fünf Zahlen aus dem Ergebnis exakt der Zahl pi 3,1415!

Die 5 Bücher Mose sind bereits vor weit mehr als 1.000 Jahren vor der Geburt Jeshuas verfasst worden. Der Auszug aus Ägypten (Exodus) ist um 1.460 bis 1.450 vuZ erfolgt und schon damals, also noch vor der Verkündigung der 10 Gebote, sprach Gott zu Mose:

Zitat
schreibe dies zum Gedächtnis in ein Buch [wörtlich: Urkunde, Schrift, Schriftrolle]... 2.Mo.17,14



Bereits damals existierten die ersten Teile des Alten Testamentes in geschriebener Form:

Zitat
Und er [Mose] nahm das Buch [wörtlich: die Schriftrolle] des Bundes und las es vor den Ohren des Volkes. Und sie sagten: Alles, was der HERR [JHWH, Jahwe] geredet hat, wollen wir tun und gehorchen 2.Mo.24,7



Die alten Ägypter haben ca. 2000 v. Chr. recht brauchbare Näherungswerte für Pi besessen. Mit einem Wert von ungefähr 3,16 lagen sie weniger als ein Prozent neben dem korrekten Zahlenwert von Pi. Dennoch, niemand kann mit dem Verlgeich aus 1.Mo.1,1 mithalten!

Altes Ägypten 3,16 (ca. 1800)
Babylon 3,125 (ca. 1200)
Archimedes: 3,1428 (3. Jhrd.)

Erst 263 nuZ berechnete Liu Hui aus China die Zahl pi auf 5 Stellen nach dem Komma.

Zitat
Öffne mir die Augen, daß ich klar erkenne die Wunder in deiner Torah! Ps.119,18


 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014

zuletzt bearbeitet 03.04.2018 | Top

RE: Die Zahl Pi

#4 von Jurek , 03.04.2018 16:36

Sehr interessant.

Nur die Aussage:

Zitat
Das erste Wort בראשית hat fünf Buchstaben mit folgenden Zahlenwerten


stimmt nicht so ganz. Es sind sechs Buchstaben. Denn an 6 "Tagen" erschuf GOTT. Auch das kleine Jota soll man nicht vergessen.
Und nehmen wir die sieben Worte aus 1.Mo 1:1 dann ist das Mittlere את. Erinnert das nicht an so manches, wie z. B. an den 7-armigen Leuchter im Tempel, wo je seitlich die jeweils 3 Flammen in die Mitte zeigten?
Oder das könnte auch an Jes 48:12 bzw. Offb 1:8 erinnern?

Oder wäre das zu spekulativ?


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 8.212
Registriert am: 03.10.2009


RE: Die Zahl Pi

#5 von Theodoric , 03.04.2018 17:12

Zitat
#4 von Jurek , vor 26 Minuten

Sehr interessant.

Nur die Aussage:

Zitat Das erste Wort בראשית hat fünf Buchstaben mit folgenden Zahlenwerten


stimmt nicht so ganz. Es sind sechs Buchstaben. Denn an 6 "Tagen" erschuf GOTT. Auch das kleine Jota soll man nicht vergessen.
Und nehmen wir die sieben Worte aus 1.Mo 1:1 dann ist das Mittlere את. Erinnert das nicht an so manches, wie z. B. an den 7-armigen Leuchter im Tempel, wo je seitlich die jeweils 3 Flammen in die Mitte zeigten?
Oder das könnte auch an Jes 48:12 bzw. Offb 1:8 erinnern?

Oder wäre das zu spekulativ?



Stimmt, ich hab mich verzählt .

Genau richtig! Es ist das Alef-Tav Zeichen, im Griechischen Alfa und Omega



Die Menora, ein Leuchter mit sieben Armen, steht übrigens auch dafür, daß Gott sechs Tage brauchte, um die Welt zu erschaffen. Am siebten Tag ruhte er sich aus

 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014


RE: Die Zahl Pi

#6 von Theodoric , 03.04.2018 18:28

Man braucht nicht lange zu suchen, um die erste Zahl zu finden, die ihrer Position in den Nachkommastellen von pi entspricht, so genannte selbst-lokalisierende oder selbst-positionierende Zahlen. Die Zahl 1 beginnt an 1. Position und paßt damit auf die Beschreibung solcher Zahlen.

Es gibt in der Zahl pi insgesamt nur 9 solcher Zahlen in einer Billionen Dezimalstellen 1.000.000.000.000!

Die zweite Selbst-Lokalisierungszahl ist 16.470. Diese Zahl steht an 16.470. Nachkommastelle



Hier ein Pi Generator

Zitat
Search For: Search Pi
See 10 digits starting at position



Search For: 10 digits starting at position 16470 Show Pi (erst die Zahl eingeben und dann auf Show Pi klicken)

Ergebnis:

Zitat
Pi from 16470 to 16479
1647032458




Die 9 Zahlen lauten 1, 16470, 44899, 79873884, 711939213, 36541622473, 45677255610, 62644957128 und 656430109694.

Die ersten beiden selbst-positionierenden Zahlen in pi sind also 1 und 16.470.

Es ist interessant, daß der 1. und 16.470. Vers in der authorisierten King-James Bibel jeweils eine Beziehung zum Wort Weisheit hat

Zitat
In the beginning God created the heaven and the earth. 1.Mo.1,1 KJB



Targum ist der Name, den man den aramäischen Übersetzungen des AT gegeben hat. Die Targumim (pl. von Targum) gehören neben der Septuaginta zu den ersten Bibelübersetzungen. Mit der Ablösung des Hebräischen durch das Aramäische als Alltagssprache in hellenistisch-römischer Zeit wurde es notwendig, für den jüdischen Synagogengottesdienst die hebräischen Bibeltexte ins Aramäische zu übersetzen. Es gibt zehn Targumim von Teilen des AT. Die wichtigsten sind der Pentateuch von Onkelos und die Bücher Josua, Richter, Samuel, Könige und die Propheten (außer Daniel) von Jonathan Ben-Ussiel.

In zwei dieser Targumim heißt es

Zitat
With wisdom did God create and perfect the heavens and the earth (Fragment Targum)
Mit Weisheit schuf und vervollkommnete Gott die Himmel und die Erde



Zitat
In the beginning with wisdom did God create (Targum Neophyti)
Am Anfang hat Gott mit Weisheit erschaffen



Die Übersetzer der Targume jedenfalls erkannten die Weisheit zu Beginn der Schöpfung.

Spr. 3,14 ist der 16.470! Vers der King James Bibel

King James Bibel Statistik

Buch Verse
Genesis 1533
Exodus 1213
Leviticus 859
Numbers 1288
Deuteronomy 959
Joshua 658
Judges 618
Ruth 85
1 Samuel 810
2 Samuel 695
1 Kings 816
2 Kings 719
1 Chronicles 942
2 Chronicles 822
Ezra 280
Nehemiah 406
Esther 167
Job 1070
Psalms 2461
Σ 16.401

Bis zum Beginn Sprüche sind es 16.401 Verse.

Jetzt addieren wir noch alle Verse im Buch Sprüche bis Kapitel 3, Vers 14:

Kapitel 1 = 33 Verse
Kapitel 2 = 22 Verse
Kapitel 3 = 14 Verse

16.401+33+22+14 = 16470!

Im Buch der Sprüche liest man:

Zitat
Wohl dem Menschen, der Weisheit findet, dem Menschen, der Einsicht erlangt! Denn ihr Erwerb ist besser als Gelderwerb, und ihr Gewinn ist mehr wert als feines Gold. Spr.3,13-14



Die King James Bibel oder einfach die autorisierte Version ist eine englische Übersetzung der christlichen Bibel für die Kirche von England, die 1604 begonnen und 1611 vollendet wurde.

In 1. Mose 49 lesen wir von einer bemerkenswerten Reihe von Prophezeiungen über einzigartige Charakteristiken der Stämme Israels, die am Ende der Tage (1.Mo.49,1 Fußnote der rev. Elb. Übersetzung), zu erkennen sein würden. Diese Prophezeiungen deuten auf Nationen in Nordwesteuropa hin. Die Nation Israel bestand im Altertum aus 10 Stämmen, deren Nachkommen heute hauptsächlich in den Nationen Nordwesteuropas und unter den von den Briten abstammenden Völkern – darunter auch die Vereinigten Staaten, Kanada und Australien – zu finden sind.

In einem Artikel 2004 aus der Zeitschrift WeltvonMorgen mit dem Titel Das auserwählte Volk schreibt der Autor, Douglas S. Winnail

Als die Bibel ins Englische übersetzt wurde, begannen viele in England, ihre wahre Identität als Israeliten zu erkennen. Doch dies war keine neue Entdeckung oder Erfindung von Protestanten, wie es manche Kritiker behaupten. Gildas, ein Brite, der im 6. Jahrhundert – eintausend Jahre vor der protestantischen Reformation gelebt hatte – beschrieb Britannien als Gottes "endzeitliches Israel" (The Ruin of Britain [Der Ruin Britanniens], Winterbottom, Seite 28). Die biblische Verbindung – dass Amerika und die von den Briten abstammenden Völker die Nachfahren der Brüder Ephraim und Manasse sind – gibt uns eine Erklärung für die "besondere Beziehung," die unter den angloamerikanischen Völkern besteht.

Manasse sollte zu einer großen Nation werden und Ephraim zu einer Menge [oder einem Commonwealth] von Nationen (1. Mose 35, 10-12; 48, 19). Diese sehr spezifischen Verheißungen wurden in den Vereinigten Staaten von Amerika und in den Nationen britischer Herkunft (Großbritannien, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika) erfüllt. Amerika wurde zur mächtigsten Nation, die die Welt je gesehen hat und die Briten brachten es zu einem Reich und später einem Commonwealth, das den gesamten Globus umspannte. Keine andere Nation auf Erden hat diese alten Verheißungen in ähnlicher Weise erfüllt bekommen – und das genau zu der in der Bibel vorhergesagten Zeit, 2520 Jahre, nachdem Israel in die assyrische Gefangenschaft geführt worden war.


YHWH ist ein ewiger Gott, der die ganze weite Erde schuf. Er wird nicht müde, seine Kraft läßt nicht nach und seine Weisheit ist unerschöpflich tief

Zitat
Der Weisheit Anfang ist die Furcht des HERRN, und den Heiligen erkennen, das ist Verstand. Spr.9,10


 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014

zuletzt bearbeitet 03.04.2018 | Top

RE: Die Zahl Pi

#7 von Gerd , 03.04.2018 19:23

Das (oder der) ist auch interessant:

IVAN PANIN (1855–1942)
Ivan Panin kam als junger, russischer Einwanderer in die USA. Im Jahre 1882 schloß er sein Studium an der Harvard Universität ab. Bis zu diesem Zeitpunkt war er ein namhafter Verfechter des Atheismus. Seine Bekanntmachung, er sei zu Christus bekehrt worden, machte Schlagzeilen in der damaligen Tagespresse. Panin war Mathematiker, vielsprachiger Gelehrter und ein Mann von großem literarischem Einfluß. Als er anfing, das Wort Gottes zu studieren, ermöglichten ihm seine Hebräisch- und Griechischkenntnisse, die Bibel in ihren Originalsprachen zu studieren.

In der hebräischen und griechischen Sprache gibt es keine Zahlen wie im Deutschen, d.h. es werden keine speziellen Symbole oder Ziffern wie im arabischen Zahlensystem (1, 2, 3 usw.) verwendet. Stattdessen wird jeder Buchstabe des Alphabets auch als Zahl benutzt. Die nachfolgende Tabelle zeigt genau, was gemeint ist. Indem man die Werte der Buchstaben addiert, lassen sich die Werte von Wörtern, Sätzen usw. berechnen...
https://www.cai.org/de/traktate/die-bibel-und-mathematik

Scan aus meiner Bibliothek, das Buch von Ivan Panin:

 
Gerd
Beiträge: 1.443
Registriert am: 27.10.2017


RE: Die Zahl Pi

#8 von Theodoric , 03.04.2018 19:58

Zitat
von Gerd , vor 8 Minuten

Das (oder der) ist auch interessant: IVAN PANIN (1855–1942) „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“" 1. MOSE 1:1



Nehmen wir den Faden auf und spinnen ihn weiter

Die Zahlenwerte der 7 hebräischen Wörter aus 1. Mose 1,1 betragen

203
401
407
913
86
395
296

Wenn man nun diese Zahlenwerte verschiedentlich miteinander addiert, findet man 23 Vielfache der Zahl 37, darunter ein zusammengesetztes figuratisches Quadrat von Hexagrammen (37 × 7²) und Würfel von Hexagrammen (37 × 2³) und (37 × 3³ ).

Jedes dieser 7 Wörter wird genau 12 Mal bei der Herstellung der 23 Vielfachen von 37 verwendet (d.h. 913 erscheint zwölfmal, 203 erscheint zwölfmal u.s.w.).

Hier die Liste:

1. 296 = 37 x 8
2. 407 = 37 x 11
3. 86 + 395 = 37 x 13
4. 407 + 296 = 37 x 19
5. 86 + 395 + 296 = 37 x 21
6. 86 + 395 + 407 = 37 x 24
7. 913 + 86 = 37 x 27
8. 203 + 401 + 395 = 37 x 27
9. 86 + 395 + 407 + 296 = 37 x 32
10. 203 + 401 + 395 + 296 = 37 x 35
11. 913 + 86 + 296 = 37 x 35
12. 913 + 86 + 407 = 37 x 38
13. 203 + 401 + 395 + 407 = 37 x 38
14. 913 + 203 + 401 = 37 x 41
15. 913 + 86 + 407 + 296 = 37 x 46
16. 203 + 401 + 395 + 407 + 296 = 37 x 46
17. 913 + 203 + 401 + 296 = 37 x 49
18. 913 + 203 + 401 + 407 = 37 x 52
19. 913 + 203 + 86 + 401 + 395 = 37 x 54
20. 913 + 203 + 401 + 407 + 296 = 37 x 60
21. 913 + 203 + 86 + 401 + 395 + 296 = 37 x 62
22. 913 + 203 + 86 + 401 + 395 + 407 = 37 x 65
23. 913 + 203 + 86 + 401 + 395 + 407 + 296 = 37 x 73

Die figurate Zahl 2701 ist die 73. Dreieckzahl (73² +73) / 2 = 2701.

Die 7 Wörter ergeben zunächst 28 Buchstaben



was noch ein einfaches Dreieck aus 7 Reihen mit 28 Punkten ergibt.

Aus dem Zahlenwert 2701 kann ein mathematisches Muster von 37x73 gezeichnet werden. Ein Stern der Sterne



Vielleicht ist Offenbarung 12:16 hier richtig?

Zitat
Ich, Jesus, habe meinen Engel geschickt, um euch diese Botschaft für die Gemeinden zu bezeugen. Ich bin der Ursprung Davids und zugleich sein Nachkomme. Ich bin der glänzende Morgenstern. Offb.22,16



In der Bibel kann man fast immer ein Doppelmuster finden. Der Text ist manchmal wie ein zwei schneidendes Schwert

Zitat
Wie bist du doch vom Himmel herabgestürzt, du strahlender Stern, Sohn des Morgens! Du wurdest jäh auf die Erde geschleudert, du Völkerbezwinger! Jes.14,12



Hinsichtlich des ersten Verses ergeben diese Grundeinheiten und ihre verschiedenen Kombinationen insgesamt 23 Rechtecke, die jeweils ein Vielfaches von 37 darstellen. Einzelheiten dieser Strukturen sind in dieser Tabelle dargestellt.

In der Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik ist der Variationskoeffizient ( CV ) ein standardisiertes Maß für die Dispersion einer Wahrscheinlichkeitsverteilung oder Häufigkeitsverteilung.



Betrachtet man die singulären Attribute von 37 an sich, ist es in der Tat schwierig zu argumentieren, daß dieser bestimmte Satz zufällig ist!



Wie man sehen kann, liegen die Variationskoeffizienten alle innerhalb des grünen Bandes - was nur 27% der verfügbaren Bereichs ausmacht. Auf der Grundlage dieses Merkmals spricht die Wahrscheinlichkeit dagegen, daß 1.Mo.1,1 ein zufälliger Satz ist, in der Größenordnung 10.000 zu 1!

Als ob die Komplexität der Kodierung im ersten Vers der Bibel mit über 50 Möglichkeiten der Bildung der Zahl oder Vielfachen von 7 oder der 23 Vielfachen der Zahl 37 aus Kombinationen der 7 Wörter noch nicht genug wäre, hat Gott auch zwei- und dreidimensionale geometrische Formen verschlüsselt. Das Hinzufügen der 7 Wörter in verschiedenen Kombinationen ergibt statistisch signifikante Zahlen von figuraten Polygonen und Polyedern, z.B:


Stella octangula in a cube

Truncated octahedron

Tetrahedron

Cube Hexagon

Hier die Liste (in englischer Sprache)

1. 86 + 395 = 481, the 8th truncated square (7*8^2+4*8+1)
2. 203 + 401 = 604, the 9th truncated square (7*9^2+4*9+1)
3. 401 + 296 =697, the 17th heptagon 17(5*17-3)/2
4. 407 + 296 = 703, the 37th triangle (37^2+37)/2 and the 19th vertex
centered hexagon (2*19^2-19)
5. 86 + 401 + 296 = 783, the 18th heptagon 18(5*18-3)/2
6. 395 + 407 = 802, the 20th points on the surface of a tetrahedron
(2*20^2+2)
7. 203 + 86 + 401 + 395 = 1085, the 19th points on the surface of a
square pyramid 3*19^2+2
8. 86 + 401 + 395 + 296 = 1178, the 14th points on the surface of a
cube 6*14^2+2
9. 913 + 203 + 86 = 1202, the 10th points on the surface of a stella
octangula and the 10th hexagonal prism, 12*10^2+2
10. 86 + 401 + 395 + 407 = 1289, the 5th truncated octahedron
(16*5^3-33*5^2+24*5-6)
11. 203 + 86 + 395 + 407 + 296 = 1387, the 22nd centered hexagon
(3*22^2-3*22+1) and the 19th decagon, (4*19^2-3*19)
12. 913 + 86 + 401 + 296 = 1696, the 11th points on the surface of a
truncated tetrahedron (14*11^2+2)
13. 913 + 86 + 395 + 407 = 1801, the 25th centered hexagon
(3*25^2-3*25+1)
14. 913 + 203 + 395 + 407 = 1918, the 28th heptagon 28(5*28-3)/2
15. 913 + 203 + 401 + 407 = 1924, the 31st points on the surface of a
tetrahedron (2*31^2+2)
16. 913 + 203 + 86 + 401 + 395 = 1998, (3*666) three 666 triangles fit
with the 703 triangle to make a large 2701 triangle (36^2+36)/2
17. 913 + 203 + 86 + 395 + 407 + 296 = 2300, the 23rd tetrahedron
23(23+1)(23+2)/6
18. 913 + 203 + 86 + 401 + 407 + 296 = 2306, the 24th points on the
surface of an octahedron, 4*24^2+2
19. 913 + 203 + 86 + 401 + 395 + 407 + 296 = 2701, the 73rd triangle
(73^2+73)/2 and the 37th vertex centered hexagon, 37(2*37-1).


Zitat
Ich danke dem HERRN von ganzem Herzen und erzähle alle deine Wunder. Ps.9,2

 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014


RE: Die Zahl Pi

#9 von Theodoric , 04.04.2018 17:33

Zitat
Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde 1.Mo.1,1



Hebräisch mit den Zahlenwerten der 7 Wörter

בראשית 913
ברא 203
אלהים 86
את 401
השמים 395
ואת 407
הארץ 296

913+203+86+401+395+407+296 = 2701. Wie bereits gezeigt, kann aus diesem Zahlenwert ein mathematisches Muster von 37x73 gezeichnet werden. Ein Stern der Sterne also.

Im Anfang = 400+10+300+1+200+2 = 913
schuf = 1+200+2 = 203
Elohim = 40+10+5+30+1 = 86
die = 400+1 = 401
Himmel = 40+10+40+300+5 = 395

Die Summe aus den ersten 5 Wörtern von 1.Mo.1,1 ergibt 1998 (913+203+86+401+395 = 1998).

und die = 400+1+6 = 407
Erde = 90+200+1+5 = 296

Die Summe aus den restlichen beiden Wörtern von 1.Mo.1,1 ergibt 703 (407+296 = 703).

Die Summe 1998 ergibt das Produkt aus 3 x 666.



In Reihe 37! (2701 = 37 * 73) fügen sich beide Dreiecke zusammen.



Zwei Verse, in denen die Weisheit vorkommt, sind

Zitat
Der HERR hat die Erde mit Weisheit gegründet und nach seiner Einsicht die Himmel bereitet. Spr.3,19



Im Hebräischen lautet die Gematria von Spr.3,19:

יהוה = 26 Yud,He,Vav,He (10+5+6+10)
בחכמה = 75 Bet,Chet,Kaf,Mem,He (2+8+20+40+5)
יסד = 74 Yud,Samech,Dalet (10+60+4)
291 = ארץ Alef,Resch,Tsadik-sofit (1+200+90)

(Anm.: am Ende eines Wortes wird der Buchstabe Tsadik als Tsadik-sofit geschrieben mit einem Zahlenwert von 900, wir nehmen dennoch den Zahlenwert des Buchstabens Tsadik = 200, da das hebräische Alphabet aus 22 Buchstaben besteht)

כונן = 126 Kaf,Vav,Nun,Nun-sofit (20+6+50+50)

(Anm: Hier wird der Buchstabe Nun am Ende eines Wortes mit dem Zahlenwert 50 zum Nun-sofit mit einem Zahlenwert von 700. Wir zählen den Buchstaben zweimal mit dem Zahlenwert 50)

שמים = 390 Shin,Mem,Yud,Mem-sofit (300+40+10+40)

(Anm: Regel, s.o.)

בתבונה = 465 Bet,Tav,Bet,Vav,Nun,He (2+400+2+6+50+5)

1. א Alef 1
2. ב בּ Bet/Vet 2
3. ג Gimel 3
4. ד Dalet 4
5. ה He 5
6. ו Vav 6
7. ז Zayin 7
8. ח Chet 8
9. ט Tet 9
10. י Yud 10
11. כ כּ Kaf/Khaf 20
12. ל Lamed 30
13. מ Mem 40
14. נ Nun 50
15. ס Samech 60
16. ע Ayin 70
17. פ פּ Pey/Phey 80
18. צ Tsadik 90
19. ק Quph 100
20. ר Resch 200
21. שׂ שׁ Shin/Sin 300
22. ת Tav 400
23. ך Kaf-sofit 500
24. ם Mem-sofit 600
25. ן Nun-sofit 700
26. ף‎ Pey-sofit 800
27. ץ‎ Tsadik-sofit 900

Zusammen ergeben die Zahlenwerte die Summe 1447 (26+75+74+291+126+390+465 = 1447).

Der Weisheit Anfang ist die Furcht des HERRN, und den Heiligen erkennen, das ist Verstand. Spr.9,10

תחלת חכמה יראת יהוה ודעת קדשים בינה

תחלת = 838 Tav,Chet,Lamed,Tav (400+8+30+400)
חכמה = 73 Chet,Kaf,Mem,He (8+20+40+5)
יראת = 611 Yud,Resch,Alef,Tav (10+200+1+400)
יהוה = 26 Yud,He,Vav,He (10+5+6+5)
ודעת = 480 Vav,Dalet,Ayin,Tav (6+4+70+400)
קדשים = 454 Quph,Dalet,Shin,Yud,Mem-sofit (100+4+300+10+40)

(Anm: Regel bzgl. Sofit-Buchstaben, s.o.)

בינה = 67 Bet,Yud,Nun,He (2+10+50+5)

Die Gematria aus Spr,9,10 beträgt 2549 (838+73+611+26+480+454+67 = 2549)

Addieren wir beide Ergebnisse 1447+2549 = 3996

3996 entspricht 6 x 666

Der Zahlenwert des Wortes Israel

Zitat
Er sprach: Du sollst nicht mehr Jakob heißen, sondern Israel... 1.Mo.32,29


ויאמר לא יעקב יאמר עוד שמך כי אם־ישראל כי־שרית עם־אלהים ועם־ אנשים ותוכל

ישראל Yud,Shin,Resch,Alef,Lamed (10+300+2001+30)

Der Zahlenwert des Wortes ישראל ("Israel") ist 541.



Davidstern


___________________________
(Vom Admin wurde der Davidstern verkleinert, damit dieser ganz zu sehen ist)


 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014

zuletzt bearbeitet 04.04.2018 | Top

RE: Die Zahl Pi

#10 von Theodoric , 04.04.2018 19:45

In Ps.107 lesen wir vom Danklied der Erlösten

Zitat
Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich. So sollen sagen, die erlöst sind durch den HERRN, die er aus der Not erlöst hat, die er aus den Ländern zusammengebracht hat von Osten und Westen, von Norden und Süden... Ps.107,1-3



In V.20 heißt es:

Zitat
er sandte sein Wort und machte sie gesund und errettete sie, dass sie nicht starben: Ps.107,20



In Hebräisch sieht das folgendermaßen aus

ישלח דברו וירפאם וימלט משחיתותם

Die Buchstaben (von rechts nach links) mit ihren Zahlenwerten lauten

י Yud 10
שׂ שׁ Shin/Sin 300
ל Lamed 30
ח Chet 8
ד Dalet 4
ב בּ Bet/Vet 2
ר Resch 200
ו Vav 6
ו Vav 6
י Yud 10
ר Resch 200
פ פּ Pey/Phey 80
א Alef 1
מ Mem 40
ו Vav 6
י Yud 10
מ Mem 40
ל Lamed 30
ט Tet 9
מ Mem 40
שׂ שׁ Shin/Sin 300
ח Chet 8
י Yud 10
ת Tav 400
ו Vav 6
ת Tav 400
מ Mem 40
2196

Die Summe der Buchstaben ergibt einen Zahlenwert von 2196.





Der blau umrandete Teil des Sterns hat ebenfalls den Zahlenwert 2196. Er entspricht exakt dem Zahlenwert von Vers 20 aus Psalm 107

Anm.: Um das Ergebnis stichhaltig zu überprüfen, habe ich eine Seite mit Punkten abgezählt. Eine Seite entspricht 39 Punkten, soweit habe ich nachgezählt.
Insgesamt gibt es 5 Reihen pro Linie. Der Davidstern hat 12 Linien, d.h. 39 * 5 * 12 = 2340. 2340-2196 = 144. Der Stern hat 12 Seiten. 144/12 = 12.
Demnach wären also pro Linie 12 Punkte von mir doppelt gezählt. Es ist also gut möglich, daß das Ergebnis stimmt.


Wer sind diese Erlösten?

Gott hat die Israeliten in alle Winde zerstreut, aber nun sammelt er sie wieder und beschützt sein Volk wie ein Hirte seine Herde.

Zitat
Ja, ich, der HERR, habe die Nachkommen von Jakob erlöst, ich habe sie aus der Gewalt ihrer übermächtigen Feinde befreit. Sie werden auf den Berg Zion kommen und jubeln vor Glück Jer.31,11-12; NHB


 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014

zuletzt bearbeitet 04.04.2018 | Top

RE: Die Zahl Pi

#11 von Jurek , 05.04.2018 01:28

Die Frage bei solchen versch. Aussagen wäre auch die, ob nicht zusätzlich die Phantasie der Menschen dabei eine Rolle spielt. ...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 8.212
Registriert am: 03.10.2009


RE: Die Zahl Pi

#12 von Theodoric , 05.04.2018 13:31

Zitat
#10 von Theodoric , Gestern 19:45

Demnach wären also pro Linie 12 Punkte von mir doppelt gezählt. Es ist also gut möglich, daß das Ergebnis stimmt.
Wer sind diese Erlösten?
Gott hat die Israeliten in alle Winde zerstreut, aber nun sammelt er sie wieder und beschützt sein Volk wie ein Hirte seine Herde.



Es soll heißen Demnach wären also pro Seite 12 Punkte von mir doppelt gezählt.

Mit Blick auf das messianische Äon kann man auch sagen aber er wird sie wieder sammeln

 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014


RE: Die Zahl Pi

#13 von Theodoric , 05.04.2018 15:27

Wie wir gesehen haben, verbinden sich die beiden Verse im Buch der Sprüche,

Zitat
Der HERR hat die Erde durch Weisheit gegründet und die Himmel durch Einsicht befestigt. Spr.3,19
Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Weisheit, und die Erkenntnis des Heiligen ist Einsicht. Spr.9,10



die Weisheit und Verständnis auslegen, in ihrem kombinierten Zahlenwert mit dem Zahlenwert Israels, um einen größeren Stern zu bilden. Das Ergebnis ist 6 x 666 um 541, den Stern von Israel.

Die 6 x 666 um den Israel-Stern summieren sich auf 3996.

Das erste Vorkommen von 3996 in pi ist an 2.113 Stelle von der ersten Ziffer nach dem Dezimalpunkt aus gezählt. Die 3 wird nicht gezählt.

Hier noch einmal der Pi Generator

Zitat
Search For: 3996 Search Pi

The string 3996 occurs at position 2,113 counting from the first digit after the decimal point. The 3. is not counted.

The string and surrounding digits:

05068203496252451749399651431429809190659250



Die Zahlenfolge und die umliegenden Zahlen:

399651431429809190659250
<-- 2.113-te Stelle nach dem Komma π = .,1415926...

Das einzige Wort mit einem numerischen Wert von 2113 in der Bibel ist

φωστηρες

Zitat
All the Words in the Bible with Sum = 2113
Text Strong's First Occ.
φωστηρες G5458 phoster / light Phi 2:15
Record Count: 1 = 0 [Hb] + 1 [Gr]



und zwar im Brief von Paulus an die Philipper:

Zitat
damit ihr unsträflich und lauter seid, untadelige Kinder Gottes inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts, unter welchem ihr leuchtet als Lichter in der Welt, Phil.2,15



Paulus zitiert einen Vers aus dem Lied des Mose

Zitat
Gegen ihn haben verderblich gehandelt, die nicht seine Kinder sind, sondern Schandflecken, ein verkehrtes und verdrehtes Geschlecht. 5.Mo.32,5



in dem von einer krummen und perversen Generation die Rede ist.

Die autorisierte King James Version benutzt im Philipperbrief das Wort Nation = γενεα Strong #G1074.

Zitat
That ye may be blameless and harmless, the sons of God, without rebuke, in the midst of a crooked and perverse nation, among whom ye shine as lights in the world; Phil.2,15; KJB



γενεα (Gena) hat einen Zahlenwert von 64.

γ Gamma = 3
ε Epsilon = 5
ν Nu = 50
ε Epsilon = 5
α Alpha = 1
Σ = 64

Dies ist der einzige Vers, in dem #G1074 in der King James Bibel als Nation übersetzt wird, ansonsten wird γενεα 37 Mal mit dem Wort Generation übersetzt.

64 x 37 = 2368.

2368 (888+1480) ist der numerische Wert von Iēsous Χρἰστος (Jesus Christus).


10. ι lota 10
8. η Eta 8
20. σ Sigma 200 10.
16. ο Omicron 70 20.
22. υ Upsilon 400 21.
20. σ Sigma 200 16.
Σ = 888


24. χ Chi 600
19. ρ Rho 100
ι lota 10
σ Sigma 200
τ Tau 300
ο Omicron 70
20. σ Sigma 200
Σ = 1480

Das griechische Alphabet mit seinen Zahlenwerten

1. Αα Alpha 1
2. Ββ Beta 2
3. γ Gamma 3
4. δ Delta 4
5. ε Epsilon 5

7. ζ Zeta 7
8. η Eta 8
9. θ Theta 9
10. ι lota 10
11. κ Kappa 20
12. λ Lambda 30
13. Μμ Mu 40
14. ν Nu 50
15. ξ Xi 60
16. ο Omicron 70
17. Π π Pi 80

19. ρ Rho 100
20. Σσς Sigma 200
21. τ Tau 300
22. U Upsilon 400
23. Φφ Phi 500
24. χ Chi 600
25. ψ Psi 700
26. ω Omega 800

Die beiden griechischen Buchstaben vau, Zahlenwert = 6 und koppa, Zahlenwert = 90 existierten in der Frühgeschichte der griechischen Sprache, wurden aber später nicht mehr verwendet; sie haben ihren zahlenmäßigen Wert beibehalten.

 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014


RE: Die Zahl Pi

#14 von Theodoric , 06.04.2018 20:07

In der Torah heißt es

Zitat
Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. 1.Mo.1,27



Die hebräischen Zahlenwerte für Gott (YHWH), Adam und Eva lauten

יהוה Yud,He,Vav,He 10+5+6+5 = 26
אדם Alef,Dalet,Mem-sofit 1+4+40 = 45
חוה Chet,Vav,He 8+6+5 = 19

Subtrahiert die Zahlenwerte von Adam und Gott erhält man den Zahlenwert von Eva

45-26 = 19!

Potenziert man die Zahlenwerte von Adam und Gott erhält man 45^1 * 26^2 = 2701, was dem hebräischen Zahlenwert aus 1.Mo.1,1 entspricht.

Zitat
Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde. 1.Mo.1,1



Die Potenz des Zahlenwertes von 2701 ergibt 2701^2 = 7.295.401.

Summiert man die Zifferngruppen dieses Ergebnisses, erhält man 7+295+401 = 703, was dem Zahlenwert von 296+407 = ואת הארץ (dt.: und die Erde) aus 1.Mo.1,1 entspricht

Zitat
Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde. 1.Mo.1,1



Die Zahl 703 als Potenz geschrieben ergibt 703^2 = 494.209

Die Summe der Zifferngruppen ergibt wiederum 494+209 = 703!

703 entpricht der Summe der Stellenwerte aller Buchstaben aus dem Satz

So spricht Gott, der HERR, der die Himmel schuf und ausspannte und die Erde ausbreitete samt ihrem Gewächs, der dem Volk auf ihr Odem gibt und Geist denen, die darauf wandeln Jes.42,5

Zitat
כה־אמר האל יהוה בורא השמים ונוטיהם רקע הארץ וצאצאיה נתן נשמה לעם עליה ורוח להלכים בה



Dieser Vers hat im Hebräischen 68 Buchstaben

כ ה א מ ר ה א ל י ה ו ה ב ו ר א ה ש מ י ם ו נ ו ט י ה ם ר ק ע ה א ר ץ ו צ א צ א י ה נ ת ן נ ש מ ה ל ע ם ע ל י ה ו ר ו ח ל ה ל כ י ם ב ה

1. א Alef 6x 6
2. ב בּ Bet/Vet 2x 4
3. ג Gimel
4. ד Dalet
5. ה He 12x 60
6. ו Vav 7x 42
7. ז Zayin
8. ח Chet 1x 8
9. ט Tet 1x 9
10. י Yud 6x 60
11. כ כּ Kaf/Khaf 2x 22
12. ל Lamed 5x 60
13. מ Mem 7x 91
14. נ Nun 4x 56
15. ס Samech
16. ע Ayin 3x 48
17. פ פּ Pey/Phey
18. צ Tsadik 3x 54
19. ק Quph 1x 19
20. ר Resch 5x 100
21. שׂ שׁ Shin/Sin 2x 42
22. ת Tav 1x 22
23. ך Kaf-sofit
24. ם Mem-sofit 4x
25. ן Nun-sofit 1x
26. ף‎ Pey-sofit
27. ץ‎ Tsadik-sofit 1x

6+4+42+60+8+9+60+22+60+91+56+48+54+19+100+42+22 = 703

(Anm.: Statt der Stellenwerte der Finalbuchstaben werden die Stellenwerte aus dem Alefbet gezählt, z.B. Mem-sofit als dem 24. Buchstabe der Buchstabe Mem als dem 13. Buchstabe)


 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014

zuletzt bearbeitet 06.04.2018 | Top

RE: Die Zahl Pi

#15 von Theodoric , 07.04.2018 18:27

Der Schöpfer von Himmel und Erde hat zwei Dinge getan, als er den Menschen schuf.

Erstens formte er ihn aus der Erde vom Acker (hebräisch אֲדָמָה ădāmāh, Ackerboden) und zweitens, hauchte er seinen eigenen Atem (hebräisch נְשָׁמָה nəšāmāh) in die Nase von Adam (hebräisch אָדָם, ādām, Mensch). Das setzt den Menschen ab von allen anderen Kreaturen, die Gott schuf. Gott blies seinen eigenen Atem des Lebens in den Menschen.

Gott ist die Quelle des Lebens und er platzierte das Leben direkt in den Menschen.

Vom lebensgebenden Atem ist im Johannesevangelium die Rede, als Jesus den Jüngern neues Leben übermittelt

Zitat
Nach diesen Worten hauchte er sie an und sagte zu ihnen: Empfanget heiligen Geist Joh.20,22



Schon gewusst, das ein Mensch täglich zwischen 10.000 und 20.000 Liter Luft ein- und ausatmet?

Und davon ist ein Fünftel Sauerstoff.

Wenn das Gehirn nicht genügend Sauerstoff bekommt, kann es nicht mehr richtig arbeiten. Und dadurch kann auch die Atmung gestört werden und sogar ganz aussetzen. Somit wird offensichtlich, wie wichtig die Atmung für den Körper ist. Denn nur so bekommt der Mensch genügend Sauerstoff.

Ein Mensch kann im Notfall wochenlang auf Nahrung und immerhin drei Tage auf Flüssigkeit (Wasser) verzichten. Aber ohne Luft kann der Mensch nur wenige Minuten überleben.

Es ist der in der Atemluft enthaltene Sauerstoff, der für unseren Körper lebensnotwendig ist.



Der 8. Buchstabe im Hebräischen Alphabet ist Chet.

8. ח Chet 8

Dieser hat sowohl die Ordinalzahl bzw. Position als auch den Standardzahlenwert von 8.

Es ist die Zahl des neuen Lebens/Neubeginns.

Die Autoren der Evangelien haben weitestgehend die altgriechischen Praktiken der heiligen Geometrie, Gematria und Isospephie bei der Komposition ihres Textes verwendet.

Die 8 im Dreifachen, 888, ist der numerische Name Jesus im griechischen Neuen Testament



Ebenso hat die Aussage im Buch Maleachi den Zahlenwert 888



Zitat
Denn ich, der HERR, verändere mich nicht; deshalb seid ihr, die Kinder Jakobs, nicht zugrunde gegangen. Mal.3,6



אני יהוה לא שניתי

Alef 1
Nun 50
Yud 10
Yud 10
He 5
Vav 6
He 5
Lamed 30
Alef 1
Shin 300
Nun 50
Yud 10
Tav 400
Yud 10
888

Die 24 Buchstaben des griechischen Alphabets haben eine 8-8-8 Struktur. Die erste Reihe von acht Buchstaben repräsentiert Einser, die zweite Reihe von acht Buchstaben repräsentiert Zehner, die dritte Reihe von acht Buchstaben stellen Hunderte dar.

Es ist interessant festzustellen, daß die Summe aller vierundzwanzig Buchstaben im griechischen Alphabet 3999 ist, eine Zahl, die im Markusevangelium angedeutet wurde

Zitat
Es waren aber etwa 4 000, die gegessen hatten; und er entließ sie Mk.8,9





Der Zahlenwert von Jesus im Griechischen ist 888. Der Umfang des obigen Kreises hat 888 Maßeinheiten, der gleiche Wert wie die in ihm enthaltene Tabellenstruktur.


 
Theodoric
Beiträge: 810
Registriert am: 24.02.2014

zuletzt bearbeitet 07.04.2018 | Top

   

Rückzugstheologie
Bibelübersetzung-en

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen