Komplexität eine Grundvoraussetzung?

#61 von Jurek , 02.12.2017 04:00

http://www.dreilindenfilm.de/neuproduktion.php

Ein Wissenschaftler, der wegen seiner Ideen angezeigt wurde und schlussendlich vor Gericht landete.
„Was nicht sein darf, kann es nicht sein“… ?


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 6.062
Registriert am: 03.10.2009


Die nicht reduzierbare Komplexität widerlegt die Evolutionstheorie

#62 von Schrat , 02.12.2017 09:20

Lieber Jurek,

das mit dem Bakterienmotor ist schon eine interessante Sache und stellt eine "nicht reduzierbare Komplexität" dar, die schwerlich im Rahmen der Evolutions-Hypothese erklärt werden kann. Wir kennen ja alle das Beispiel mit der Mausefalle, die auch bestimmte Grundteile haben muß, um überhaupt zu funktionieren. Und die müssen von Anfang an da gewesen sein, damit die Falle überhaupt funktioniert. Alles ein Hinweis auf einen intelligenten Schöpfer.

Aber so etwas ist ja "gegen den Wind der Welt", d.h. gegen die vom Teufel und seinen Dienern geförderte Ideologie, die Gott und auch alles andere Geistige ausschliießen möchten.

So ging es ja auch dem Astronomen Halton Arp, der entdeckte, daß das mit den Lichtlaufzeiten von Sternen und Galaxien nicht hinkommen könne. Eindeutig räumlich verbundene Sterne sendeten Licht mit unterschiedlicher Rotverschiebung aus. Auch das war gegen das Wissenschafts-Dogma vom "Urknall" oder der "Kosmischen Evolution". Prompt hat man ihm, obwohl auf dem Gebiet der Astronomie hohe Verdienste und ein hohes Ansehen erworben, vom Fernrohr weggezerrt und "auf Altenteil" bei einer Uni in Deutschland gesetzt.

Was nicht sein darf, kann nicht sein....

Morgengruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.361
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 | Top

RE: Die nicht reduzierbare Komplexität widerlegt die Evolutionstheorie

#63 von Gerd , 02.12.2017 09:42

Zitat von Schrat im Beitrag #62
Was nicht sein darf, kann nicht sein....

Morgengruß
vom Schrat


Nein, der hieß nicht Morgengruß sondern Morgenstern, Vorname, Christian

Die unmögliche Tatsache
[...]
Oder war vielmehr verboten,
hier Lebendige zu Toten
15
umzuwandeln, – kurz und schlicht:
Durfte hier der Kutscher nicht –?‘

[164] Eingehüllt in feuchte Tücher,
prüft er die Gesetzesbücher
und ist alsobald im Klaren:
20
Wagen durften dort nicht fahren!

Und er kommt zu dem Ergebnis:
Nur ein Traum war das Erlebnis.
Weil, so schließt er messerscharf,
nicht sein k a n n, was nicht sein
d a r f.

-----------------------------------------

Scherzliche Grüße!

 
Gerd
Beiträge: 198
Registriert am: 27.10.2017


RE: Die nicht reduzierbare Komplexität widerlegt die Evolutionstheorie

#64 von Schrat , 02.12.2017 09:59

Gerd,

ich kann mit Deinem Nonsens-Gedicht nichts anfangen. Noch nicht einmal lustig.

Und wenn "ein Witz auch Wahrheit" enthalten kann, ich kann da keinerlei Wahrheit erkennen.

Du steigerst Dich in Deinem Hass mir gegenüber so sehr, daß es schon absurd wird!". Hass vernebelt das klare Denkvermögen! Das ist ja auch anderen hier schon aufgefallen.

Leider erkennt Jurek das nicht und macht mit Gerd gemeinsame Sache und hat dann auch meinen neuesten Beitrag über die Titanic unter "Interessantes" gleich wieder gelöscht. Interessierte Leser können den Beitrag jedoch im Bechhausforum nachlesen!

Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.361
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 | Top

RE: Die nicht reduzierbare Komplexität widerlegt die Evolutionstheorie

#65 von Gerd , 02.12.2017 10:45

Es geht um die Reihenfolge von "kann" und "darf" - es war nur ein kleiner Hinweis aus dem ORIGINAL-gedicht

 
Gerd
Beiträge: 198
Registriert am: 27.10.2017


RE: Die nicht reduzierbare Komplexität widerlegt die Evolutionstheorie

#66 von Schrat , 02.12.2017 10:46

Ohne zu lesen kommentarlos von mir weggeklickt!

Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.361
Registriert am: 31.03.2012


RE: Die nicht reduzierbare Komplexität widerlegt die Evolutionstheorie

#67 von Jurek , 02.12.2017 11:07

Nicht desto trotz geht es hier um "Interessante Filme".
Wer was dazu kennt, kann diese hier anführen (ohne extra hier noch zu zeigen oder zu betonen, was sich für Christen nicht geziemt).

Filme vermögen eben unter dem Motto von "ein Bild sagt mehr als 1000 Worte", sehr viel vermitteln. Von daher kann man sich manche Sachen auch besser vorstellen, wenn man sie auch gesehen hat.


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 6.062
Registriert am: 03.10.2009


   

Humor
Verschwörungen

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen