bedeutende Miniaturen

#31 von Jurek , 11.10.2013 09:24

Bethanien-Verlag hatte einmal einen Modelbausatz „Stiftshütte“ angeboten.
Interessantes Stück!

Als „3D-Freeck“ möchte ich mir aber gerne in Kunststoff die (Platzsparendere) Daniels-Statue (Dan.2) ausdrucken, wenn ich die überhaupt als 3D Figur generieren kann (was ich noch nie versucht hatte)…


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2016 | Top

RE: bedeutende Miniaturen

#32 von Schrat , 11.10.2013 09:43

Lieber Jurek,

wenn Du Dir nur eine Daniel-Statue ausdruckst mit deinem 3D-Drucker, dann ist ja alles OK! Du könntest Dir ja auch ein Schnellfeuergewehr ausdrucken....... Das soll tatsächlich möglich sein, zumindest die meisten Teile der Mechanik.

Die moderne Technik macht manchmal erstaunliche Fortschritte und wie jede Errungenschaft, kann sie natürlich auch mißbraucht werden.

Wie ich im Internet erfuhr, soll es aber bei den Erzeugnissen aus 3D-Druckern noch an der Qualität mangeln. Vieleicht kann man bei besserer Qualität dann so manches Ersatzteil selber produzieren.

Ich ärger mich bei meinem Honda-Roller immer über die hohen Kosten für Ersatzteile. Der Öl-Ablassstopfen, dessen Schraubkopf leider "abgemackelt" ist, soll 12 Euro kosten. Jetzt ist mir eine Distanzhülse der Vorderradsteckachse abhanden gekommen. Kosten: ca 7 Euro. Wenn ich die abhole könnte ich ja mal eine spitze Bemerkung machen "...und noch nicht mal vergoldet." oder sie mir auch verkneifen....

Morgengruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.216
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 11.10.2013 | Top

RE: bedeutende Miniaturen

#33 von Jurek , 11.10.2013 12:03

Hallo Schrat,

Zitat
Wie ich im Internet erfuhr, soll es aber bei den Erzeugnissen aus 3D-Druckern noch an der Qualität mangeln. Vieleicht kann man bei besserer Qualität dann so manches Ersatzteil selber produzieren.


Es kommt auf verschiedenes an, wie z. B. wie Detailreich in bestimmter Größe und wie lange.
Im länger der Druckvorgang (über Stunden!), desto genauer. Nachher tut man ja auch mal etwas „nachfeilen“.
Die Sachen werden entweder 3D gescannt vom Original, und dann mit entsprechendem Programm auch entsprechend be- und nachbearbeitet.
Ich habe ein 3D Programm (das kostet schon paar Hundert Euros), der aus 2D Bildern (in der Regel 4, und im mehr umso besser) kann er auch 3D Bild erzeugen.
Was ich davor meinte: Ob ich die doch recht symmetrische Figur aus dem Traum Nebukadnezars, wovon ich nur eine 2D Profilzeichnung habe, die spiegele (also quasi die zweite Profilseite) und das auch von Hinten mit Bildnachbearbeitung als Hinterteil. Und so ein 2D Bild zu einer 3D Figur generieren könnte (?) Ich weiß es noch nicht, ob das geht, aber es wird sicher Mühsam und eine Aufgabe im Winter …
Habe noch nie so was gemacht, aber es wäre interessant, ob so etwas mir gelingen könnte.
Die „Daniel 2“-Figur hat mich immer interessiert, die mal so auch zum Aufstellen zu haben, als den bedeutenden Blick auf die symbolische Weltgeschichte.

Zitat
Ich ärger mich bei meinem Honda-Roller immer über die hohen Kosten für Ersatzteile. Der Öl-Ablassstopfen, dessen Schraubkopf leider "abgemackelt" ist, soll 12 Euro kosten. Jetzt ist mir eine Distanzhülse der Vorderradsteckachse abhanden gekommen. Kosten: ca 7 Euro. Wenn ich die abhole könnte ich ja mal eine spitze Bemerkung machen "...und noch nicht mal vergoldet." oder sie mir auch verkneifen....


Ja, es hat Vorteile so was sich selber dann zu scannen und als Ersatzteil auszudrucken.
Ansonsten kann man manches (auch ohne 3D Drucker) als 3D-Datei per Internet an eine Firma senden, und die drucken es für günstiges Geld das aus, auch in Metall wenn gewünscht oder auch anderen Materialien…
Ein Mann aus einer PC-Zeitschrift berichtet davon, dass er zwei Schwäne in 3D am PC erstellte, und den Auftrag für 3D Ausdruck nach Amerika sandte: Ein Schwan in Weichkunstoff und ein im Stahl.
Für das erstere waren Kosten von €1,79 und für das zweitere von €5,53 (d.h. $6,05) fällig. Mit Porto aus Übersee kam das auf €16,01. Wenn man bedenkt, wie viel so ein Schwan Modell in Stahl konventionell erstellt (gefräst etc.) kosten würde, dann würde kein Taschengeld dafür ausreichen!……

Abgesehen von Waffenherstellung (siehe auch meinen anderen Beitrag dazu), werden auch menschliche Knochen und andere organische Teile hergestellt! Im Jahr 2010 wurde sogar ein richtiger Autoprototyp „Urbee“ ausgedruckt! …
Nächstes Jahr sind es schon 30 Jahre seit der erste „Stereolithograf“ von Ch. Hull entwickelt wurde!
Seit damals bis heute hat sich auf dem Gebiet sehr viel getan! Und es wird sich noch sehr viel tun.
Kommt es nur darauf an, für was es benutzt wird …

Grüße


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


RE: bedeutende Miniaturen

#34 von Schrat , 11.10.2013 14:49

Interessante Gedanken und Hinweise, lieber Jurek,

so eine soziale Community hat doch was....

Das mit dem Gewehr ausdrucken war natürlich nur so eine Art "Schwarzer Humor" von mir...

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.216
Registriert am: 31.03.2012


RE: bedeutende Miniaturen

#35 von Jurek , 11.10.2013 15:46

Das was du hier als "schwarzes Humor" bezeichnest, ist aber eben kein Humor, da doch das eine Realität ist, wie ich schon eben an anderer Stelle das anführte.

Aber andererseits können wir froh sein, wenn es auch 3D Drucker gibt, die im medizinischen Bereich ermöglichen der Medizin eben perfekt angepasste Knochen nachzubauen etc. Zum Beispiel der 2009 von der Firma Organovo entwickelte "NovoGen" Drucker für organische Produkte, kann auch Gewebe wie auch Haut und Venen drucken, was sehr wichtig auf dem medizinischen Gebieten ist.
Früher musste man Transplantationen vornehmen, heute kann man Teile auch ausdrucken!
Also damit lässt sich in der Tat nicht gerade nur reell Feuerwaffen herstellen, sondern auch sehr viel Gutes.

Auch sonst im Forschungsarbeit lässt sich vieles durch sehr viel leichter damit erstellte Prototypen aus dem PC Design weiter vorantreiben ...
Viele fertige Gegenstände zum Herunterladen und Ausdrucken gibt es auch schon längst im Hobbybereich etc. im Internet


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 | Top

3D-Drucker

#36 von Schrat , 16.10.2013 18:05

Lieber Jurek,

es gibt demnächst vielleicht noch eine interessante Anwendung von 3D-Druckern:

http://www.express.de/panorama/pizza-gegen-welthunger–bekommen-wir-bald-essen-aus-dem-drucker-,2192,24609252.html

Die Pizza brauchen wir demnächst weder kaufen, noch beim Haus-Lieferservice bestellen noch selber backen, wir können sie uns selber ausdrucken....

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.216
Registriert am: 31.03.2012


RE: 3D-Drucker

#37 von Jurek , 17.10.2013 09:41

No ja, Übertreibungen a la „Star Trek“-Replikatoren aus dem Nichts was zu erzeugen, das ist so eine Sache, die heute (noch) nicht reell ist! Das andere (zumindest mir) ist schon lange bekannt.
Die Drucker können aber nur das ausdrucken, mit was sie gefüttert werden und zu was sie fähig sind.
Das Thema an sich ist für mich also nicht neu, weil in den USA schon seit langem etwas Ähnliches gibt.
Dort hat z. B. ein Ehepaar nach einem besonderen Geschenk für ihren guten Freund gesucht und sie kamen auf die Idee, mit ihrem 3D-Drucker essbare Pralinen in ausgefallener Form zu drucken.
Und das gelang ihnen auch nach längerem tüfteln (denn Temperatur, Technik etc. müssen stimmen…, denn nicht jeder Drucker kann natürlich das) und als Druckmasse verwendeten sie eine selbsthergestellte Zuckermasse. Und das kam dann so gut bei den Leuten an, dass diese Eheleute haben eine Firma damit gegründet (www.the-sugar-lab.com) indem sie ihre Produkte vertreiben und die Jedermann bei ihnen nach eigenem Wunsch von nah und fern bestellen kann. Auch du.
Auch Künstler (so z. B. der Joshua Harker www.joshharker.com) und viele andere Leute mit verschiedensten Ideen und auf verschiedensten Gebieten, haben schon längst die Möglichkeiten der modernen Technik entdeckt.

Also das Ganze ist schon sehr vielfältig und (zumindest mir hier) auch schon länger bekannt. Aber aus dem Nichts was zu reproduzieren (wie bei den Science Fiction Filmen), das gibt es nicht…
Dann müssten die Astronauten zu der Marsmission schon selber auch viel pulverisierten Stoff in verschiedener Form und Wasser dazu mitnehmen. Hilft nix!

Grüße


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


RE: 3D-Drucker

#38 von Schrat , 17.10.2013 12:48

Also...,

demnächst rechtzeitig dran denken: Patronen für Teig, Salami und Ketchup und dann noch Patronen für für Marzipan, Zucker und Schokolade

Gruß
Vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.216
Registriert am: 31.03.2012


RE: Einkaufen per Minihubschrauber

#39 von Schrat , 05.12.2013 20:47

Hallo,

fand ich ganz interessant: In den USA überlegt man ernsthaft demnächst nicht mehr per Post sondern per ferngesteuertem Mini-Hubschrauber zu liefern. Es sollen allerdings nicht mehr als 16 km dabei herauskommen, wonach es sich hauptsächlich für Städte eignen würde.

Es wird bestellt und innerhalb der nächsten halben Stunde wird geliefert, sind das nicht tolle Aussichten? Vorausgesetzt man hat einen geeigneten Landplatz in der Nähe....

http://www.wiwo.de/technologie/gadgets/d...157506-all.html

Es gilt allerdings noch ein paar rechtliche Hürden zu nehmen, die hier in Europa und Deutschland noch etwas höher sind.

Und Jäger haben dann demnächst nicht nur gewisses Geflügel im Vesier

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.216
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 05.12.2013 | Top

RE: Einkaufen per Minihubschrauber

#40 von Jurek , 06.12.2013 11:22

Was es alles so gibt! .... Klar, wenn sie für militärische Zwecke Drohnen mit Raketen ausgestattet sehr weit senden können, warum nicht auch für zivile Zwecke auch GUTE Sachen!?

Zitat
Und Jäger haben dann demnächst nicht nur gewisses Geflügel im Vesier




Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


"Nirgendwo wird so gelogen wie in der Religion" - stimmt das?

#41 von Jurek , 20.06.2014 18:08

Was - und kann man was aus folgender Sendung gutes lernen?

http://www.hopechannel.de/mediathek/beit...ner-renz/18/24/


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009


Michelle Obama ist ein Frau!

#42 von Schrat , 26.08.2014 22:14

Liebe Leser,

ich war etwas hin und hergerissen, ob ich diesen Beitrag mal veröffentlichen soll, denn das riecht erst einmal nach "Verschwörungstheorie" und "absurd" und dann klappen bei vielen erst einmal die Augen und Ohren zu nach dem Motto "Ne, nich schon wieder...".

Ich bring es trotzdem mal, weil unabhängig davon, ob es stimmt oder nicht - und ich meine die Fakten zeigen, daß es stimmt - auch interessante Einzelheiten über den Unterschied der Anatomie von Mann und Frau beleuchtet werden, dir mir so vorher nicht bekannt waren.

Hier das Video, in welchem durch jedermann nachprüfbare Fakten aus allgemein verbreiteten Bildern und Filmen vorgestellt werden, die beweisen, daß Michelle Obama keine Frau, sondern ein Mann ist! Dann wird auch plausibel, warum die Kinder nicht von ihnen, sondern adoptiert sind.

http://www.youtube.com/watch?v=gvuulZPbfBg

Neben den primären und sekundären Geschlechsorganen kann man an unterschiedlichen Proportionen erkennen, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt und von dieser Gesetzmäßigkeit gibt es keine Ausnahme.
Um diese Dinge wissen natürlich Archäologen und auch Forensiker, wenn sie Knochen finden.
Bei Männern ist der Ringfinger ein klein wenig länger als der Zeigefinger und bei Frauen der Ringfinger ein klein wenig kürzer als der Ringfinger! Ferner ist das Verhältnis von Kopflänge zur Körperlänge beim Mann 1:8 und bei der Frau 1:7. Das Verhältnis von Kopfbreite zur Schulterbreite ist beim Mann 1:3, bei der Frau 1:2,5. Natürlich ist ein Mann im Durchschnitt auch muskolöser, die Augenbrauen sind breiter und ausgeprägter. Der "Adamsapfel" ist beim Mann ausgeprägter als bei der Frau. Die Schultern sind bei der Frau schmaler und die Hüfte breiter als beim Mann. All das kann man bei "Michelle Obama", die Obama nachgewiesenermaßen auch des öfteren schon mit "Michael" anspricht, beobachten! Natürlich versucht man das alles durch Kleidung, Frisur, Schmuck usw. zu kaschieren. Es lässt sich aber nicht verheimlichen. Bei einigen Aufnahmen gab es auch Abdrücke der männlichen Geschlechtsorgane in der Kleidung.

Es ist bekannt und es gibt Zeugen dafür, daß Barack Obama ursprünglich anders hieß (Berry Sotero) und in homosexuellen Kreisen verkehrte. Er lebt also offensichtlich ein homosexueller Präsident mit einer Transe zusammen und die "First Lady" ist gar keine "Lady"! Kein Wunder, daß sich dieser Präsident verstärkt für die Rechte der Homosexuellen eingesetzt hat!

Fand ich jedenfalls interessant!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.216
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 26.08.2014 | Top

RE: Michelle Obama ist ein Frau!

#43 von Jurek , 27.08.2014 06:33

Zitat
ich war etwas hin und hergerissen, ob ich diesen Beitrag mal veröffentlichen soll, denn das riecht erst einmal nach "Verschwörungstheorie" und "absurd" und dann klappen bei vielen erst einmal die Augen und Ohren zu nach dem Motto "Ne, nich schon wieder...".


Du hast Recht. Sowas hätte dann auch sicher besseren Platz unter "Verschwörungstheorien" gefunden.
Einst haben auch die Nazis genaue Vermessungen von Menschen mit ihren Rassen und und.. betrieben, um nachzuweisen, dass die germanische Rasse die einzige ist, die wirklich dem Schema F Ideal entspricht.
Meine Hypothese ist (habe auch irgendwo und irgendwann was dazu gehört), dass die Menschen wohl bis zu bestimmten ersten Zeitpunkt ihres Lebens sowieso weder Männchen noch Weibchen sind. Das Geschlecht wird dann durch die Chromosomen bestimmt.. oder wie auch immer. Am Ende sind das Wesen, die sowieso in sich weibliche und männliche Chromosomen tragen, der einer mehr, der andere weniger. In sehr seltenen Fällen auch vielleicht gleichviel, wo es Zwitter gibt. Manchen Frauen wachsen Bärte, manche Männer schauen eher zärtlich und zerbrechlich aus und haben hohe Stimme, als ob sie nie Stimmbruch erlebt hätten.... = Ein Stoff für Verschwörungstheorien wenn es um solche bestimmte Menschen geht? Ich denke schon, und von daher wäre das dort auch besser platziert gewesen.

Übrigens dein Thema klingt gut, dass das "ein Frau" ist!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.851
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 27.08.2014 | Top

RE: Michelle Obama ist ein Frau!

#44 von Schrat , 27.08.2014 11:49

Lieber Jurek,

ich beschäftige mich lieber mit den vorgestellten und nachprüfbaren Fakten und danach ist Michelle Obama keine Frau, sondern ein Mann.

Das mit den Forschungen der Nazis hat nichts damit zu tun, daß gewisse Proportionen beweisen, ob jemand ein Mann oder eine Frau ist! Ich habe bei mir selbst und bei meiner Frau den Selbsttest gemacht. Mein Ringfinger ist etwas länger als mein Zeigefinger und bei meiner Frau ist der Ringfinger etwas kleiner als der Zeigefinger!

Aber ist gibt ebend Menschen, die sind "Faktenreisistent" und davon lebt dann ein Forum mit ewig sich im Kreise drehenden Diskussionen.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 3.216
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 27.08.2014 | Top

UNO der Religionen

#45 von Isai , 10.09.2014 11:24

Zitat
Rom/Vatikanstadt (APA) - Papst Franziskus hat am Donnerstag zwei politische Größen aus dem Nahen Osten im Vatikan getroffen: Israels Ex-Präsidenten Shimon Peres und den jordanischen Prinzen El Hassan bin Talal. Der 91-jährige Peres schlug dem Papst dabei die Gründung einer „UNO der Religionen“ zur Bekämpfung von Terrorismus, der im Namen des Glauben ausgeübt werde.

Die UNO sei veraltert. „Was wir brauchen ist eine Organisation der Vereinigten Religionen. Das ist der beste Weg, um die Terroristen zu bekämpfen, die im Namen des Glaubens töten“, so Peres im Interview mit Italiens katholischem Magazin „Famiglia Cristiana.

Der neuen Organisation sollen Vertreter der größten Religionen beitreten, die sich zur Abwendung von Konflikten einsetzen sollen. Peres schlug vor, der Papst solle die Führung der neuen Organisation übernehmen. Es solle eine Charta der Vereinigten Religionen entworfen werden, nach Modell der UNO-Charta. (Q, weitere Infos)




Der Herr kommt bald.


Lieben Gruß,

Isai


So sind wir nun Gesandte an Christi Statt, indem Gott gleichsam durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott!
(2. Kor. 5:20)

Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden! Und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
(Apg. 2:38)

Und nun, was zögerst du? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen, indem du seinen Namen anrufst!
(Apg. 22:16)

 
Isai
Beiträge: 823
Registriert am: 21.12.2012


   

Technische Möglichkeiten / Computer u.ä.
Geozentrismus

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen