Ermutigende Gedanken aus der Schrift

#1 von Ga-chen , 05.10.2009 04:35

Jakobus 4:8 Nahet euch Gott, und er wird sich euch nahen.

Hebräer 7:25 Daher vermag er (Jesus) auch völlig zu erretten, die durch ihn Gott nahen, indem er immerdar lebt, um sich für sie zu verwenden.

Epheser 2:17 Und er kam und verkündigte Frieden, euch, den Fernen, und Frieden den Nahen.




 
Ga-chen
Beiträge: 29
Registriert am: 05.10.2009


Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#2 von Jurek , 05.10.2009 09:58

JESUS lehrte uns vieles, damit wir durch Ihn FRIEDEN haben, und trotz der Drangsal in der Welt, immer wieder Mut fassen!

JESUS in Joh 16:33: „Fasst Mut, ich habe die Welt besiegt!“.


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 12.10.2009 | Top

RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#3 von Jurek , 12.10.2009 12:27

Fürchte dich nicht .. und sei getreu bis an den Tod,
so will ich dir die Krone des Lebens geben

= Offb 2:10


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 12.10.2009 | Top

RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#4 von Jurek , 13.10.2009 18:57



O welch eine Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis GOTTES! Wie unergründlich sind seine Gerichte und unausforschlich seine Wege!
Denn «wer hat des HERRN Sinn erkannt, oder wer ist sein Ratgeber gewesen?
Oder wer hat Ihm etwas zuvor gegeben, dass es Ihm wiedervergolten werde?»
Denn von Ihm und durch Ihn und zu Ihm sind alle Dinge; Ihm sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

(Röm 11:33-36)


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 14.01.2012 | Top

RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#5 von Philos , 29.01.2010 16:27

Zitat
... Denn es ist hier kein Unterschied: 23 sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten, 24 und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist. 25 Den hat Gott für den Glauben hingestellt als Sühne in seinem Blut... - Römer 3:22-25.


Glaubst du an Jesus ?
So bist du durch Gnade gerechtgesprochen !
Sogar mehr als das :

Zitat
1 Wer glaubt, dass Jesus der Christus ist, der ist von Gott geboren; und wer den liebt, der ihn geboren hat, der liebt auch den, der von ihm geboren ist. 2 Daran erkennen wir, dass wir Gottes Kinder lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote halten. 3 Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer. 4 Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. 5 Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist? - 1Johannes 5:1-4


... damit alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. - Johannes 5:23

Philos  
Philos
Beiträge: 257
Registriert am: 18.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2010 | Top

RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#6 von Jurek , 01.02.2010 18:06

 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009


RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#7 von Jurek , 11.02.2010 07:46

Auch sehr Mutzusprechende Texte, wie ich meine:
Röm 12:12; 2.Kor 4:8


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009


RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#8 von Philos , 24.02.2010 12:02

Wer BALSAM für die Seele braucht :

Zitat
... 8 Barmherzig und gnädig ist der Herr [Jhwh], groß ist seine Geduld und grenzenlos seine Liebe! 9 Er beschuldigt uns nicht endlos und bleibt nicht immer zornig. 10 Er bestraft uns nicht, wie wir es verdienen; unsere Sünden und Verfehlungen zahlt er uns nicht heim. 11 Denn so hoch, wie der Himmel über der Erde ist, so groß ist seine Liebe zu allen, die ihm mit Ehrfurcht begegnen. 12 So fern, wie der Osten vom Westen liegt, so weit wirft Gott unsere Schuld von uns fort! 13 Wie ein Vater seine Kinder liebt, so liebt der Herr alle, die ihn ehren. 14 Denn er weiß, wie vergänglich wir sind; er vergisst nicht, dass wir nur Staub sind. 15 Der Mensch ist wie das Gras, er blüht wie eine Blume auf dem Feld. 16 Wenn der heiße Wüstenwind darüberfegt, ist sie spurlos verschwunden, und niemand weiß, wo sie geblüht hat. 17 Die Güte des Herrn [Jhwh] aber bleibt für immer und ewig; sie gilt allen, die ihm gehorchen. Auf seine Zusagen können sich auch alle kommenden Generationen berufen, ... - Psalm 103:8-17.


... damit alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. - Johannes 5:23

Philos  
Philos
Beiträge: 257
Registriert am: 18.01.2010


RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#9 von Jurek , 18.03.2010 08:33

GOTT verheißt uns eine wunderbare Zukunft.
GOTT wird das auch verwirklichen, weil ER:
1) das so verheißen hat;
2) ER nicht lügen kann!

So wird sich auch verwirklichen, was ER vor laangen Zeit mitteilen ließ:
Mein Wort wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird ausrichten, was mir gefällt, und durchführen, wozu ich es gesandt habe.“. (Jesaja 55:11).


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.03.2010 | Top

RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#10 von Jurek , 27.07.2010 07:19

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein (JESU) Wort hört und dem (JEHOVA) glaubt, der mich gesandt hat, hat* ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern ist aus dem Tod (jetzt schon) in das Leben übergegangen." = Johannes 5:24
_______________________________
*) Die Menschen auf dem 'schmalen Weg' leben (mit dem wahren Leben) vor GOTT (egal ob sie fleischlich jetzt leben oder tot sind = vgl. Mat 8:22; Luk 20:38. (Sie sind schon jetzt gerettet, aber nicht ohne Garantie, wenn sie selber abfallen. – Heb 6:4; Offb 3:5; 21:27).


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 27.07.2010 | Top

RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#11 von Jurek , 03.08.2010 07:54


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 03.08.2010 | Top

RE: Ermutigende Gedanken aus der Hl. Schrift

#12 von Jurek , 08.12.2010 08:17

So spricht JEHOVA: „Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. Wenn du durchs Wasser gehst, ich bin bei dir, und durch Ströme, sie werden dich nicht überfluten; wenn du durchs Feuer gehst, wirst du nicht versengt werden"
(Jesaja 43:1,2).


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009


Pilipper 4:8

#13 von Jurek , 31.12.2010 10:42

Nur auf Gott vertraut still meine Seele, von ihm kommt meine Rettung.
Psalm 62:2

Auf was oder wem sonst kann man wirklich uneingeschränkt vertrauen!? ...


 
Jurek
Beiträge: 5.104
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 24.02.2011 | Top

RE: Pilipper 4:8

#14 von Georg , 16.04.2011 08:01

Guten Morgen!

Aussage des Paulus an die Hebräer:

"Da wir nun einen großen Hohenpriester haben, der durch die Himmel gegangen ist, Jesus, den Sohn Gottes, so lasst uns das Bekenntnis der festhalten; denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitleid zu haben vermag mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem versucht worden ist in gleicher Weise wie wir, ausgenommen der Sünde"-
Hebr. 4:14,15.

Jesus kann sich wirklich in uns einfühlen und mit uns mitfühlen.Ist das nicht wundervoll, daß er auch auf die Schwachen und Bedrückten fürsorglich schaut?

Liebe Grüße
Georg


 
Georg
Beiträge: 272
Registriert am: 07.11.2010

zuletzt bearbeitet 16.04.2011 | Top

RE: Pilipper 4:8

#15 von Georg , 25.06.2011 08:57

"Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen"

und

"Wer an mich glaubt, hat ewiges Leben"

(Johannes 6:37,47)


 
Georg
Beiträge: 272
Registriert am: 07.11.2010

zuletzt bearbeitet 25.06.2011 | Top

   

Gedichte und Lieder
Die frohe Botschaft hinter manchen traurigen Aussagen

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen