RE: Uralte Programme auf dem Win7+8 Computer installiert

#76 von Schrat , 02.06.2013 22:25

Hurra,

wir haben es geschafft! Gelobt sei mein Bruderherz. Wir haben Jureks Rat beachtet und Windows neu aufgesetzt. Im Wesentlichen steht das Programm wieder und wir können den bösen Virenverbreitern eine lange Nase machen. Im Wesentlichen steht das System wieder. Morgen kommen meine ganzen zusätzlichen Anwendungen.

Diesmal mache ich aber eine Sicherheitskopie auf einer externen Festplatte einschlließlich Startdiskette, damit wenn wieder mal so ein Fall eintritt, das System wieder schneller hergestellt werden kann.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


Wiederherstellung

#77 von Jurek , 03.06.2013 08:13

Ja, das ist das Beste mit dem Backup meiner Meinung nach in so einem Fall. Dann braucht man sich nächstes Mal nicht zu ärgern. (Aber neue Daten und Dokumente, die im Nachhinein dazu kommen, auf externer Partition oder Datenspeicher speichern).

Welches Betriebssystem verwendest du als Windows nochmals? Und auf welcher Computerhardware?

Gruß!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


RE: Wiederherstellung

#78 von Schrat , 03.06.2013 17:27

Lieber Jurek,

das sind so Sachen, wo mein Bruder mehr Ahnung hat. Der baut gerne Computer nach seinem Gusto um. Da lass ich lieber die Finger von.

Also mein Computer hat ca 74 GB große Festplatte, einen Intel(R)Pentium 4 CPU 2,4 GHz Prozessor (später eingebaut). Computer selbst ist von MaxData.

Das mit dem Neuaufbau hätte ich alleine nie so fein hingekriegt mit all den Updates ., vorteilhafte Sysstemeinstellungen usw.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


RE: Wiederherstellung

#79 von Jurek , 03.06.2013 19:28

Wie war das noch? Welches Betriebssystem (außer Linux) hast du (inzwischen)?
Jedenfalls das mit den Treibern für die Hardware ist es wichtig, dass man die richtigen hat.
Ich hatte einst einen falschen Treiber installiert und der verhielt sich wie ein Virus, und schaltete gar den Computer auf Ruhezustand! …
Updates ist nie wirklich ein Problem, weil normalerweise Windows ladet selbständig diese herunter…

Gruß!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


RE: Wiederherstellung

#80 von Schrat , 03.06.2013 21:32

Ach so, hate ich ganz vergessen,

ich habe XP und hänge daran,ebend aus demselben Grund, warum Du Dir Emulationen eingebaut hast, die XP nachmachen..
Außerdem bin ich ein "Gewohnheitstier" und gewöhn mich nicht gern an was Neues, wenn ich nicht die Notwendigkeit dafür sehe.
Ich bin mit XP bestens zufrieden und einigermaßen vertraut, deswegen will ich dabei bleiben. Ab nächstes Jahr wird allerdings Microsoft alle XP-User mit Sicherheits-Updaten in Stich lassen.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


Betriebssystem

#81 von Jurek , 04.06.2013 17:20

Zitat
wenn ich nicht die Notwendigkeit dafür sehe.
[…]
Ab nächstes Jahr wird allerdings Microsoft alle XP-User mit Sicherheits-Updaten in Stich lassen.


(Überhaupt [nicht nur wegen Sicherheits-Updates] wird dafür auch keine sonstige Unterstützung mehr geben – soweit ich informiert bin).
Eben, wenn du dir z.B. sowas ähnliches wie ich es habe (zumindest Win7Pro) anschaffen würdest, dann hättest du nicht das Problem, sondern würdest du auch WinXP virtuell nützen können, um ältere Programme zu betreiben.
Müssen tust du das natürlich nicht, aber das ist nur mal so ein Vorschlag. Zumal ich aus Erfahrung damit zufrieden bin und das auch weiter empfehlen kann.

Warum Win8Pro dieses Virtuelle WinXP nicht hat, verstehe ich auch nicht (zumal ich bei Win7Ult auch erst für Win7Ult nachinstallieren musste, weil es nicht von Haus aus drauf war). Vielleicht eben, weil Microsoft überhaupt sich dann von diesem alten System generell verabschiedete (genauso wie von dem Startknopf).

Gruß!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


Rettung bei PC-Problemen

#82 von Jurek , 21.06.2013 13:57

Hallo Schrat,

ich habe heute eine Computerzeitschrift („Computer Bild“) gekauft mit CD und DVD. (Preis nur 2,90€ in Deutschland).
Darin ist unter der Überschrift „Windows unkaputtbar“ das Gratis-Programm „Toolwiz time freeze“ präsentiert worden. Dieses Programm merkt sich den aktuellen Stand des Betriebssystems und stellt Windows selbst nach einem Software-GAU mit einem Klick wieder her.
Ich kann mir vorstellen, dass das was für dich sein könnte, damit künftig keine Probleme mehr auftauchen können.
Sehe mal dort, ob das was für dich ist.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


RE: Rettung bei PC-Problemen

#83 von Schrat , 21.06.2013 15:34

Lieber Jurek,

vielen Dank für den Tip! Muß ich mir mal überlegen, weil es ja auch mit einer Performance-Einusse verbunden ist und Dateien verloren gehen können.

Im Moment besteht meine Sicherheit darin, daß ich eine Wiederherstellungs-Diskette habe und ein Abdruck der Festplatte C auf einer externen Festplatte, so daß C auch wieder in relativ geringer Zeit wiederhergestellt werden kann.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.887
Registriert am: 31.03.2012


RE: Rettung bei PC-Problemen

#84 von Jurek , 21.06.2013 16:30

... Ja, aber auch dann kann es nur so wiederhergestellt werden, wie es zu dem Zeitpunkt der Sicherung das erstellt wurde. Neuere Sachen (Einstellungen, Daten etc.) sind dann weg.
Neuere Daten und Texte würde ich empfehlen immer auf einer externer Partition oder Festplatte die abzuspeichern ...

Gruß!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


zwischendurch ;-)

#85 von Isai , 28.07.2013 18:37

mal zwischendurch ein...




großer


Beitrag






"Gottes Liebe zu uns ist darin sichtbar geworden, dass er seinen einzigen Sohn in die Welt sandte, um uns in ihm das Leben zu geben. Die Liebe hat ihren Grund nicht darin, dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn als Sühnopfer für unsere Sünden gesandt hat."
(1. Johannes 4:9 NeÜ)

 
Isai
Beiträge: 822
Registriert am: 21.12.2012

zuletzt bearbeitet 28.07.2013 | Top

RE: zwischendurch ;-)

#86 von Jurek , 29.07.2013 10:19

hast du was neues entdeckt, was den (Seiten-)Rahmen hier sprengt?


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 29.07.2013 | Top

dann hier was Spaßiges ;-)

#87 von Jurek , 31.07.2013 06:41

Nachdrucken und verwenden von angefertigten Geldscheinen zur Vortäuschung eines Zahlungsmittels ist verboten. Moderne Scanner und Drucker verweigern auch oft das. …
Es gibt aber Ausnahmen, wie z.B. „Geldscheine“ mit eigenem Gesicht
http://www.festisite.com/money/


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


Wie heißt das Lied?

#88 von Jurek , 02.08.2013 08:49

Manchmal würde man gerne wissen, wie ein Lied, welches gerade im Radio läuft, heißt.
Dazu könnte man z.B. auf einem Smartphone ein kleines App installieren, wie z.B. den SHAZAM. Dann über Mikrofon analysiert das kleine Programm dieses Lied.
Gut ist, dass das eine Freeware und auf Deutsch ist.
So gibt es erstaunlich viele solche kleine und praktische Programme (Apps), die oft Erstaunliches leisten.
Die Internethandys können heute damit bei weitem sehr sehr viel mehr als nur Telefonverbindung herstellen ……


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009


Der erste Laptop

#89 von Jurek , 15.09.2013 20:12

Der erste Laptop „Obsborne 01“, wurde vor 30 Jahren von Adam Osborne im Jahr 1983 auf dem Markt gebracht.
Ca. 11 Kg schwer und auf dessen integrierten 5“ Bildschirm musste man noch raten, was diese Pixel wohl bedeuten.
Dieses erste tragbare Computer, als Vorläufer von Laptops, hatte noch kein integriertes Akku, aber für damalige Zeiten dennoch neben zwei Diskettenlaufwerken, einen 4 MHz Prozessor und 64 KByte Arbeitsspeicher. Darüber hinaus sage und schreibe die damals beliebte Textverarbeitungssoftware „Wordstar“, was damals zusätzlich einen Mehrwert bedeutete.

Kaum ist aber dieses Gerät auf dem Markt (13.09.83?), ist gleich der Konkurrenzdruck der „Abkucker“ und „Raufspringer“ der Marktszene so groß geworden, dass der schlechte Management von „Osbornr1“ und die verfrühte Ankündigung des Nachfolgermodells (auf die anderen dann schnell aufsprangen) diese innovative Firma im gleichen Jahr schon in Konkurs zwang …


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

Angefügte Bilder:
Osborne01.jpg  
 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 26.09.2013 | Top

eBay

#90 von Jurek , 17.09.2013 17:03

Die weltweit größte Onlineversteigerungsplattform ist E-Bay, welches jetzt seit Gründung des Unternehmens im September 1995 auch ihren Jahrestag hat.
Seit 17. Sept. 1999 hatte es sich absolut gegen ihre größeren Konkurrenten Angriff (Microsoft, Dell, Lycos, Excite@Home u.s.w.) durchgesetzt, indem sie die Anteile dieser Firmen aufgekauft hatte. 2003 wurden also noch die letzten Reste von Konkurrenzen des Projekts "FairMarket" an eBay verkauft, indem sie die Monopolstellung eines Riesenkonzerns übernommen hat ...


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.452
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 26.09.2013 | Top

   

Das Wetter
Interessantes

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen