Win7 Starter Version, selber machen?

#241 von Jurek , 12.09.2015 04:19

Ich habe einen Netbook auf dem Win7Starter ist, aber das ganze funktioniert nicht mehr richtig.
Daher die Frage:
Wo kann man Windows 7 Starter herunterladen?
Scheinbar nirgendwo mehr!
Wenn man kein Backup von dieser jeweiligen C: Partition hat, dann müsste man wohl mogeln:
Man müsste von irgendwo her Windows 7 Home Premium 32 Bit als ISO herunterladen, dann könnte man damit mal Versuch machen ein neues Windows 7 Starter draus zu machen.
Man müsste von dieser ISO Datei auf der Festplatte im Ordner SOURCES, die ei.cfg löschen.
Dazu habe ich was DORT gefunden.
Werde mal das wann versuchen. Oder weißt wer dazu was Besseres?

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.445
Registriert am: 03.10.2009


Youtube nervt mit Nachladen

#242 von Schrat , 23.09.2015 15:41

Liebe Leute,

nicht jeder mag das Problem haben, Aber besonders wenn man auf dem Lande wohnt, sind die Leitungen manchmal nicht so gut und liefern nur eine geringe übertragungsrate. Beim downloaden wurden mir ca 47 kb/Sek angezeigt, eine lächerliche Rate. Laut Telefongesellschaft liefert die Leitung und der Router das 10-fache.

Ich habe ein Upgrade machen lassen, die Installation lässt aber noch auf sich warten. Natürlich 5 Euro/Monat teurer. Bisher lief das wohl nur über die uralte normale Telefonleitung. Danach werde ich dann ans Glasfasernetz angeschlossen sein mit angeblich erheblich höherer Übertragungsrate. Hoffen wir das Beste....

Wenn man Probleme mit dem Nachladen hat, wurde im Internet der Browser Chrome empfohlen. Den gibt es auch für Linux und den habe ich installiert und nun kann ich Youtube-Filme ohne Ruckeln und nervige Nachladepausen
anschauen. Im Gegensatz zu den anderen Browsern (Firefox und Konqeur von Linux) kann ich auch die Auflösung bei den Filmen einstellen. Ich stell das immer auf ganz niedrig ein, ich brauche kein "HD" und so wird auch ein Nachladen wegen überstrapazierung der Kapazität vermieden.

Es wird alles gut, man braucht nur Geduld.....

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.883
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

Nachladen hängt von verschiedenen Faktoren ab ...

#243 von Jurek , 24.09.2015 10:48

Mich wundert schon was du schreibst. O.k., ich kenne mich da nicht so gut aus. Aber ich habe auch keinen Glasfaserkabel oder welche besondere Highspeed-Verbindung.
Mein Test mit dem kostenlosen Tester ergab folgende Werte:



Du schreibst von "lächerlichen ca 47 kb/Sek" =? während ich bei 7,5 Mb/s liege.

Woran liegt das bei dir? Ich wohne auch nicht wo in einer Stadt oder so.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.445
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 24.09.2015 | Top

RE: Nachladen hängt von verschiedenen Faktoren ab ...

#244 von Schrat , 21.10.2015 21:19

So Jurek,

nun habe ich die Superleitung und das Problem ist jetzt umgekehrt. Wenn ich Mozilla Firefox nehme dann läuft alles super, vorher eher lahm mit Nachladepausen, und wenn ich jetzt Chrome nehme, dann ruckelt es ab und zu, wenn auch nicht so doll...

Aber auf jeden Fall läuft es jetzt ordentlich.

Dafür habe ich ein kleines Problem mit dem Telefonanschluß. Die Fritzbox hat nur einen Anschluß für ein analoges Telefon. Es läuft jetzt nicht mehr über den Splitter, den ich entfernen sollte. Der Splitter ist sozusgen in der Fritzbox intgegriert.

Ich wollte allrdings, so wie es vorher war, das normale Telefon mit Fax anschließen und zusätzlich das Mobiltelefon mit dem zweiten Telefon oben. Eine Möglichkeit wäre, weil es sich um ein DECT-Gap Mobiltelefon handelt, es per Funk mit dem Router zu verbinden. Aber das klappt nicht. Vielleicht weil zwischen Station und Router eine Mauer ist. Das muß man über die Fritzbox-Seite im Internet einrichten. Ich habe es x-mal versucht und letztendlich kommt keine Verbindung zustande.

Nun haben wir vorläufig nur das Mobiltelefon angeschlossen, das Fax brauchen wir nur selten und können es erforderlichenfalls umstöpseln. Aber vielleicht gibt es da noch eine etwas konfortablere Möglichkeit., Doppelstecker, Y-Leitung oder ähnlich.

Aber damit können wir erst einmal leben.

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.883
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 21.10.2015 | Top

Richtige Verbindungen wählen!

#245 von Jurek , 22.10.2015 20:13

Hallo Schrat,

Zitat
Dafür habe ich ein kleines Problem mit dem Telefonanschluß. Die Fritzbox hat nur einen Anschluß für ein analoges Telefon. Es läuft jetzt nicht mehr über den Splitter, den ich entfernen sollte. Der Splitter ist sozusgen in der Fritzbox intgegriert.


Das ist m. E. nicht so gut, weil, damit dein Telefon immer funktioniert, müsste auch das Modem (Fritzbox) Tag und Nacht angeschaltet sein!
Wieso kannst du dein Telefon nicht mit dem Splitter (wie es auch bei mir ist) betreiben? Dann könntest du dach deiner Internetsitzung sowohl dein Modem als auch Computer ausschalten, und dein Telefon würde weiter funktionieren.

Über Funk (WLAN) würde ich es nicht machen (ist bei mir auch nicht), weil wegen der Wellen, das ist so eine Sache…

Zitat
Nun haben wir vorläufig nur das Mobiltelefon angeschlossen, das Fax brauchen wir nur selten und können es erforderlichenfalls umstöpseln. Aber vielleicht gibt es da noch eine etwas konfortablere Möglichkeit., Doppelstecker, Y-Leitung oder ähnlich.


Natürlich gibt es. Aber am besten und in speziell deinem Fall wäre es besser, wenn du dich mit deinem Anbieter diesbezüglich in Kontakt setzen würdest, der dir solche Dinge normalerweise (zumindest hier ist es so) auch kostenlos zur Verfügung stellt und die wissen dann auch, was es bei dir vor Ort am besten wäre.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.445
Registriert am: 03.10.2009


Technischer Fortschritt

#246 von Schrat , 08.11.2015 09:43

Lieber Jurek,

die Bestrebungen gehen ja dahin, Telefon ganz allgemein über Internet laufen zu lassen. Im Moment geht es mit der Lösung, daß ich mein angeblich "DECT"-Telefon kabelmäßig an die eine vorhandene Analog-Steckdose am Router anschließe. So haben wir zwei Schnurlostelefone zur Verfügung. Faxen tun wir selten und noch seltener bekommen wir ein Fax. Läuft ja heute alles über's Internet.

Auf Dauer werden wir uns wohl extra DECT-Mobiltelefone zulegen, nur die kosten extra Geld. Pro Stück ca 45 Euro.
Die können ganz einfach eingebunden werden, indem man einfach nur auf der Fritzbox "DECT" drückt. Nichts mehr mit über Internet konfigurieren.

Aber wie heißt es "...wer nicht mit der Zeit geht muß mit der Zeit gehen...."

Und so geht es mir auch mit meinen Computern bzw. den Betriebssystemen. Ärgerlich ist es immer, wenn eine Festplatte den Geist aufgibt, und man vorher nicht rechtzeitig die einem wichtigen Daten gesichert hatte. Jetzt hat die Festplatte des etwas älteren Computers, auf dem Linux installiert war, den Geist aufgegeben. Ich hatte meine Kommentare nur bis zum 13.10.2015 gesichert. Muß ich nun mühsam alles wieder neu erfassen. Aber glücklicherweise gibt es in den Foren immer die Möglichkeit für den jeweiligen User die Kommentare auflisten zu lassen.

Voller Hoffung habe ich auf dem neuen Xp-Rechner, den ich vor einigen Monaten günstig erworben habe (weil nur 32 bit und dann auch noch XP, aber immerhin neu und mit riesiger Festplatte und schneller als der alte) dann versucht Linux Opensuse zu installieren. Klappte auch ganz gut bis zum entscheidenden Schlußereignis. Da soll und muß nämlich eine Auswahlmöglichkeit beim Hochfahren erscheinen - Grub genannt - , bei der man dann entweder Linux oder Windows wählen kann und gerade da brach dann das fiese Programm ab, weil das angeblich nicht möglich sei

Ich konnte Windows Xp zwar noch starten, obwohl durch die Neu-Partionierung dann das Dateisystem ducheinander kommt. Aber Windows erkennt das und repariert das dann, was dann einige Zeit dauert.

Aber dann bin ich nach Internetforschung auf ein Programm gestoßen, welches man dann auf eine ISO-DVD brennen kann, wo man dann beim Hochstarten wiederum die Auswahlmöglichkeit hat.

Es ist wohl so, daß in diesen hochkomplizierten und vielfältigen Variationen von Betriebssystemen manchmal Inkomparbilitäten auftreten, die man auch programmiertechnisch nicht immer im Griff hat.

Aber naja, nun kann ich wieder unter Linux arbeiten, was ich mache, weil Linux nicht so virenanfällig ist. Aber auch für Linux gibt es Virenprogramme, z.B. Commodo, welches ich ab und zu drüberlaufen lasse.

Geteiltes Leid, ist halbes Leid und geteilte Freude doppelte Freude! Schön, daß ich das Forum habe, wo man seine Erfahrungen mit Freud und Leid teilen kann! Wie sagt man? Social Media!

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.883
Registriert am: 31.03.2012

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: Technischer Fortschritt

#247 von Jurek , 10.11.2015 06:08

Hallo Schrat,

ich habe sage und schreibe in Laufe der letzten Jahre 5 Computer bei mir angesammelt, aber noch nie ist eine Festplatte mir kaputt gegangen, wie das bei dir der Fall war – wie du es berichtest.

Vor kurzen (eigentlich vergangenen Freitag) hatte ich mir einen neuen Laptop gekauft. Dieser wurde aber nach meinen individuellen Wünschen zusammengestellt.

Zitat
Ich hatte meine Kommentare nur bis zum 13.10.2015 gesichert. Muß ich nun mühsam alles wieder neu erfassen. Aber glücklicherweise gibt es in den Foren immer die Möglichkeit für den jeweiligen User die Kommentare auflisten zu lassen.


Wau, was für ein Aufwand!
Das tue ich mir nicht an, wenn es um Mengen geht. Da verliere ich die Übersicht.
Nur wenn was wirklich ganz was besonderes wäre…, dann…

Zitat
Voller Hoffung habe ich auf dem neuen Xp-Rechner, den ich vor einigen Monaten günstig erworben habe (weil nur 32 bit und dann auch noch XP, aber immerhin neu und mit riesiger Festplatte und schneller als der alte) dann versucht Linux Opensuse zu installieren.


Du hättest bei meinem „Arsenal“ auch meinen PC haben können, auch mit Vista, oder nach belieben auch XP-Pro. Kein Problem! Aber du fragst mich ja nicht…

Zitat
Klappte auch ganz gut bis zum entscheidenden Schlußereignis. Da soll und muß nämlich eine Auswahlmöglichkeit beim Hochfahren erscheinen - Grub genannt - , bei der man dann entweder Linux oder Windows wählen kann und gerade da brach dann das fiese Programm ab, weil das angeblich nicht möglich sei


Ich hatte mal auch Windows und Linux früher parallel laufen und das war kein Problem, das beim Start immer auszuwählen, was für ein Betriebssystem ich starten will.
Wenn ich heute das machen würde, würde ich dann direkt in Windows ein Linux installieren und zwar in einer virtuellen Version, wo ich dann direkt von Windows aus auch parallel auf Linux zugreifen könnte, ohne jetzt den Rechner neu starten zu müssen.

Zitat
Es ist wohl so, daß in diesen hochkomplizierten und vielfältigen Variationen von Betriebssystemen manchmal Inkomparbilitäten auftreten, die man auch programmiertechnisch nicht immer im Griff hat.


Programmtechnisch oder von richtigen Umgang und Einrichtung her?
Wie erwähnt, früher hatte das bei mir gut funktioniert.

Zitat
Social Media!


Das ist cool!

Grüße

P.S. noch am Rande:
Diese Internetseite möchte ich dir empfehlen:
https://ninite.com/
Da muss man nicht lange nach diesen verschiedenen nützlichen Programmen erst suchen, sondern wird gleich damit an diese geführt.


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.445
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 10.11.2015 | Top

RE: Technischer Fortschritt

#248 von Jurek , 13.12.2015 06:50

Wieder ein Student, welcher sich eine Feuerwaffe ausgedruckt hatte!
In einem seiner Videos erklärt er auch genau, wie die funktioniert.
Im Gegensatz zu früheren solchen Dingen, die zu 100% gänzlich aus dem ABS-Kunstoff ausgedruckt wurden, verwendet er dafür auch zusätzlich metallene Teile.

Ich bin aber nicht der Ansicht des Kommentators, dass das „braucht eine solche Schusswaffe aus dem 3D-Drucker kein Mensch!“.
Überfälle, Mordvorhaben etc., könnten damit durchaus durchgeführt werden! Eine Feuerwaffe für jedermann, ohne jeglichen Waffen-Berechtigungsschein, noch welcher Seriennummer noch Registrierung mit völliger Anonymität (da in kurzer Zeit eine 100%ige Selbstanfertigung), was man teuer auf dem Schwarzmarkt erstehen müsste und man u. U. unter Veracht geraten könnte…
Wer wem damit erschießen will, der könnte damit das machen, danach diese Waffe ins Feuer werfen oder sonst wie auch ohne Spuren beseitigen.

Wohin soll das noch führen, wo jeder Jugedlicher & Co. sich das billig selber machen könnte!


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.445
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 13.12.2015 | Top

RE: Technischer Fortschritt

#249 von Georg , 23.01.2016 15:34

Hallo liebe Leute,

ich würde gerne erfahren,ob es sowas wie Röntgenbrille gibt?:-O

Liebe Grüße von Georg;)


 
Georg
Beiträge: 274
Registriert am: 07.11.2010

zuletzt bearbeitet 23.01.2016 | Top

"Röntgenbrille"? ;-)

#250 von Jurek , 23.01.2016 18:07

Ja, es gibt schon eine Art „Röntgenbrille“, aber das ist alles für den Privatgebrauch sehr teuer für nur mal ab und wann, und bringt oft nicht das erhoffte Ergebnis, oder nicht das richtige.

Du kannst mal zu einem größeren Flughafen fahren, da gibt es auch die sog. „Nacktscanner“ Die sind in Funktion besser, aber nicht zu bezahlen und, und… Nur mal so?
Die Frage ist eben die, ob das wirklich gebraucht wird und ob das hier überhaupt für private Zwecke zu verwenden erlaubt ist!?
___________________

Man kann aber auch mit UV-Fotographie & Co. bessere Ergebnisse bei Betrachtung von Graphiken, Briefmarken & Co. erzielen, wenn man nach verborgenen Bildern oder Fälschungen sucht, - was mich persönlich mehr interessiert, zumal ich auf der sicheren Seite bin und das häufiger brauche (zumindest UV-Untersuchungen bei Briefmarken).
Mit der Infrarot-Fotographie kann man quasi den Dingen dann hinter der Oberschicht schauen:
http://didaktik.physik.fu-berlin.de/proj...hnung_2013.html
Ich kann z. B. etwas mit einer Infrarotlampe beleuchten und das mit einem digitalen Fotoapparat (welcher ohnehin für IR-Licht sensibilisiert ist – zumindest oft die älteren Modelle) und durch ein IR-Bandpassfilter das aufnehmen und sehen quasi, wie mit „Röntgenbrille“.
Im Grunde sieht man auch vieles über Infrarotlicht (ab ca. 780nm) was tiefer gelegen ist, was man sonst mit nicht einfach zugänglichen Röntgenstrahlen auch sehen würde (Vergleiche DORT bei den 4 Beispielen, was natürlich nur oberflächlich als eine gewisse „Behelfs-Alternative“ zu vergleichen ist.).

Es kommt immer wieder auf den Anwendungsbereich an, für was man was haben will, oder gar braucht (haben muss?), und u. U. ob das auch erlaubt sei, z. B. damit welche Leute zu beobachten oder so was. …

Gruß

Falls wem interessieren sollte, hier Allgemeininfos über Licht, Farbe und Co.: http://www.seilnacht.tuttlingen.com/Lexikon/FLexikon.htm


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.445
Registriert am: 03.10.2009

zuletzt bearbeitet 23.01.2016 | Top

RE: "Röntgenbrille"? ;-)

#251 von Georg , 24.01.2016 11:36

Lieber Jurek,

vielen Dank für die ausführliche Antwort zu meiner Frage. Das ist sehr interessant was Du schreibst.
Ich kann aber Dir versichern, dass ich nichts schlechtes vor habe;)

Liebe Grüße von Georg


 
Georg
Beiträge: 274
Registriert am: 07.11.2010


RE: "Röntgenbrille"? ;-)

#252 von Georg , 06.02.2016 14:43

Hallo liebe Leute!

Ich habe noch eine Frage. Kann man wirklich Geisterbilder in der Luft erzeugen?
Ich habe eine Serie im Fernsehen gesehen wo jemand eine Frau dreidimensional in die Luft projizierte.Aber live habe ich sowas noch nie gesehen!
Hat von euch wer sowas live gesehen??

Liebe Grüße von Georg;)


 
Georg
Beiträge: 274
Registriert am: 07.11.2010


Geisterbilder mittels Hologramm?

#253 von Schrat , 06.02.2016 17:57

Lieber Georg,

ich schätze mal, daß dies mit Hologramm-Tecnnik möglich ist. Wie das im Einzelnen funktioniert, war mir "zu hoch" und kann ich so nicht beschreiben.

Die US-Popgruppe "Westlife" hat einmal einen Auftritt mit dem längst verstorbenen Roy Orbison gemacht. Ist schon irgendwie gespenstisch....

https://www.youtube.com/watch?v=KnAINgzm-QE

Auch bei gewissen Sport-Großveranstaltungen in den USA hat man so etwas gemacht. Da kann man UFO's usw erzeugen. Ich schätze mal, daß die neuzeitlichen UFO-Meldungen da zumindest teilweise auch mit zusammenhängen, wenn es nicht anderweitige Erklärungen gibt, wie optische Täuschungen, Luftspiegelungen usw.

Vielleicht täuscht man auch einmal die angebliche Wiederkunft Christi mit so etwas vor und es ist dann in Wirklichkeit der Antichrist....

Gruß
vom Schrat


Die Wahrheit hat den Irrtum nicht zu fürchten, wohl aber der Irrtum die Wahrheit (Raymond Franz)

 
Schrat
Beiträge: 2.883
Registriert am: 31.03.2012


RE: Geisterbilder mittels Hologramm?

#254 von Georg , 07.02.2016 06:18

Lieber Schrat

Ich habe mir das paar Mal das angesehen. Also das ist gewaltig!! Wie die so was machen können,erstaunt mich sehr! Wie echt in 3 D!!!! Und nicht einmal durchsichtig!!
Letztens bei Columbo gestern auf ZDFneo,18:45 - 20:15 Uhr sah ich so eine Projektion die der Schauspieler Fisher Stevens von seiner Freundin mit einem Projektor Columbo vorführte.
Solche Geistesbilder faszinieren nmich sehr,. Und ich würde gerne noch mehr darüber erfahren wollen.
Früher hatte ich gerne auch die alte Serie In unmöglicher Mission geschaut, und zwar nicht wegen dieser ganzen Agentenzeug, sondern dieser ganzen Raffinessen an Technik und virtuellen Bildern.Mich würde es nicht wundern, wenn es auch reell virtuelle Bildschirme gebe und aus dem Topf mal mit Laser eine fertige Plastikflasche gezaubert wird, wie dort zu sehen war.
Wenn Ihr noch weitere Infos dazu weißt und Bezugsadressen kennt, wo man solche kleine Tischprojektoren bekommt, dann her damit!!;)

Liebe Grüße von Georg


 
Georg
Beiträge: 274
Registriert am: 07.11.2010


RE: Geisterbilder mittels Hologramm?

#255 von Jurek , 07.02.2016 08:37

Wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich noch was dazu schreiben.
Aber vorweg: Auf YouTube & Co. sind auch viele Faks!
Es gibt vieles, aber alles auch wieder nicht.

Gruß


"Und dies ist das Zeugnis: dass GOTT uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in Seinem SOHN.
Wer den SOHN hat, hat das (wahre) Leben; wer den SOHN GOTTES nicht hat, hat das (wahre) Leben nicht.
"
1. Johannes 5:11,12.

 
Jurek
Beiträge: 5.445
Registriert am: 03.10.2009


   

Das Wetter
Interessantes

Joh 3:16
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen